Welches Katzenfutter könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von granate05 12.10.10 - 12:33 Uhr

Hallo zusammen!

Meine Frage steht ja schon oben.
Außerdem möchte ich gerne wissen, ob und wie oft ihr auch Trockenfutter füttert.
Und wie oft füttert ihr eure Katzen und wieviel?

lg

Beitrag von k_a_t_z_z 12.10.10 - 14:22 Uhr



- KEIN Supermarktfutter, egal ob Sheba oder Kitekat - alles Müll.

- Nassfutter mit hohem Fleischanteil (Grau, Diane, Mac's etc.)

- Kein Trockenfutter, ist nicht artgerecht (nur mal zum werfen/spielen).


Ich füttere ca. 40% rohes, frisches Fleisch, Rest hochwertiges Nassfutter.
Meine Mädels brauchen eine 400g Dose am Tag, Fleisch weniger.


LG, katzz

Beitrag von lillykitty09 12.10.10 - 15:36 Uhr

Hallihallo,

Also ganz kann ich meiner Vorschreiberin nicht zustimmen...

Ich finde zwar auch dass normales billiges Futter nicht so gut ist, aber ich füttere auch früh und abends ein halbes Päckchen von Felix und finde, dass dies nicht gerade zu den Billigfutter zählt...
Und Trockenfutter bekommen meine Süßen den ganzen Tag über, allerdings sollte man dort ganz besonders sorgfälltig auswählen. Ich (und meine Katzen) bevorzugen da Royal Canin. Das ist zwar etwas teurer, aber besser für die Gesundheit von Mietze :-)

LG lillykitty

Beitrag von kimchayenne 12.10.10 - 15:42 Uhr

Hallo,
leider kann ich Dir überhaupt nicht zustimmen.Felix ist vielleicht nicht billig aber trotzdem Schrott.Es gibt nur ein Supermarktfutter das akzeptabel ist weil es wenigstens kein Getreide und keinen Zucker enthält(Lux/Shah vom Aldi).Trockenfutter ist leider überhaupt nicht artgerecht,Katzen sind Fleischfresser udn als ehemalige Wüstentiere decken sie ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrungsaufnahme,das geht bei TF ja nicht,daraus resultieren früher oder später Blasen und Nierenprobleme.Royal Canin ist da genauso minderwertig wie Felix,Brekkies usw.auch bei RC istt der Hauptbestandteil Getreide.
Also nicht nur der Preis ist aussagekräftig,man sollte sich über die Bedürfnisse seiner Tiere informieren udn dann versuchen die Deklarationen auf den Dosen zu esen und zu verstehen.
Ein Fleischfresser braucht kein Getreide.#contra
KImchayenne

Beitrag von alkesh 12.10.10 - 17:02 Uhr

Bitte informier Dich bevor Du hier so einen Schmarrn schreibst!

LG

Beitrag von nadine1976 12.10.10 - 16:31 Uhr

Hi,

also Felix, Kitekat und wie sie alle heißen sind einfach Schrott, ist so.

Also wir füttern Morgens Trockenfutter - von Hill's SiencePlan Oral Care. Hat unsere TÄ verordnet, weil unser Kater früher stark entzündetes Zahnfleisch hatte. Aber sie bekommen nicht viel. Er Morgens 30gr, sie 25gr.

Mittags und Abends bekommen sie Nassfutter, wie Frischfleisch oder Shah von Aldi, oder Animonda Carny, oder die Schälchen von Animonda. Wir füttern ausschließlich Zuckerfreies Futter. Für das ganz hochwertige haben wir jetzt auch nicht so das Geld, aber ich denke die Mittelschicht vom Futter tut es auch.

Als wir unseren Kater damals aus dem TH geholt haben, haben wir ihn langsam auf das jetzige Futter umgestellt und anfangs noch Felix gefüttert und einen Fehler gemacht. Ich Dussel habe das mit Tomatengelee gekauft und unser Kater hatte die Nacht unseren neuen Teppich im Schlafzimmer vollgekotzt. Schöne rote Pampe auf gelben Teppich. Das war uns eine Lehre und die Erinnerung haben wir jeden Tag, aber nur wenn man genau hinschaut...:-p

Beitrag von sora76 12.10.10 - 16:56 Uhr

Hallo!

