Ergebnis vom BT (von heute morgen) nun Genetische Beratung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kat.foe 12.10.10 - 16:01 Uhr

Hallo,
hatte heut früh geschrieben das ich zum BT fahre.

Na ja, nun hat mich der Doc angerufen und mir das Ergebinss gesagt.
HCG positiv, aber leider nicht hoch genug.....
So wie schon im letzten Zyklus.....

Es findet immer eine Befruchtung statt aber irgendwie nistet sich nichts ein!

Jetzt soll ich am Freitag noch mal kommen um zu gucken ob es von allein wieder sinkt oder was gemacht werden soll.

Und dann muss ich zur Genetischen Beratung, weiß einer was mich da erwartet??

So ein Mist.... aber wäre ja auch zu schön gewesen....

(Aber irgendwie hab ich doch noch Hoffnung das der Wert am Freitag gaaaaanz hoch ist!)

Danke an alle Leser
Katrin

Beitrag von caro23 12.10.10 - 16:02 Uhr

Lass dich mal drücken!
wie hoch war der Wert denn,weißt du das?

Beitrag von durchhalten-abwarten 12.10.10 - 19:23 Uhr

Hallo Katrin,

das würde mich auch brennend interessieren, was ist genetische Beratung? Noch nie gehört.

Ich habe nämlich das gleiche Problem. Der Wert ist bei mir auch da, eine Befruchtung findet immer statt, sie mögen sich also, aber eine Einnistung klappt nicht.

Mir hat der Arzt nur gesagt, das ist ja schon mal was und ich sollte weiter probieren..aber langsam reichts. Immer hat man total Hoffnung und dann wieder nichts. Ich warte jetzt seit Dez. 2005 darauf und manchmal will ich echt schon aufgeben.

Mir wurde mal von meinem Hausarzt gesagt "Vielleicht passen Sie beide Blutmäßig gar nicht zusammen" Das hat mich damals nicht weiter beschäftigt, es ging wohl darum, dass mein Mann an Blutarmut leidet. Keine Ahnung. Wenn ich jetzt darüber nachdenken, hat er vielleicht recht.

Wenn du mehr über diese Beratung weißt, würde ich mich riesig freuen, wenn du mich mal was wissen lässt.

Ich muss jetzt mal wieder bis nächste Woche Donnerstag warten, dann kommt der Anruf, ob es diesmal geklappt hat oder nicht :-(((

Dir alles Gute

lg

Beitrag von cwallace 12.10.10 - 20:33 Uhr

Hey Du!!!

Zunächst einmal möchte ich Dir sagen, dass es mir sehr leid tut!!!

Unsere Humangenetische Beratung hat wiklich lange gedauert! Es wurde ein Stammbaum von uns beiden (meinem Mann und mir) erstellt, indem wirklich ALLE Krankheiten erfasst und aufgeführt wurden, welche die Familienenangehörenen haben/hatten... bis hin zur Oma! Dann kam noch ein nicht so spannender Teil, der mich ein wenig an die Gentik aus dem Bio-leitungskurs erinnert hat. Was sind Gene/Chromosomen und wie funktioniert die Vererbung etc. ... Ganz am Schluss, wurde dann noch Blut abgenommen und bei uns wurde sich gezielt ob ich auch Mukoviszidose-Anlage-Trägerin bin... Auf dieses Ergebniss haben wir 6 Wochen gewartet!

Ich wünsche Dir alles Gute!!!

Beitrag von zimtstern1981 12.10.10 - 20:51 Uhr

Hallo,

ich habe gerade meine 2. FG hinter mir (nach IUI mit sehr schlechtem SG) und wir sind auch gerade beim forschen warum. Klar, es kann sein das es einfach nur Pech ist ABER es könnte auch was anderes sein. Ich werde mich vom Immunologen und Hämatologen untersuchen lassen. Ich denke das wäre auch was für Euch.

Immunologen gibt es in Kiel, HEidelberg, Aschaffenburg und Wiesbaden.

LG Nadine