mag nix warmes essen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von belly 12.10.10 - 14:57 Uhr

Hallo!

Mein Sohn (20 Monate) mag seit ca 4 Wochen nix warmes essen. Vorher hat Suppen aller Art liebend gern gegessen. Wenn ich ihm jetzt den Teller hinstelle, schiebt er ihn gleich wieder zurück (Suppe, Fleisch, Gemüse, Nudeln, Süßspeisen,...). Wenn ich Glück habe, nimmt er vielleicht 2-3 Löffel zu sich und das wars dann. Am liebsten ißt er zu Zeit Joghurt, Pudding, Milchschnitte, Banane, Brot m Wurst /Käse. Abends trinkt er 1-2 Flaschen Kindermilch.....

Biete ihm das Warme immer wieder an, aber nur mit wenig Erfolg.
Kennt das Jemand? Hat jemand einen Tip für mich?

Danke!

Beitrag von claudi2712 12.10.10 - 15:50 Uhr

Hallo belly,

rein vom Gefühl her, würde ich wahrscheinlich mal die Kindermilch weglassen bzw. reduzieren. Milch sättigt ja sehr stark und wahrscheinlich hat er deswegen einfach keinen "Kohldampf"....

Lieben Gruß
Claudia

Beitrag von mrsviper1 12.10.10 - 16:06 Uhr

Hallo,

Meine kleine 2 Jahre hat zur zeit auch die Phase das sie alles was warm oder lauwarm ist nicht ißt.

Ich koche jetzt immer speisen die man kalt auch essen kann und entweder sie ißt dann wenn es warm ist oder sie ißt es eben dann wenn es erkaltet ist.

So ein wirklichen Tipp was du machen kannst habe ich nicht.

Aber evtl. lässt du mal die Kindermilch weg.

Lg Tina

Beitrag von sternchensha 12.10.10 - 17:53 Uhr

Hallo, meine Kleine ist auch 20 Monate und bei ihr ist es ganz genauso. Sie hat viele Sachen gern gegessen. Jetzt geht sie nicht mal mehr an Kloß und Soße ran. Spinat und Ei hat sie geliebt. Hab es ihr heute gemacht, und selbst davon hat sie nur 6 Löffel gegessen. Ich weiß nicht mehr was ich ihr geben soll. Und hoffe das die Phase bald vorbei geht. Das nervt. Und sie trinkt keine sättigende Milch oder so und ißt trotzdem nix warmes. Also glaub ich nicht das es daran liegt!
Lg Sandra

Beitrag von zahnweh 12.10.10 - 22:28 Uhr

Hallo,

schmeckt es ihr nicht oder hat sie momentan einfach weniger Hunger?

Meine hatte schon immer ihre Phasen.
3 Löffelchen pro Mahlzeit oder 3 Erwachsenenportionen pro Mahlzeit. Alles möglich. Auch von ihrem Lieblingsesssen rührte sie teilweise kaum etwas an. Sie brauchte einfach nicht so viel. Dann kam der nächste Wachstumsschub und sie aß unüberschaubare Mengen. Immer so viel wie ihr Körper gerade braucht.

Geschmacklich mochte sie lange Zeit keine Pilze. Ich hab sie einfach gelassen. Wenn sie sie probieren wollte ok, sonst halt nicht. Nach über einem Jahr "bääääääh" kam vor ein paar Tagen "Pilze sind gut" ;-)

einfach abwarten. Kein großes Thema drum herum machen!
Du stellst auf den Tisch, was es gibt und dein Kind bestimmt, wie viel sie essen möchte. Sie weiß, was ihren Bauch reinpasst :-)

Beitrag von kathrincat 12.10.10 - 19:19 Uhr

die milch würd ich lassen, ist zuviel und auch nciht gesund.
das warme essen vielleicht mal kalt hinstellen.

Beitrag von zahnweh 12.10.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

hat er sich mal die Zunge verbrannt?
Isst er momentan insgesamt weniger? Wenn ja, einfach abwarten. Meine ist in Wachstumsschüben sehr viel und dann wochenlang kaum etwas.

Milchschnitte und Pudding mal weglassen oder nur wenig davon.
Wenn ich eine Milchschnitte esse, bin ich für zwei Stunden satt.

Süßigkeiten machen wir eigentlich unabhängig vom Essen. Aber Milchschnitte gilt bei uns als ganze Zwischenmahlzeit, Pudding auch. Wenn wir keine zu Hause haben, akzeptiert meine das ganz gut. wenn sie weiß, dass welche da sind, quengelt sie danach.