Wie hier schon gesagt ist das Supermarktfutter meistens nichts.
Ich fütter allerdings das Lux von Aldi. Da die davon nur 2 Sorten mögen, kommt jetzt noch Bozita dazu. Da stehen die drauf.
Rohes Fleisch bekommen sie auch. Also eben Abwechslungsreich.

Da ich 2 Monster habe, bekommen sie 3 mal an Tag vielleicht 2 Esslöffel voll. So genau kann ich das nicht sagen. Meine sind recht verfressen, da sie auch sehr aktiv sind. Sie sind viel draußen.

Trockenfutter bekommen meine gar nicht. Würde ich auch von abraten.

LG Sonja

Beitrag von inka79-80 12.10.10 - 20:16 Uhr

Also meine beiden Stubentiger ( 10J. und ca. 14J. ) bekommen zusammen 120g Trockenfutter von Select Gold. Und dann bekommen sie noch ein paar Happen Fleisch, wenn ich die Hunde füttere.

Beide haben Idealgewicht, waren nie krank, das jährliche Blutbild ist immer ok, Zähne inzwischen lediglich mit leichtem Zahnsteinansatz und den beiden schmeckt es.

Der Stallkater im Reitstall bekommt immer billiges (zuckerfeies) Dosenfutter und hat früher dazu viel Mäuse gefangen. Heut ist er über 17 Jahre alt und holt kaum noch Mause, aber das Futter lässt er sich noch schmecken.

LG inka

Beitrag von herzogsa85 14.10.10 - 11:29 Uhr

Hi,

also ich füttere das Aldi Shah in den 200g Dosen. heißt jetzt auch Cachet ist aber besser zusammen gesetzt als die großen Dosen. Schau einfach mal auf den Inhalt der beiden dann wirst du es schon selbst sehen;-) Animonda carny füttere ich auch, gibts bei uns im Fressnapf. Ansonsten schau ich eben auch darauf das viel Fleisch drin ist und keine unnötigen Sachen wie Zucker. Ab und zu kriegt sie auch das Real nature, aber das ist auch wirklich teuer. Bozita ist auch gut, liegt vom Preis her etwa wie Animonda carny. Vom Trockenfutter her kriegt meine das vom Aldi. Hat bei Stiftung Warentest auch ziemlich gut abgeschnitten. Testsieger sogar wenn ich mich net irre? Muss momentan noch bisl aufs geld schauen. Also wenn es nicht ganz so teuer sein darf dann sind diese Marken echt super!

Was du wirklich machen kannst ist rohes Putenfleisch etc, Hähnchenklein, Herzchen oder sowas ab und an geben. Bloß kein rohes Schwein.
Ist auch gut für das Zahnfleisch und deren Zähne weil sie dann knuspern und knacken und richtig abbeißen müssen. Sie frisst das dermaßen gerne und so teuer ist es auch nicht.

Beitrag von granate05 14.10.10 - 12:27 Uhr

Danke für eure Antworten.

Habe leider erst heute wieder Zeit zu surfen und hoffe das liest überhaupt noch jemand.

Ich habe jetzt das Real Nature besorgt und ein paar Dosen von Select Gold und dann hab ich noch Trockenfutter von Select Gold geholt, aber nur die kleine Packung, da bekommen sie auch nicht viel davon.

Rohes Fleisch hab ich mir noch nicht füttern getraut. Was für Fleisch gibt man da?

lg

Beitrag von kimchayenne 14.10.10 - 16:22 Uhr

Hallo,
Du kannst alles ausser Schweinefleisch geben,meine lieben Geflügelherzen oder Hühnerbeine.Huhn und Pute wird von vielen Katzen bevorzugt.
LG KImchayenne

Beitrag von inka79-80 15.10.10 - 12:15 Uhr

Ja, meine sind richtig wild auf Hühnerhälse. Sie sind zwei total brave Katzen, kein fauchen, kein Kratzen. Aber wehe jede hat einen Hühnerhalt, dass knurre sie wie zwei wilde Hunde, #rofl

LG inka