Dammnaht nochmal aufmachen ??????

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von blanca-louis 12.10.10 - 14:33 Uhr

Hi Ihr Lieben,

ich habe vor 4 Wochen entbunden. Mein alter Schnitt (Dammschnitt vor 7 Jahren), ist dabei wieder gerissen, und ich mußte also wieder genäht werden. War ein Dammriss 2. Grades.

Alles war gut, keine Schmerzen etc... aber bis vor ein paar Tagen. Ich bekam einen Scheidenpilz und es juckte fürchterlich. Ich schaute dann mal nach mit einem Spiegel, wie überhaupt die Naht aussieht, und ich entdeckte dann ganz hinten am After einen Knubbel, der sogar leicht austrägt. Tut auch weh.

War daraufhin bei meiner FÄ letzte Woche, sie gab mir Kadefungin wegen dem Pilz, und meinte dann, ich solle Sitzbäder machen mit Kamille. Wenn das nicht hilft, dann müßte wohl das KH wo ich entbunden habe, die Naht nochmal aufmachen........

Von den Kamillebädern juckte es noch mehr. Somit habe ich damit aufgehört und nehme nun Sitzbäder in Tannolact.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der Dammnaht wenn die wieder geöffnet werden muß ? Habe da wirklich nicht viel Lust zu, denn das nähen war alles andere als angenehm.

Liebe Grüße

Sandra

Beitrag von muffin357 12.10.10 - 16:59 Uhr

bist du sicher, dass dass keine Hämorrhoide ist????
klingt eher danach

und mit dem Pilz hat das ja überhaupt nix zu tun ...

#winke tanja

Beitrag von blanca-louis 12.10.10 - 18:24 Uhr

Hallo,

eine Hämorrhoide habe ich auch, zusätzlich noch. Der andere Knubbel ist darüber.....;-(

Naja, mal sehen was es gibt. Ich hoffe nur das es nicht noch mal aufgemacht werden muß.

Liebe Grüße

Sandra