Wie hoch ist die Chance bei einem Kryo-Versuch?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von murmerle 12.10.10 - 14:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Jonas ist jetzt 6 Monate alt. Er kam direkt bei unserem ersten IVF-Versuch zur Welt.
Nun planen wir sein Geschwisterchen.
4 befruchtete Eizellen warten noch auf uns.
Ich würde gerne nächstes Jahr im Frühsommer beginnen.
Nun meine eigentliche Frage:

Wie hoch sind denn die Chancen bei einem Kryo-Versuch schwanger zu werden?
Liegen die genau so wie bei einem Frischversuch?
Ich hab mir da bisher noch keine Gedanken drüber gemacht, aber nun interessiert es mich natürlich schon sehr!

Ich würde nur ungern noch mal von ganz vorne beginnen (schon wegen den Kosten).

Danke für die Antworten,
murmerle mit Jonas #verliebt

Beitrag von mardani 12.10.10 - 14:26 Uhr

Hi

Kryos liegen bei ungefähr 16 %.

VLG

Beitrag von jaroslava 12.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo, also unsere Klinik sagt 20% SS verscheinlichkeit bei Kryo.
Aber die sagen auch deutlich dass frische Eizellen immer die bessern sind.
Wir befindne uns grad in stimulation und haben FR eine PU von ca 18 EZ wie am US zu sehen ist und überlegen auch ob wir kryo machen möchten und die restliche Ez einfrühen lassen.
Natürlich wenn alle sgut läuft.

Wir sind uns auch sehr unsicher.

Beitrag von mardani 12.10.10 - 14:29 Uhr

Ich würde IMMER einfrieren.

VLG

Beitrag von jaroslava 12.10.10 - 15:20 Uhr

Ja man musst sich es bei uns gut überlegen weil wir ja 100% alles bezahlt bekommen von PKV und die Kryos sind selbst zu zahlen.
Also das ist schwierige situation etwas bei uns.
Aber ich glaube auch dass wenn die qualität top ist dass wir es einfrühen lassen.....................

Beitrag von caro23 12.10.10 - 14:30 Uhr

Also zu mir haben sie gesagt,sobald die EZ das auftauen überlebt haben,sind die Chancen mit einem Frischversuch gleichzusetzen...
Nur das Problem ist,dass die meisten das auftauen ned überleben,...aber haben sie das mal geschafft,hat man schon mal die erste Hürde geschafft!


LG

Beitrag von hongurai 12.10.10 - 17:09 Uhr

meine antwort mal ohne %-anzahl/wahrscheinlichkeit. Aber mit der TATSACHE bei uns:
2 eizellen eingefroren
2 haben das auftauen überlebt
und
unsere zwillinge sind schon im kindi
:)

toitoitoi!

Beitrag von ela-su 12.10.10 - 19:48 Uhr

Hallo Hongurai,

das ist total schön und macht uns natürlich Hoffnung :o)

Das freut mich so, wenn man solche positiven Einträge liest.

Und allen die eine Kyro vor sich haben wünsche ich viel viel Glück und drücke fest du Daumen....

LG
Ela

Beitrag von evchen79 12.10.10 - 22:17 Uhr

Hallo Murmerle,

bei uns hieß es auch so um die 20%. Aber beim Frischversuch war die Wahrcheinlichkeit höher und da hats nicht geklappt.
Bei uns haben alle aufgetauten Eizellen überlebt und wir sind in der 19. Woche schwanger mit Zwillingen.
Wir sind also Kryofans.
Wir haben auch noch zwei auf Eis, mal schauen ob wir davon noch Geschwisterchen bekommen oder ob uns die zwei dann reichen.

Viel Glück
Evchen