Elternzeit und dann?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sarahlie78 12.10.10 - 12:50 Uhr

Hallo,

ich habe eine Frage: Ich bin derzeit noch in Elternzeit und schon fest auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle.

Nun würde mich interessieren, wenn ich bis zum Ende der Elternzeit- bei mir 19.03.11 keine neue Stelle gefunden habe, wo nach berechnet sich dann das Arbeitslosengeld?

Ich muss mich ja Nov/Dez arbeitslos melden. Errechnet sich das Arbeitslosengeld nach dem letzten Gehalt oder wird das Elterngeld als Grundlage der Berechnung hergenommen?

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße

Sarahlie78

Beitrag von cherry19.. 12.10.10 - 13:06 Uhr

Warum musst du dich arbeitslos melden? Deine alte Stelle muss doch noch für dich da sein.

Beitrag von sarahlie78 12.10.10 - 14:02 Uhr

Das würde eine Festanstellung voraussetzen. War aber leider befristet.

Dumm gelaufen für mich...

Beitrag von goldie99999 12.10.10 - 14:44 Uhr

dann bist du aber mitnichten in elternzeit...

http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/e/elternzeit/


http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/fiktivebemessung.htm

Beitrag von miau2 12.10.10 - 13:06 Uhr

Hi,
wie lange warst du dann in Elternzeit?

Das Elterngeld ist irrelevant für die Berechnung von ALGI.

Entweder ist dein früheres Gehalt dafür wichtig, oder, m.W. nach bei Elternzeit von mehr als 2 Jahren - ohne Gewähr! - eine fiktive Bemessungsgrundlage, die sich aus deiner beruflichen Qualifikation ergibt.

Viele Grüße
Miau2