Oh man was mach ich nur mit ihr, Tochter 4,5 Jahre

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von julie80 12.10.10 - 17:48 Uhr

Hallo,



ich hab bald ein massives Problem mit meiner Jüngsten.

SChon seit sie klein ist, knabbert sie regelmäßig an de Nägeln.

Aufmerksamkeitsproblem kann es nicht sein, ich bin ständig mit ihr in KOntakt, Beschäftigungen hat sie genug.

Doch wenn sie mal sich unauffällig wähnt, gehts los.

Mittlerweile soo schlimm, das die Nägel keine mehr sind, die Nagelhaut wächst merkwürdig, und die Nägel sind gespalten.

Das sieht so schlimm aus #heul


Habs schon mit allem versucht: immer wieder drauf angesprochen, dann hab ich es ignoriert, jetzt hab ichnen Nagellack geholt der bitter ist.

Selbst dann beißt sie sich noch alles runter #schock, und der schmeckt echt eklig, mein Mann hat ihn probiert #schwitz.


Ich weiß nicht mehr weiter, zumal sie jetzt an die Fingerhaut unterhalb des Nagels rangeht....:-(


Muss ich mal zum Hautarzt? Dauerhafte Handschuhe anziehen? Weil nur nachts bringt das ja nichts.


Wer hat auch sowas schon erlebt?


ich will ihr doch mal die nägel richtig schön lackieren können#schmoll

Beitrag von laila1984 12.10.10 - 19:45 Uhr

Hi,

Ich kann dir nicht viel dazu sagen, bei Erwachsenen ist oft der Grund fürs Nägel kauen, psychische Probleme..

Evtl geht es ihr im Kindergarten nicht gut? Kann nicht viel dazu sagen.,.
Ich denke nicht dass es Sinn macht das Kind nach dem Grund zu fragen..

lg

Beitrag von postrennmaus 12.10.10 - 21:37 Uhr

Ich kann dir nur von ebenso Erlebtem erzählen. Und zwar von meiner besten Freundin (Patentante meiner Tochter). Sie hat genau die selben Probleme, mit dem schlimmen Nägelkauen. Sie hatte bis vor 3 Jahren praktisch keine Nägel. Maximal 1 mm. Dann kam das duale Studium im kaufmännischen Bereich. Das hat bei ihr selbst den Umschwung gebracht. Ich glaube es hilft einfach nix von außen. Derjenige muss es selbst wollen. Jetzt nach 3 Jahren "Kur" sind die Nägel schon ganz in Ordnung.

Ich selbst hab bis zur 4. Klasse gekaut und dann wegen der Jungs dann aufgehört, weil ich began mich zu schämen. Warum ich gekaut habe?? Keine Ahnung. Ich empfand es wie eine Gewohnheit. WIe für andere vielleicht rauchen. Kann es schwer erklären. Meine Mum hat damals auch alles versucht. Das bittere Zeug hab ich auch weggekaut, das störte micht wenig.

Das hilft dir wahrscheinlich nicht viel weiter, aber es gibt glaube ich recht viele mit diesem Problem. Wie man es lösen kann, weiß ich nicht. Außer abwarten bis es von allein aufhört. Nur je mehr Druck du machst, desto schlimmer wirds.

Alles Gute für euch!

Beitrag von barberina_hibbelt 12.10.10 - 22:43 Uhr

Huhu,

meiner ist zwar erst 2,5, wir hatten diese Phase aber auch gerade, GsD nicht ganz so schlimm.
Wir haben es letztendlich nur mit Erpressung hinbekommen- er durfte sich im Spielwarenladen etwas aussuchen. Das ausgesuchte haben wir dann gut sichtbar hier platziert. Er durfte es auch aus der Nähe anschauen, bzw. anfassen. Dann aber haben wir ihn jedes Mal darauf hingewiesen, dass er das Geschenk erst bekommt, wenn die Nägel wieder schön sind...

6 lange Wochen hat es gedauert, dann war es endlich soweit. Und mein Kleiner der allerstolzeste von uns allen. Und- toitoitoi- die Finger waren seitdem auch nicht mehr im Mund...

lg

Beitrag von zahnweh 13.10.10 - 00:11 Uhr

Hallo,

wie ist denn ihr Schmerzempfinden? Tut es ihr nicht ab einem bestimmten Zeitpunkt weh?
Wenn es so eklig schmeckt? Wie ist denn ihr Geschmacksempfinden?

Was sagt denn der Kinderarzt? Hat er sich das mit dem Nachwachsen mal angeschaut?