Welchen Brei Abends?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von snoopymausi 12.10.10 - 15:03 Uhr

Wir füttern mittags nun schon seit ca.6 Wochen Brei (Gemüse Kartoffeln....).-
Mein Kleiner ist 6 Monate alt.
Was kann ich selber kochen?Möchte keine Gläschen.
Mittags koche ich auch selbst.
Es soll möglichst "natürlich sein ".

Habt ihr Tipps?
Danke!;-)

Beitrag von maxi03 12.10.10 - 15:40 Uhr

Ganz einfach Babyflocken ohne Zuckerzusatz bei einer der großen Drogerieketten kaufen (Hirse, Reis, Dinkel, Gries,...) und diese dann in Folgemilch (ist am einfachsten) einrühren. Fertig ist der Milchbrei. Kann mit Obst verfeinert werden.

LG

Beitrag von sternchen2812 12.10.10 - 15:49 Uhr

200 ml Vollmilch, 20 g Vollkorngetreideflocken (Hirse,Gireß,...), 20 g Obstsaft o. Obstpüree(Vitamin-C-reich, ohne Zucker)

Man sollte wohl auch schon Vollmilch nehmen, denn es gibt wissenschaftliche abgesicherte Hinweise, dass eine frühe Gabe dieser Lebensmittel im ersten Lebensjahr eher eine positive Auswirkung auf die so genannte Toleranzentwicklung des Kindes hat und dass das Meiden potentieller Allergene nicht sinnvoll ist.

Beitrag von snoopymausi 12.10.10 - 16:22 Uhr

Danke für eure Antworten, ich werds mal ausprobieren.

Liebe Grüße!#winke