bitte verschieben, keine Herztöne beim Baby

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von traurige schwester 12.10.10 - 12:49 Uhr

Hallo,
ich schreibe schwarz weil ich anonym bleiben will.
Es geht um meine Schwester und ich brauche Rat.

Sie ist zum zweiten Mal schwanger, das erste war leider eine FG.
Nun ist es so, dass sie beim Arzt keine Herztöne feststellen konnten.
Laut Arzt ist sie Anfang 8ter Woche und die Töne müssten schon da sein.
Sie hat nun nächsten Dienstag einen Termin zur AS. #schmoll
Aber ich erstehe das nicht. Ihre letzte Periode war Ende August.
Meiner Meinung nach ist sie dann noch nicht soweit, max 5te oder 6te Woche. Und da kann es doch sein dass sich die Töne erst entwickeln oder???
Ich habe ihr geraten, sich eine zweite Meinung einzuholen. sie ist aber so verunsichert und will gleich zur AS.
Kann es sein, dass sih da noch was entwickelt? Kennt das wer?
Ist es nicht zu zeitig?
Ich bin so traurig. Das Embrio hat sich von der Größe her normal entwickelt, nur eben keine Herztöne.
Macht mir mal Mut dass ich ihr gut zu reden kann. Ich möchte nichts falsches sagen.

LG die traurige Schwester. :-(

Beitrag von redrose123 12.10.10 - 12:59 Uhr

Am Ende muss es diene Schwester entscheiden, ich hätte ihr wohl auch geraten eine zweite meinung einzuholen. Mein FA meinte damals es sei alles in Ordnung und es war nicht so....

Beitrag von luka22 12.10.10 - 13:06 Uhr

Eigentlich handeln Ärzte in der Regel verantwortlich. Seltsam fände ich es schon, dass er gleich einen Termin für eine AS macht und nicht zuwartet. Laut der Berechnung:

http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender/index.php?neu=x&tag=25&monat=08&jahr=10&ab=lt&zyklus=0

ist sie ungefähr bei 6+. Da muss man noch nicht unbedingt die Herztöne sehen können.
In meinem Fall hat der Arzt noch 2 Wochen gewartet, wiederholt einen US gemacht, dann noch eine weitere Woche gewartet und dann war die Diagnose leider sicher. Warum sollte man auch nicht warten? Es ist keine Eileiterschwangerschaft.
Ürbigens machen sie im Krankenhaus auf jeden Fall noch ein US zur Sicherheit. Ich verstehe nicht, warum deine Schwester nicht noch zu einem anderen FA geht! #kratz

Grüße
Luka

Beitrag von binnurich 12.10.10 - 13:22 Uhr

wer macht denn die AS, bei uns das KH

d. h. da wird noch einmal untersucht, bevor die AS stattfindet, d.h. es gibt eine zweitmeinung

Beitrag von thyme 12.10.10 - 13:45 Uhr

Ich finds auch noch ein bisschen früh für drastische Entscheidungen.
Sie wäre jetzt wohl etwa 7.Woche, da kann es offenbar schon vorkommen, dass die Herztöne noch nicht zu hören sind.
Ich würde aber auch noch eine Woche warten und dann noch mal hin. Aber so richtig viel Hoffnung machen würd ich ihr trotzdem nicht.

LG thyme

Beitrag von grinsgesicht 20.10.10 - 20:11 Uhr

Hallo,
ich kann dir nur sagen wenn sich der Embryo weiter entwickelt dann kann es sein das es auch erst in der 9SSW schlägt. Wenn das Herz nicht schlägt dann geht das HCG zurück und das würde man im Blut feststellen weil die SS nicht in tackt ist. Auf jedenfall kann man nie genau wissen wann es eingeschhlagen hat deswegen wirklich eine zweite Meinung einholen. Ich bin beruflich Arzthelferin und es ist schon vorgekommen das Frau zur Ausschabung ging und ist wieder von der Narkose aufgewacht und die SS war in Ordnung hatte halt 5Tage länger gebraucht und das Kind ist jetzt gesund!!!!!!!
Lg