Kostenlose Spielideen/Unternehmungen fürs Wochenende????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von steffi1501 12.10.10 - 15:13 Uhr

huhu,

meine beste Freundin ( wohnt leider etwas weiter weg) hat Besuch!

Ihre Schwigermutti ( mit der sie sich blendend versteht ) ist mit ihren 3 Kids zu Besuch! Ihre Mäuse sind auch noch da und nun sucht sie nach tipps für das Wochenende! Die Kasse ist knapp!

Die kinder sind auch vom Alter her so unterschiedlich....
Ihre mäuse sind 4 und 6 die Zwillis sind 13 und die grosse schon 17!

Habt ihr ideen?

Lg Steffi

Beitrag von 3erclan 12.10.10 - 15:44 Uhr

Hallo

mir Ort wäre es einfacher Tipps zu geben.

lg

Beitrag von caitlynn 12.10.10 - 15:45 Uhr

Tjoah kommt drauf an wo die Freundin wohnt.
Hier in Köln würde ich zum Beispiel an den Rhein gehen da kann man buddeln, Spielplatz ist vorhanden und Wiesen zum Ballspielen oder ähnlichem auch. Die Mamis können mal ausspannen und dem Nachwuchs beim toben zuschaun und man kann ja einen großen Picknickkorb mitnehmen dann muss man keine Pommes oder so kaufen was ja die Kasse schont.

Ansonsten mal auf der Stadthomepage schauen ob irgendwas angeboten wird meistens ist das am Wochenende ja der Fall.

Schwimmbad geht natürlich auch, sollte das Wetter doch nicht halten, es kostet wenig und da haben eigentlich auch alle Spaß.

lg cait

Beitrag von noname4all 12.10.10 - 17:30 Uhr

Am Sonntag könnte man jedenfalls ein schönes, ausgiebiges, längeres Brunch der GESAMTEN Familie vorsehen.

Die gesamte Zeit über dürfte es, egal mit welcher Idee, schwierig sein, alle 'unter einen Hut' zu bekommen. Muss m.E. aber auch nicht sein, sofern und soweit sonst eine qualitativ gute Gesamtfamilienzeit eingehalten wird (wie gesagt, z.B. längeres Brunch oder Mahlzeiten allgemein). Das ist eben rein altersbedingt so.

Im Übrigen kann die 17-jährige ja schon gewisse Verantwortung für die 13-jährigen übernehmen und diese zu Dritt relativ selbständig was unternehmen (Kino, Schwimmbad, Zoo oder einfach nur selbständig 'rumhängen' [nich an der Tanke mit Alkopops]). Die 17 und 13-jährigen haben garantiert IDEEN ;-)

Abend könnte man auch gemeinsam einen Film schauen, Mensch ärgere Dich nicht o.ä. spielen (die Kleinen werden ja früher ins Bett).

Denkbar wäre bei dem schönen Herbstwetter auch gemeinsamer Spaziergang oder Ausflug zu einem Ausflugsziel.

Wichtig ist aber auch, sich nicht einem Erlebnisdruck (Action usw.) auszusetzen sondern bewusst auch "für die Langsamkeit" zu entscheiden und die qualitatvie Seite des "miteinander Zeit verbringen" zu beachten, nicht nur die qualitative.

Wünsche allen ein schönes, vergnügliches und erholsames Wochende

Beitrag von danat 13.10.10 - 17:05 Uhr

Eine Art Schnitzeljagd mit gemütlichem Picknick an einem schönen Ziel? Allerdings nicht mit ausgestreuten Schnitzeln oder Wegmarkierungen, sondern mit einer Art "Schatzkarte", die die Kinder bekommen.
Unterwegs einzelne Aufgaben - angepasst an die verschiedenen Altersstufen der Kinder?

Kommt auch ein bisschen drauf, wie viel Mühe ihr euch machen wollt und ob ihr alle gern draußen seid.

LG, Dana.

Beitrag von carla_columna 13.10.10 - 18:19 Uhr

Ich würde in den Wald gehen!

Grade um diese Jahreszeit gibt es da so viel zu finden - und danach kann man alle Schätze auch noch wunderbar verbasteln...

LG Carla

Beitrag von marathoni 14.10.10 - 13:04 Uhr

Super!! Mit nem 17 jährigen und 13 j#hrigen Blätterbastlen. Da kommt Freude auf.

Beitrag von carla_columna 15.10.10 - 13:09 Uhr

Na, du hast ja viel Phantasie!