neugierige Frage wegen Kosten für Hochzeit

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von witti141282 12.10.10 - 16:39 Uhr

huhu

ich gehörte zwar nich in dieses Forum aber trotzdem schnüffel ich hier ganz gerne ;-)

Ich bin mit meinem Freund jetzt 3 Jahre zusammen und haben ein gemeinsames Kind.

Ich wollt euch mal fragen wie viel ihr insgesamt für eure Hochzeit bezahlt habt. Eine Hochzeit sollte nunmal einmalig sein und daher bin ich schon heimlich am sparen und warte sehnsüchtig auf die alles ersehnte Frage.

Vielen Dank

Beitrag von sandra.h 12.10.10 - 16:44 Uhr

hallo

ich bin grad am planen wir heiraten nächstes jahr april

wir haben ca 200 personen und kommen so auf 9000 bis 10000 euro.

gruß sandra

Beitrag von tini-mausi 12.10.10 - 16:57 Uhr

Hallo,


mein Schatzi und ich haben vor gut zwei Wochen geheiratet. Ich hab gerad mal alles überschlagen und zusammengerechnet.
Mit Kleid und Ringen, Raum, Deko, Blumen, DJ, Essen, Getränken kommen wir bei 65 Gästen auf ca. 6500 Euro, wenn ich nix vergessen habe.

Viel Spaß beim Planen!

Beitrag von superschatz 12.10.10 - 17:23 Uhr

Hallo,

wir haben bei der standesamtlichen Trauung mit insgesamt 10 Personen gute 3500 Euro ausgegeben.

Ringe, Kleidung, friseur, Brautstrauss, fährfahrt für die Gäste, flug auf die Insel für uns, Behördengebühren, 3 Gänge Menü und Getränke und Ausklang in einer Teestube am Nachmittag.

Geheiratet haben wir auf einem Leuchtturm, da uns die See verbunden hat.

LG
Superschatz

Beitrag von nudel-08 12.10.10 - 17:28 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=14&tid=2835231

hier ein paar Antworten (von vor 1 Woche),die überall in Deutschland zutreffen,nicht wie da geschrieben nur in Bayern.

Tipp: nur weil eine Hochzeit einmalig sein sollte,muss es nicht ein "einmaliger" Preis sein ;-)
Man kann auch für den Tag auf`s Geld schauen. Vergleichen lohnt sich,denn die teuren Dinge sind nicht immer die Besten! Ich gebe zu,dass mit dem Wort "Hochzeit" schon ein arges Geschäft betrieben wird. Also aufpassen und Preise vergleichen,nicht das Erstbeste nehmen.

Beitrag von champagner82 12.10.10 - 17:45 Uhr

Hallöchen,

haben vor einem halben jahr geheiratet.

standesamt sektempfang mit häppchen, kirche, kaffee und abendessen mit band.

haben für alles gute 6.000 euro hingelegt. war aber alles dabei. von der kleinsten deko der einladungskarten über kleid ringe anzug hochzeitsausto essen trinken gebüren, band ....schmuck, blumen ........

habe nix vermisst waren knapp 60 personen :-) war also keine sparhochzeit....

aber das kommt halt immer auf die anzahl der gäste an, und eben die gegend wo man wohnt. was das restaurant verlangt oder ob man es selbst macht. man muss eben früh genug planen und sich schlau machen und vergleichen..... haben ein halbes jahr voher angefangen ..


Grüße

Beitrag von mininini 12.10.10 - 20:15 Uhr

Huhu,

also wir haben letztes Jahr im Sommer geheiratet, mit Polterabend (ca. 400 Personen), Standesamt (20 Personen), kirchliche Trauung (100 Personen), tolle Location, 5 Gänge Menü, Band, Kleid, Anzug, Flitterwochen (Malediven), Karten, Deko, ... ca. 25 000 €.

