Wer hat von euch nach NMT negativ getestet und war trotzdem Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trixy85 12.10.10 - 14:08 Uhr

Frage steht ja schon oben... danke schonmal im vorraus für die antworten

Beitrag von sweetelchen 12.10.10 - 14:17 Uhr

#winke

ich hatte meine LP am 19.05.10 naja 4-5 woche später kamen die tage nicht ich getestet und leider negativ...
naja und am 6.07.10 hab ich doch noch einen positiven test gehalten und das alles noch im selben zyklus!!
also der ES hat sich einfach verschoben

Beitrag von hsi 12.10.10 - 14:34 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter war der TEst negativ und jetzt ist sie 4 Jahre alt ;-).

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J + #ei 6 SSW

Beitrag von kobolt 12.10.10 - 14:48 Uhr

hi,

habe am nmt, an mnt+2 und nmt+3 negativ getestet... :( aber an nmt+6 war er dann positiv und siehe da, meine fa hat mivh auch fast ne woche zurückgestuft. offensichtlich hat sich mein eisprung verschoben...wobei ich mir sicher war, dass ich ihn gemmerkt hatte#kratz

lg

Beitrag von lucyfe 12.10.10 - 15:35 Uhr

Ich konnte erst anderthalb Wochen nach NMT einen deutlich positiven Test zeigen, vorher waren sie negativ oder uneindeutig... Ich vermute, dass ich erst sehr spät und langsam HCG produziere. Bei meinem Sohn war das auch schon so...

lG
Lucyfe

Beitrag von anastasia-pa 12.10.10 - 15:47 Uhr

bei mir auch... habe 3-4 tage nachdem ich meine mens bekommen sollte getestet.. negativ... war natürlich total aufgeregt und habe an nichts anderes denken können....

war am nächsten tag beim fa und mir wurde blut abgenommen... positiv!!!
hatte wohl nicht so viele von diesen hcg hormonen

Beitrag von crumblemonster 12.10.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

bei meinem Großen war ich mir sicher, schwanger zu sein. Ich bekam meine Mens pünktlich (und stark) wie immer, ein Test fast eine Woche nach Mensbeginn war auch negativ. Aber ich war trotzdem schwanger. Ich hatte im Zyklus davor einen Abgang (Ende 5.SSW) und daher war wahrscheinlich der ES verschoben.

Möglich ist es. Aber doch eher unwahrscheinlich.

LG