eine kerze für den fahrer

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von ninschen111 12.10.10 - 12:54 Uhr

http://www.florian-zusa.de/berichte/bericht.php?ID=16293

ich möchte eine kerze anzünden...

lg nina

Beitrag von schnukkel2108 12.10.10 - 16:57 Uhr

#kerze#kerze#kerze#kerze

Beitrag von sacoma 12.10.10 - 18:05 Uhr

Eine Kerzengerade Strecke, was wird wohl wieder daran schuld sein? Unverantwortliche Halbstarke, die noch nicht mal sicher mit dem Fahrrad unterwegs sind und denken ein Auto beherrschen zu können!

Auch wenn es hart klingt, dieser Jugentliche hatte eine Alternative zum Tod, verantwortungsvoll fahren und seine Grenzen kennen. Der Tod war die Konsequenz aus Leichtsinn und Unvernumpft.

Ich zünde keine Kerze für diesen Jungen Mann an, sondern eine für seine Familie, die jetzt mit diesen Konsequenten leben muss... #kerze

LG sacoma

Beitrag von canadia.und.baby. 12.10.10 - 18:35 Uhr

Vorher willst du wissen das es ein Jugendlicher war? Es steht nicht mal ein Alter dabei..........

Beitrag von ninschen111 12.10.10 - 18:38 Uhr

es war kein jugendlicher aber ist auch egal...

diese wunderbaren vorurteile sind ganz toll....

wenn man keine ahnung hat einfach mal das maul halten...

und selbst wenn es ein jungendlicher gewesen wäre dann wäre deine verurteilung völlig falsch am platz denn wie warum wieso ist in so einer situation wirklich das letzte worüber man seine meinung kund tuen sollte...

Beitrag von ninschen111 12.10.10 - 18:39 Uhr

ach und es war in einer kurve und nicht auf kerzengrader strecke

Beitrag von kris86 12.10.10 - 20:13 Uhr

Ich bin ganz deiner Meinung, wenn es denn ein Jugendlicher war.

Trotzdem zünde ich eine #kerze für den Mann an, auch wenn es ein unverünftiger Jugendlicher war. Denn mir würde auch er leid tun, er hat sich vielleicht, wie die meisten, ganz einfach überschätzt.

LG

Beitrag von mel1983 13.10.10 - 02:30 Uhr

Wenn man keine Ahnung hat ...

Merkste selbst, ne?!

Zugegeben, bevor mir selbst ein schrecklicher Unfall auf einer geraden Strecke mitten in der Stadt passierte, habe ich mir diese Frage auch oft gestellt. Aber keineswegs so vorwurfsvoll wie du!

Schrecklich, solch herablassendes Gelaber!

Denk mal nach, bevor du was schreibst!
Es kann genug Gründe für einen Unfall auf gerader Strecke geben, aber das erkennen eben nur Leute, die nicht nur von 12 bis Mittag denken und meinen über Allem zu stehen!

Pfui!

#contra