Könnten das Wehen sein??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xoxo08 12.10.10 - 15:14 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke

nun hab ich auch mal wieder eine Frage:

Bin in der 36. SSW und in einer Risikoschwangerschaft, also es ist sehr wahrscheinlich, dass die Geburt bei mir etwas früher anfängt - muss aber nicht sein!!

Jetzt hab ich ja schon seit Wooochen Probleme mit Symphysenschmerzen, die quälen mich vor allem abends wirklich sehr!! #zitter
Seit gestern aber hab ich voll Schmerzen in der Leistengegend. Es ist immer so wie ein Stromschlag voll zwischen die Beine, fühlt sich so an, als würde der Schmerz links und rechts neben der Scheide in den Anfang der Beine ziehen...
beim Gehen, Stehen, Bücken, ja und jetzt Sogar beim Liegen tuts schon weh, dass ich mich kaum noch bewegen kann :-(

Fühl mich wie ein fetter Käfer, der nicht mehr alleine hochkommt hihi :-D

Kennt das jemand? Ich weiß nicht, ob es Wehen sein könnten, hab mir Wehen irgendwie anders vorgestellt, mehr von drinnen, also innerlich.... hmmm, was könnte es sonst noch sein??

Danke schonmal #blume Alles Gute #blume

Beitrag von jessicak101 12.10.10 - 15:25 Uhr

hey hey ...

ich hab das selbe problem , bin ab heute 3+0...
nachts kann ich kaum schlafen und wenn ich mich auf die seite drehe dann tut das höllisch weh:-[
es zieht aber bei mir nur ins rechte bein bzw rechte leiste ...
wenn ich aufstehe dann zieht es bei mir direkt an der blase oder ins becken...
aber wenn ich abgelenkt bin und laufe dann merk ich kaum mehr was ... meine hebamme sagt jeder schritt den ich mache wird es immer schlimmer...
wobei ich sagen muss das es bei mir schon wieder besser geworden ist ...

Beitrag von xoxo08 12.10.10 - 15:28 Uhr

oh, das klingt mir auch sehr nach Symphyse - damit quäle ich mich seit Wochen rum, wird leider überhaupt nicht besser, sondern eher schlimmer.
Wie du sagst, nachts ist es besonders schlimm - von einer Seite auf die andere zu drehen ist ein mords Aufwand, der nur noch mit dem Abstützen und "Hiefen" der Arme geht, sonst wie ein gestrandeter Wal hihi :-D

aber das was ich jetzt seit gestern hab fühlt sich nochmal anders an...sowas blödes :-(

Alles Gute für dich #blume

Beitrag von jessicak101 12.10.10 - 15:36 Uhr

danke ...:-)

mein arzt sagt das er deswegen evtl einleiten möchte wegen der symphyse...
wird bei dir deswegen irgendwas gemacht ??
Freitag muss ich hin und da schaut er nach meiner mumu wie weit die so ist :)
und dann will er ein wehenbelastungstest machen

Beitrag von xoxo08 12.10.10 - 15:51 Uhr

Hab beim letzten FA-Termin auf die Symphyse angesprochen, sie meinte aber, dass wir da jetzt mal nichts machen, nur wenns schlimmer wird müssen wir halt schauen, vlt mal zum Osteopathen oder so....

hab morgen aber wieder den nächsten Termin, da werd ich ihr nochmal sagen, dass es schlimmer wurde und ich schon etwas Bammel hab, denn ich denke, bei der Geburt selbst sind das dann unerträgliche Schmerzen :-( #zitter ist ja jetzt schon manchmal kaum auszuhalten...

so schade, denn ansonsten hatte ich echt von Anfang an eine unbeschwerte und sehr schöne Schwangerschaft, ohne Übelkeitl oder andere lästigen Beschwerden :-)

Irgendwie hoffe ich fast, dass das jetzt schon Wehen sind, denn ich kanns einfach nicht mehr erwarten, bis die Maus endlich da ist!!! :-D #freu

Beitrag von jessicak101 12.10.10 - 15:29 Uhr

hehe ich bin nicht 3+0 sondern 37+0 #rofl

Beitrag von xoxo08 12.10.10 - 15:31 Uhr

#pro :-D