eingefrorener Embryo geschlüpft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carochrist 12.10.10 - 13:04 Uhr

Was haltet ihr davon?

http://magazine.web.de/de/themen/gesundheit/kind/11333648-Embryo-20-Jahre-eingefroren.html

Eine Frau bekommt ein Kind, welches 20 Jahre lang als Embryo einfroren war #schock

Beitrag von wartemama 12.10.10 - 13:07 Uhr

Ich finde, das geht zu weit.

:-)

Beitrag von sarahjulia 12.10.10 - 13:09 Uhr

uiii, krass.

irgendwie schon unheimlich.

Beitrag von memem 12.10.10 - 13:11 Uhr

Mmh, hat schon irgendwie was Merkwürdiges..

Beitrag von laulau 12.10.10 - 13:11 Uhr

Das habe ich heute Morgen auch in der Zeitung gelesen #schock

Ich frag mich nur, ob es da nicht irgendwelche Spätfolgen von geben kann.

Ich hätte da echt Angst vor....

Beitrag von sparla 12.10.10 - 13:12 Uhr

Das geht echt zu weit, das ist nicht richtig....#nanana

sparla

Beitrag von carochrist 12.10.10 - 13:20 Uhr

Daran sieht mn halt wie weit Frauen für ihren Kinderwunsch gehen. Aber ich selber würde es auch nicht machen, wäre mir zu riskant.

Beitrag von schlingelchen 12.10.10 - 16:26 Uhr

Ob der Embryo nun zwei Wochen oder 20 Jahre alt ist. Solange genetisch alles i.O. ist finde ich das nicht schlimm.
In anderen Ländern werden nicht eingesetzte Embryonen für Versuchszwecke genommen,DAS finde ich für mich nicht vertretbar.

Beitrag von siem 12.10.10 - 21:44 Uhr

hallo

wir hatten unsere übrigen befruchteten eizellen der ersten ivf auch einfrieren lassen und nachdem unsere erste ss mit einer fg endete die anderen auftauen und einsetzen lassen. unsere tochter ist nun 4 jahre alt.
eingefrorener embryo klingt ein bißchen nach "schon böhnchen form ". es waren ja bestimmt auch "erst befruchtete eizellen". unsere wurden als 6 und 8 zeller eingesetzt nachdem die zellteilung nach dem auftauen noch funktionierte.
in unserer kinderklinik werden die eizellen bis zu zwei jahren eingefroren.obs nun 20 jahre sein müssen bleibt dahin gestellt, wobei es fürs baby letztendlich scheißegal ist, ob es 2 oder 20 jahre als eizelle eingefroren war. und wenn die eizellen defekte vom einfrieren haben (egal wie lange sie auf eis lagen) ist die zellenteilung in der regel nicht mehr möglich und sie entwickeln sich nach dem auftauen nicht mehr weiter.
viel schlimmer als 20 jahre einfrieren finde ich, dass es in manchen anderen ländern kein gesetz gibt wieviele eizellen einer frau eingesetzt werden dürfen-daraus folgt dann so ein kack mit 8-lingen. hier sind nur zwei (ab ich glaube 35 jahre der frau max 3 ) eingesetzte eizellen pro versuch erlaubt.
liebe grüße siem