Reisebericht KIEl - Schönes und nicht so Schönes...

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von blonde.engel 12.10.10 - 13:41 Uhr

Hallo...

auf Wunsch von "lucccy" hier also mein Reisebericht :-D

Am Freitag war unser Anreisetag und da wir auf dem Weg nach Kiel am "Serengetipark Hodenhagen" vorbeigekommen sind, haben wir dort Rast gemacht und dort an der "Tier-Safari" (mit dem Bus) teilgenommen. Dann waren wir noch in der Affenwelt und im Freizeitpark. Schön wars... :-D

Abends sind wir dann in Kiel angekommen - schnell eingecheckt und ab 20h nochmal runter an den Hafen gegangen. Unser Hotel war ja direkt am Hafen mit Blick auf die Förde... So sind wir noch ein wenig rumgeschlendert und dann noch auf den Jahrmarkt gegangen.

Am Samstag morgen sind wir die Einkaufspassage und die Fußgängerzone hoch und runter gelaufen und haben geshoppt und ein wenig Sight-Seeing gemacht. Wir haben uns die Nikolai-Kirche und das Rathaus angesehen und den Norwegen- und den Schwedenkai.
Nachmittags sind wir mit dem Fördedampfer nach Laboe gefahren und haben dort mit dem "Kulturprogramm" weitergemacht ;-)
Um etwa 20h waren wir zurück in Kiel und was wir dann im Hotel "vorgefunden" haben, hat uns anfangs etwas überfordet!

Das Hotel glich einem Hochsicherheitstrakt, denn die Schiffsbrüchigen der "DFDS Lisco Gloria" waren bei uns im Hotel in der Lobby untergebracht. So viele Menschen - ohne Kleidung - ohne Geld - zu Tode geängstigt... schlimm war das... Es wurden Kleider- und Schuhspenden eingesammelt, da viele ja ins Wasser gesprungen waren und nur in Decken gehüllt waren. Auch sonst - diese Menschen hatten NIX mehr... nurnoch das, was sie am Leib hatten... :-(

Am Sonntag sind wir dann nach Fehmarn gefahren und von dort mit der Fähre nach Rodby - da war ja allerdings der Hund begraben und so sind wir recht schnell wieder zurück nach Deutschland und sind dann in Berg/Fehmarn ins Meeresaquarium gegangen.
Auf dem Rückweg nach Kiel waren wir dann noch kurz in "Weißenhäuser Strand" und um 20h waren wir wieder in Kiel.

Am Montag morgen sind wir nochmal die Fußgängerzone abgelaufen und dann ab ins Auto und nach Hause.

Ich hätte gerne noch so viel mehr gesehen - aber leider war die Zeit zu knapp!
Aber Kiel ist schön! Ich komme wieder!

LG
Jenny

Beitrag von gunillina 12.10.10 - 15:03 Uhr

Da habt ihr ja richtig was mitgemacht!
Es ist eh ein Glück, dass niemandem auf dieser Fähre etwas geschehen ist, wenn man sich mal die Bilder vor Augen führt, das gesamte Schiffsdeck hat ja wohl gebrannt...
Und? Habt ihr eure Shoppingergebnisse gleich gespendet? Oder eher die schon mitgebrachten Kleider?:-)
L G
G, die sich ein wenig nach Seeluft sehnt...

Beitrag von lucccy 12.10.10 - 16:18 Uhr

Hallo,

Danke für den Bericht.

Gruß Lucccy