So Angst vor Gehirnerschütterung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jona86 12.10.10 - 17:20 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Unsere Kleine ist am So. gefallen. Ich hab es leider nicht gesehen, denn genau in diesem Moment hab ich nicht geguckt!!! Ist ja mal wieder klar!
Und heute packte sie sich an die Stirn und sagte Aua. Schlapp ist sie auch wie sonst was. Waren beim Doc und der sagte es sei oki. Die kritische Zeit wäre 24 nach Unfall. Hab aber trotzdem etwas Angst.
Menno...Was gibt es sonst für Anzeichen? Oder was sollte ich jetzt machen?

LG

Beitrag von hoja13 12.10.10 - 17:32 Uhr

Hallo!!

Wenn sie so schlapp ist....würde ich auf jeden FAll eine zweite Meinung einholen....das find ich nicht normal....


LG Kerstin und gute Besserung kleine Maus

Beitrag von froehlich 12.10.10 - 17:37 Uhr

24 Stunden nach dem Unfall ist die kritische Zeit. Aber erst nach 48 Stunden lässt sich zuverlässig sagen, daß nichts passiert ist. Wenn Deine Kleine schlapp ist, würde ich auf jeden Fall nochmal mit ihr zum Arzt gehen - besser gleich in die Kinderchirurgie ins Krankenhaus. Ich glaube zwar eher, daß das Zufall ist (vielleicht brütet sie noch irgendwas anderes aus), aber sicher ist sicher. Daß sie sich an die Stirn fasst und "aua" sagt, muß auch nicht unbedingt was bedeuten - kann auch einfach sein, daß sie damit sagen will: guck mal, DA habe ich mir aua gemacht....; denn sicherlich merkt sie Deine Ängstlichkeit und vielleicht fragst Du auch das ein oder andere Mal nach. Das greifen Kinder ja dann sofort auf. Also, mach Dir nun nicht totale Riesensorgen, aber lass es abklären!!

Alles Gute und lg, Babs

Beitrag von sandy03 12.10.10 - 17:51 Uhr

Hallo,

du kannst ihr ja mal mit einer Taschenlampe in die Augen
leuchten , ob die Pupillen sich sofort verkleinern .

Wenn deine Kleine sich mehrmals übergibt , nicht lange
fackeln ins Kh.

Du mußt darauf achten ob sie sehr schläfrig ist.
Verhaltens veränderungen ist auch nicht gut.

Lg Sandy;-)