Husten,aber nur beim Schlafen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von loona-25 12.10.10 - 14:16 Uhr

Halloo#winke

ich bins wieder. Lukas hatte bis vor ein paar Tagen Schnupfen,ist aber wieder weg. Husten hatte er noch nie. Seit zwei Tagen hör ich ihn immer mal wieder Husten wenn er im Bett liegt. Die letzten 2 Nächte war er 2 Std. wach und als er wieder eingeschlafen ist hat er auch gehustet,jetzt beim Mittagschlaf auch. Wenn er wach ist hustet er nicht.

Was kann das sein? Gibt es ein gutes Hausmittel? Oder soll ich ihm Hustensaft geben? Oder zum Kia?

Sonst geht es ihm gut.

Weiß gerade nicht was ich machen soll



LG loona mit Lukas*18.7.09#verliebt

Beitrag von sabababa 12.10.10 - 14:31 Uhr

Hallo!

Also Kia ist immer am besten, denn der kann deinen Kleinen abhören und somit feststellen ob und wo etwas in der Lunge zu hören ist. Wir haben Kautabletten bekommen, diese halfen ein wenig.

Inhalier mit Kochsalz, da kannst du auch nichts falsch machen.

Jetzt haben wir ein Cortison Aerosol bekommen je morgens und abends 1 Hub. Diesen Rat befolge ich aber vorerst nicht.

Geh zum Arzt...

LG

Beitrag von loona-25 12.10.10 - 15:01 Uhr

Wie funktioniert das denn mit dem Inhalieren?
Hatten bis jetzt ja zum Glück noch keine Probleme mit Husten#schwitz

Beitrag von enovi 12.10.10 - 14:56 Uhr

Hallo!

Die kleinen Husten Nachts, weil se liegen, und der Schleim sich dann besser löst, wohl auch wegen der Bettwärme.

Ich geb meinem Zwiebelsirup. Da nimmste 3 Zwiebeln, packst da 4-5 EL Zucker drauf. Nach einiger Zeit, und bisschen rühren, bildet sich unten etaws Sirup. Nur den gibst du ihm 3 mal täglich.Ca. 1 EL.

Hilft bei mir und meinen Kindern immer gut.

Bei festsitzendem Husten solltest du allerdings zum Arzt gehen, oder aber wenns nach 2 Tagen gar nicht besser wird.


LG

Eno











Beitrag von loona-25 12.10.10 - 15:03 Uhr

Er hüstelt ja nur etwas,aber es scheint ihn ja Nachts vom Schlafen abzuhalten. Das mit dem Zwiebelsaft werde ich mal machen,wie lange hält der denn? Muss ich den im Kühschrank aufbewahren?

Beitrag von enovi 12.10.10 - 15:15 Uhr

...3 tage kannste den im Kühlschrank lagern.
Ist halt bei meinem kleinem grad auch so, er hustet auch ab, das heißt, er hat keinen trockenen Husten.

Und damit zum Arzt zu gehen finde ich persönlich überflüssig, da holt er sich noch mehr an Krankheiten in seinem jetztigem Zustand.

Man sollte mit Kindern dann auch nicht umbedingt (bei dieser Kälte) rausgehen, viele atmen durch den Mund (wegen Rotznase), und dadurch wird die Lunge zu stark gekühlt und der Husten kann sich verschlimmern...also evtl. mal n paar Tage in Ruhe zu Hause...

Beitrag von chrisi81 12.10.10 - 14:56 Uhr

Lea hat das auch manchmal. Der KiA meinte, das sei der Rotz (sorry für den ausdruck), der ihr den Rachen runterläuft.
LG

Beitrag von jujo79 12.10.10 - 14:57 Uhr

Hallo!
Hast du das Gefühl, dass der Schnodder ;-) ihm im Liegen den Rachen runterläuft und er deshalb hustet? Dann hilft bei uns immer Kalium Bichromicum D4 (als Tabletten, 3x täglich eine).
Als unser Sohn mal eine Woche lang immer nur nachts gehustet hat, hat uns die KiÄ Sticta D12 (1x abends 3 Globuli).
Ansonstn finde ich auch, dass Inhalieren mit Kochsalz-Lösung gut hilft und auch Kochsalzlösung-Nasentropfen. Und am Kopfende etwas unter die Matratze legen, damit er höher liegt, und nasse Lappen im Kinderzimmer aufhängen (oder vollen Wäscheständer rein).
Grüße JUJO

Beitrag von loona-25 12.10.10 - 15:07 Uhr

Ich weiß nicht,Schnupfen hat er ja nicht mehr und als er noch Schnupfen hatte da hat er ja auch nicht gehustet#kratz


Ich werde heute Abend mal eine Maschine Wäsche machen und bei Lukas im Zimmer aufhängen.