Freundschaft ohne Sex möglich?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ja oder nein 12.10.10 - 17:04 Uhr

Was denkt ihr denn darüber? Kann eine sehr enge Freundschaft zwischen Mann und Frau auf dauer auch ohne Sex funktionieren? Sprich, man teilt sich bei Besuchen auch Bett und Küche miteinander? Oder wird das früher oder später in ner Beziehung enden?

Beitrag von duenkischott 12.10.10 - 17:09 Uhr

Hallo,
mit meinem "Freund" bin ich inzwischen verheiratet! :-D

LG
Dünki

Beitrag von ja es geht 12.10.10 - 17:12 Uhr

Eine Freundschaft kann auch so funktionieren hatte das auch schon1 mal sind heute noch gut sehr gut befreundet!!!!!!!!!!!Dann gab es 2 Männer in meinen leben da hatte ich ne sehr gute sexfreundschaft also beides ist möglich!!!!!!!!!!!

Beitrag von mrsviper1 12.10.10 - 17:17 Uhr

Hallo,

Also ich kann sagen das dies funktionieren kann ich habe seit 12 Jahren eine besten Freund und bei besuchen teilen wir uns auch Bett,Küche ect.
Und es ist bisher nie was passiert. ;-)

Lg Tina

Beitrag von gunillina 12.10.10 - 17:41 Uhr

Ja, bei mir geht das ganz gut.
Zumindest endet es nicht in einer Beziehung. Vom Sex wird her jetzt mal nicht gesprochen.
Ich kenne unzählige enge Freundschaften, die auch geschlechter übergreifend funktionieren. Es wäre ja furchtbar, wenn Freundschaft und Nähe immer mit Sex und Beziehung kombiniert werden müssten...
Liebe ist ein weiter Begriff, Freundschaft ebenso. Wenn ich einen besten Freund habe, dann schlafe ich auch bei dem im Bett, vielleicht sogar engumschlungen. Aber eben weil wir uns so gut kennen, wird da dann höchstwahrscheinlich nichts weiter geschehen. Bei meinem Bruder würde ich ja auch nie an Sex denken, wenn wir in einem Zelt (als Beispiel) gemeinsam übernachten.
Also, ja das kann klappen.

Beitrag von gunillina 12.10.10 - 17:43 Uhr

... und ich kaufe ein i.

Beitrag von Don't think so 12.10.10 - 18:11 Uhr

Engumschlungen? Mag ich nicht glauben. Weiß aus eigener Erfahrung wie das läuft. Eine falsche Bewegung von ihm oder einem selbst und man merkt, dass der der neben einem liegt doch nicht der Bruder ist.
Das nennt man etwas grob Knöpfchen drücken, was aber recht zutreffend ist.

Beitrag von backtoblack 12.10.10 - 19:59 Uhr

ich geb dir da recht.
jemand, den ich nicht seelisch anziehend finde, mit dem lande ich auch nicht engumschlungen im bett. der schritt zum sexuellen ist dann keiner mehr. my cents

Beitrag von seelenspiegel 12.10.10 - 17:53 Uhr

Ich habe mehr weibliche Kumpels als männliche, und das funktioniert ohne Probleme.

Beitrag von backtoblack 12.10.10 - 19:06 Uhr

Nur wenn kein sexuelles Interesse da ist, was äusserst selten vorkommen dürfte

Beitrag von zenturio 12.10.10 - 19:44 Uhr

Einspruch! #winke

Habe eine sehr gute Freundin, an der ich sexuelles Interesse hätte, aber sie eben nicht. Damit ist das Thema geklärt und vom Tisch. So einfach ist das.

Beitrag von backtoblack 12.10.10 - 19:52 Uhr

Na gut, dann lass es mich "grosses sexuelles Interesse" nennen...

Beitrag von zenturio 12.10.10 - 19:55 Uhr

Kann manchmal schon ganz schön groß werden. #rofl

Beitrag von backtoblack 12.10.10 - 20:02 Uhr

*ohrenlangzieht*

vielleicht verdeutlicht es "sehr grosses sexuelles Interesse" oder "nicht zu bändigendes...".. keine Ahnung was ihr Männer da für "Maßstäbe" habt ;)

Beitrag von zenturio 12.10.10 - 20:08 Uhr

...ich sag besser nix mehr. ;-)

Beitrag von backtoblack 12.10.10 - 20:14 Uhr

eheheheheh :)

Beitrag von zenturio 12.10.10 - 21:08 Uhr

:-p Willst das letzte Wort haben, was? ;-)

Beitrag von backtoblack 14.10.10 - 12:32 Uhr

*schüttelt den Kopf* ;)

Beitrag von ku4ka 12.10.10 - 19:11 Uhr

Hängt von Euch ab!!!
Ich kenne meinen besten Freund seit 8 Jahren.
Wir hatten nie mehr als eine Freundschaft.


Wie gesagt. Manche nennen es gern Freundschaft, wenn sie Gefühle haben.
Eine Art Wunschdenken.
Eine Art, sich zu wehren...
Es nicht wahr haben wollen. Angst, Zweifel, Hoffnung...

Kein Mensch kann dir die Frage beantworten. Weil kein Mensch in deiner Haut steckt. Und weil keiner es nachempfinden kann, wie du im Moment fühlst.
Egal was es ist,
ich wünsche dir, glücklich damit zu sein!!!
Freundschaft ohne Sex, das ist schon möglich!
Ja! Und wenn beide damit glücklich sind, dann ist das das Schönste auf der Welt!!!

Beitrag von oesi 12.10.10 - 19:17 Uhr

Also ich als Mann bin da eher skeptisch.

Hab aktuell auch so nen Fall. Hab über diese komischen Comunity-Netzwerke da wen wieder getroffen, wo vor x Jahren (glaub das waren 7 oder 8 oder so) nun wieder Kontakt aufgenommen hat.

Wir versthen uns zwar recht gut, aber ich weiss ja nedd, wenn sie schon mal Gefühle für mich hatte kann das schnell nach hinten los gehen.

Und da ich derzeit auch in ner glücklichen Beziehung bin, wäre ich halt etwas vorsichtig. Zumal ich je nach Typ ne Frau recht schnell auch anziehend finden kann, von daher wärs grad doppelt gefährlich.

Aber das muss jeder für sich selber entscheiden. Why not. Aber ich denke, spätestens wenns in der Beziehung anfängt zu krieseln, dann wirds gefährlich.

Beitrag von gustav-g 12.10.10 - 19:22 Uhr

Ja

Beitrag von zenturio 12.10.10 - 19:57 Uhr

Freundschaft und Liebe geht nicht. Also, die Liebe im Sinne der Partnerwahl.

Beitrag von backtoblack 12.10.10 - 20:03 Uhr

Hier geb ich dir Recht

Beitrag von hsi 12.10.10 - 20:08 Uhr

Hallo,

ja es kann funktionieren. Ich hab bei meinem besten Freund schon übernachtet, auch im gleichen Bett und es lief nix, obwohl wir beide zu dem Zeitpunkt Single waren.

Lg,
Hsiuying

Beitrag von klimperklumperelfe 12.10.10 - 20:25 Uhr

Bei mir hat es gestern nicht funktioniert nur Freunde zu sein.:-p Aber heute waren wir wieder völlig normal und werden auch zukünftig einfach nur Freunde sein...naja, vielleicht manchmal wieder mehr.

  • 1
  • 2