Elternzeit anmelden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von augsburg74 12.10.10 - 13:21 Uhr

Hallo,
wir leben (zwei Frauen) mit einem Baby zusammen. Ich bin zur Zeit noch in Elternzeit. Ich gehe ab März dann wieder arbeiten und meine Frau nimmt die letzten drei Monate (Partnermonate) bis Juni. Nun haben wir aber ab September erst einen Kitaplatz. Wie macht ihr das? Meine Frau könnte dann noch vier Monate weiter Eltenzeit ( ohne Bezahlung) nehmen. Und dann auch die drei/vier Wochen Eingewöhnung mitmachen. Aber finanziell ist das ja sehr schwierig. Oder wir beide gehen nach den 14 Monaten mit Elterngeld wieder teilweise arbeiten und der Kleine geht vor der Kitazeit noch zu einer Tagesmutter?! Aber wie läuft das dann im September mit der Eingewöhung?
#gruebel
Wie läuft das denn bei euch?

Beitrag von aerlinn 12.10.10 - 13:52 Uhr

Hallo,


hm, ich finde die Lösung mit der Kita ungünstig. Warum sucht ihr euch nicht eine Tagesmutter, die ab Juni kann, und die das Baby dann auch weiter betreut. Ist sowieso etwas ruhiger, bei weniger Kindern. Wir haben uns auch schon für April eine Tagesmutter gesucht, bei uns gibts eh kaum Kita-Plätze.

Gruß, Aerlinn

Beitrag von augsburg74 12.10.10 - 13:58 Uhr

Tagesmutter wäre für unseren Bedarf (4 Tage die Woche) definitiv zu teuer. Leider. Find ich generell auch angenehmer.

Liebe Grüße

Beitrag von aerlinn 12.10.10 - 14:05 Uhr

Hallo,

das wird bezuschusst! Geh mal zum Jugendamt, die zahlen immer dazu, wenn ihr nicht gerade schwerverdiener seid ;-)

Sonst könnten wir uns das auch niemals leisten!

Bei uns nimmt die Tagesmutter 5 Euro die Stunde und das Jugendamt übernimmt davon 4,50! Dafür müssen wir dem Jugendamt etwa 40 Euro im Monat zahlen, das ist Einkommensabhängig. Im Endeffekt ist es wie bei der Kita!

Ruf einfach dort an und lass dir beim Jugendamt deiner Stadt den Antrag zuschicken.

Gruß, Aerlinn

Beitrag von augsburg74 12.10.10 - 14:08 Uhr

Danke für den Tipp. Das wußte ich nicht.

Liebe Grüße

Beitrag von aerlinn 12.10.10 - 14:32 Uhr

Gerne, alles Gute euch Dreien!

#winke