Wieviel 1er Milch am Tag?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 12.10.10 - 12:28 Uhr

hallo,

ich habe sa angefangen, die morgige stillmahlzeit mit flasche zu ersetzen. emily trinkt seit gestern um die 70ml, danach verlangt sie noch die brust. finde ich aber ok und ich will es ja eh langsam angehen lassen.
jetzt steht auf der packung in ihrem alter dürfte sie 2-3 flaschen am tag mit je 240ml... wären ja insgesamt dann 720ml.. wenn sie jetzt aber 3 oder 4 mahlzeiten hätte von je 160ml zum beispiel, wäre das doch auch ok oder?? di emenge an sich wird doch dann nicht überschritten. oder sehe ich das jetzt irgendwie falsch??

lg, steffi mit emily sophie

Beitrag von lucienne91 12.10.10 - 12:49 Uhr

Nein das siehst du nicht falsch. Im Grunde sind das auch nur Richtwerte! Das Kind sollte nicht über längeren Zeitraum mehr als 1 Liter am Tag trinken, weil die Nieren sonst zu sehr belastet werden. Ansonsten ist es völlig gleich wieviel oder wenig das Kind trinkt. Fabienne sollte laut der Verpackung 4 Mahlzeiten a 210ml trinken. Ja genau, das schafft Fabienne nie im Leben :-D Frühs trinkt sie 165ml nach 13h schlafen! und nachmittags schafft sie vielleicht 100ml. Und ? Wen störts denn? Sie nimmt gut zu, ist glücklich und alles ist paletti.
Mach dir nicht so ein Kopf um diese Werte da. :-)

LG Jenny & Fabienne Noelle

Beitrag von kathrincat 12.10.10 - 13:03 Uhr

soviel dein kind will und wann es will, auch jede stunde, 1er ist wie pre eine dauermilch und wird nach bedarf gegeben.
auf der packung sind richtwerte, so hat man eine ungefähre vorstellung was das kind trinken könnte