Windeldermatitis, gibt's eine spezielle Heilsalbe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von -wiky- 12.10.10 - 13:50 Uhr

hallo,

meine kleine (11 monate) hat windeldermatitis (Hautentzündung im Windelbereich), wundsalbe / zinksalbe von drogerie, häufiges (sehr häufiges) Wickeln und und und... hilft einfach nicht, zum KiA möchte ich noch nicht gehen weil es nicht so schlimm ist (noch nicht) es kommt, dann wird besser, dann kommt aber wieder #augen ooooh, kennt jeman eine spezielle Heilsalbe? die man ohne rezept einfach von der apotheke holen kann?#gruebel

LG -Wiky- #blume

Beitrag von dominiksmami 12.10.10 - 13:52 Uhr

Huhu,

bei meinem Sohn hat die Multilind Heilsalbe da immer am besten geholfen, die ist freiverkäuflich in Apotheken zu bekommen.

lg

Andrea

Beitrag von aerlinn 12.10.10 - 13:55 Uhr

Hallo,

Multilind ist besonders bei Pilz geeignet, für den nornmalen Windelausschlag empfielt sich Mirfulan. Gibts auch in der Apotheke.

Was isst euer Mäusschen denn? Ich hab den Windelausschlag schnell weg bekommen, als ich raushatte, dass ich keine Äpfel mehr essen darf (stille).

Gruß, Aerlinn

Beitrag von dominiksmami 12.10.10 - 14:23 Uhr

Huhu,

die Pilzbehandlung und vor allem auch Vorbeugung ist aber nur 1 Anwendungsgebiet der Multilind sie ist auch bei Windeldermatitis und anderen Gründen des Wundseins wunderbar geeignet und wir, zumindest hier, immer empfohlen.

lg

Andrea

Beitrag von basu82 12.10.10 - 14:09 Uhr

Hallo Wiky!

das wird dir jetzt nicht direkt helfen, aber vielleicht für demnächst:
http://shop.bahnhof-apotheke.de/rose-teebaum-balsam-15ml.347.html

Das hat bei meinem Kleinen sehr gut geholfen, gerade, wenn es entzündet und mit kleinen roten Pöckchen war...#schrei

Liebe Grüße, basu82

Beitrag von steffi0413 12.10.10 - 14:28 Uhr

Hallo Wiky,

bei uns hilft Sudocrem ganz gut.
Bekommt sie gerade Zähne? Siehst Du keinen Zusammenhang mit versch. Speisen? ZB. Apfel, Babytee (meine ich diesen Granulat), Tomaten, Milchprodukte, Eier usw.?
Hat sie keine Schnupfen?

LG
Steffi

Beitrag von dentatus77 12.10.10 - 16:36 Uhr

Hallo!
Wahrscheinlich steckt ein Pilz dahinter. Besorg dir in der Apotheke Nystaderm-Paste, mach die dick auf die betroffenen Stellen und oben drüber nochmal dick Penaten-Creme oder Kaufmanns Kindercreme. Dann dürfte der Spuk schnell vergessen sein.
Liebe Grüße!

Beitrag von -wiky- 13.10.10 - 15:55 Uhr

vielen vielen dank für eure antworten #blume

bin gleich in die apotheke gegangen und Multilind Heilsalbe gekauft, es hilft sehr sehr gut, ich und meine kleine sind sehr zufrieden damit #freu