Mandelentzündung, was tun ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicce1 12.10.10 - 13:28 Uhr

Hallo, habe eine Mandelentzündung. Ne, eigentich noch ein ticken schlimmer. ich habe vereiterte Mandeln...


Kann man noch was machen, ausser zum Arzt. Möchte kein Antibiotikum nehmen und habe auch Angst davor..

Danke, Nicole (19.SSW)

Beitrag von alexas-mami 12.10.10 - 13:40 Uhr

Hallo....
mir geht es grad genauso....hab auch ne fette Mandelentzündung und war denn gestern gleich beim FA die wollte mir allerdings nix verschreiben und hat mich direkt zum HNO-Arzt geschickt und dieser hat mir so Homäopatische Kügelchen und so´n Immunstärkendes Mittel verordnet und die nehm ich seit gestern abend und ich muss sagen ganz so schlimm wie´s gestern war ist es heut nicht mehr....
Aber ich würde es auf jedenfall einem Arzt zeigen denn es ist mit sicherheit nicht gut für´s Baby wenn du es nicht behandeln lässt....
Hab außerdem hier schon öfter gelesen das Penicillin in der SS erlaubt ist....
LG Kerstin...#winke#winke

Beitrag von ina175 12.10.10 - 14:00 Uhr

Bei vereiterten Mandeln brauchst du ein AB. Die Bakterien können, wenn sie nicht behandelt werden, gefährlich werden.

Ich mußte zur Beginn meiner ss auch 2x AB nehmen wegen Mandelentzündung. Gerade nehme ich das 6 AB und bin heute bei 28+0.

Gute Besserung

LG, Ina