Ich denke aber, dass es auf den Preis nicht ankommt, ich persönlich habe das sehr viel Zeit und Energie reingesteckt, damit es der perfekte Tag wird :-)

Viel Spass und genieße die Zeit, die Vorfreude ist die schönste Freude :-)

Beitrag von sunny-1984 12.10.10 - 21:24 Uhr

Hallo,

unsere Hochzeit hat uns ca 10000€ gekostet.

Aber so genau kann man das nicht sagen, denn man kann seine Traumhochzeit auch günstiger halten.

Wir hatten 86 Gäste... Band, Gospelchor... usw.

Lg sunny

Beitrag von kerstin0409 13.10.10 - 07:59 Uhr

Hallöchen #winke

das kann man so pauschal gar nicht sagen, kommt drauf an wie und wo ihr heiratet!
Wir haben standesamtlich und kirchlich am selben Tag, hatten ca. 95 Leute dabei, alles frei von Essen und Getränke (ist ja auch oft unterschiedlich).
Hatten eine Live-Band, Hochzeitstauben, Feuerwerk, etc. Also haben wirklich nicht gespart und inkl. Anzug/Kleid und allem drum und dran ca. € 13.000,- ausgegeben!
Ich kann aber nur sagen, dass es sich wirklich lohnt und ich keinen Cent bereue :-p

Beitrag von gweny1985 13.10.10 - 08:39 Uhr

Wir haben im Mai geheiratet und waren insgesamt 28 Leute. Mit allem drum und dran (Kleid, Anszug, Standesamt, Restaurant, Tauben, Blumen, Ringe, DJ, Fotograf, etc.) haben wir 6000 Euro bezahlt. Ich denke es kommt auch immer darauf an, in welchem Rahmen man feiern möchte. Und man kann besonders beim Zubehör der Braut (Schleier, Handschuhe, Stola, Schmuck) sparen, wenn man Preise vergleicht oder bei ebay reinschaut.
Ich wünsch dir Glück das bald die Frage kommt. LG

Beitrag von merline 13.10.10 - 15:43 Uhr

9.000,- €

(ohne Poltern, Band, Fotograf............wir waren 30 Personen, Standesamt UND Kirche)

Beitrag von fallingstar19 13.10.10 - 18:11 Uhr

Juhu,

schön dass Ihr heiraten wollt :-)!

Haben vor einem Monat geheiratet...kann dir daher auch ca. die Kosten sagen...Essen/Saal/ Getränkes/Geschirr/ Deko...1500 Euro, Ringe 500 Euro, Brautkleid mit Schuhen und Friseur ca. 1300 Euro, Anzug und Schuhe für den Liebsten 400 Euro...und dann noch Standesamtgebühren, denke das waren 100 Euro. Und die Hochzeitsreise...2200 Euro.

Joa...liebe Grüße

Beitrag von emilylarissa 16.10.10 - 02:06 Uhr

Hallo!

Wir haben am 02.10. kirchlich mit 230 Gästen geheiratet (1 Tag vorher standesamtlich) Wir haben für Kleid, Anzug, Ringe, Deko, Catering, 3 Künstler, Hochzeitstorte und Übernachtung der Band GUTE 21.000 € ausgegeben. Die Band (Normalpreis ab 3.000,00 €) hat so für uns gespielt, da wir denen seit 10 Jahren die Beleuchtung auf Konzerten machen und die Bühne in der gefeiert wurde (siehe VK) haben wir selbst gebaut. Die Bühnen- und Technikkosten wären für uns unbezahlbar gewesen, wenn wir keine Firma für Veranstaltungstechnik hätten...... Es war aber ein Traumfest!

LG Gabi

Beitrag von emily-84 23.10.10 - 20:39 Uhr

Insgesamt sind wi auf etwa 8500 € gekommen.
Wir leben auf dem Dorf.
Hier kennt jeder jeden.
Daher haben wir alles mit den Geldgeschenken bezahlen können. #freu

Ist schon was tolles, zu heiraten. #verliebt
Unsere Trauung fand in einem wunderschönen Schloss statt.
Gruß ...