Woher habt ihr eure Küche?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von wolke151181 12.10.10 - 18:00 Uhr

Guten Abend!

Ich würde mal gerne von euch wissen, wo ihr eure Küche gekauft habt und wieviel ihr dafür ausgegeben habt? Was war euch wichtig und welche Farbe habt ihr gewählt? Habt ihr sie vor Ort zusammenstellen lassen, oder im Internet gekauft?

Das ist ja sooo schwierig! Ich würde mich gerne von euren Anregungen inspirieren lassen!

#danke

Liebe Grüße, Claudia

Beitrag von anarchie 12.10.10 - 18:15 Uhr

Hallo!

IKEA!;-)
In Antik-Holz..
Kostenpunkt ca 3000EUR ohne Geräte(spülmaschine, herd,dunstabzug, Kühl-gefrierkombi, keine mikro, wollte ich nicht),
die kamen nicht von IKEA und schlugen nochmal mit etwa 2800EUR zu Buche...

dazu haben wir Dielenboden und altblaue gardinen und altblauen Fliesenspiegel..alles landhausmässig..

Beitrag von kuri 12.10.10 - 18:16 Uhr

Hallo,

wir haben unsere Küche im Küchenstudio am Ort gekauft. Natürlich ist die Farbe wichtig.
Die Küche wurde per Computersimulation zusammengestellt.
Über den Preis hülle ich mich besser in Schweigen;-)

Tina

Beitrag von wolke151181 12.10.10 - 18:31 Uhr

Hallo Tina!

Der Preis, ja! Da kommen schnell mal 10.000 € zusammen.

Welche Farbe hat denn deine Küche? Das wäre eine wichtige Info ;-).

Beitrag von kuri 13.10.10 - 21:21 Uhr

Sorry, hab die Frage wegen der Farbe bißchen falsch interpretiert.;-)
Unsre Küche ist creme und anthrazit in Hochglanz. Die Arbeitsplatt ist schwarz.
Mit 10000€ wären wir nirgendwo hingekommen.

Beitrag von emma81 12.10.10 - 18:55 Uhr

Hallo,

wir waren bei Plana. Beim 1. Termin waren wir 4 Stunden da.

Unsere Fronten haben die Farbe Magnolia ( wie jeder in meinem Bekanntenkreis, der dieses Jahr ne neue Küche gekauft hat ) und die Arbeitsplatte ist Betonfarbig.
Haben 12.500 € dafür gezahlt, kann die aber nicht sagen, wie es aussieht, weil sie erst Ende November kommt :-p

Würde aber nie eine im Internet kaufen.

LG Susanne

Beitrag von dominiksmami 12.10.10 - 19:13 Uhr

Huhu,

wir werden unsere neue Küche im Möbelhaus ( keine Kette) kaufen und irgendetwas zwischen 7.500,- und 8.500,- Euro dafür ausgeben, aber da mein Mann dort Abteilungsleiter der KÜchenabteilung ist...ist das ein absoluter Personalpreis, was sie im Original kosten würde weiß ich nicht so genau, ist aber einiges mehr.

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 12.10.10 - 19:19 Uhr

ach so...was mir/uns wichtig ist:

vernünftige Arbeitshöhe, viel freie Arbeitsfläche, 5 flammiges Induktionsfeld, Backofen und Kombimikrowelle auf Arbeitshöhe, viele Schubladen, hohe Hängeschränke, ein Besenschrank in dem der Staubsauger verschwinden kann, gute Abzugshaube.

Die Farbe steht noch nicht unumstößlich fest aber ich denke wir haben uns da auf Akazie eingeschossen und dazu einen hübschen Granit...ich denke in dunkelgrau, aber den gehen wir uns beim Granitlieferanten selber aussuchen.

Und eine gute Keramikspüle in grau ( genauer Ton hängt dann von der Arbeitsplatte ab)!

lg

Andrea

Beitrag von jensecau 12.10.10 - 19:14 Uhr

Hallo Claudia,

wir haben unsere Küche vom Studio in der Umgebung. Wurde am PC simuliert, so dass wir uns da noch etwas einbringen konnten. Unsere Küchenfront ist vanille, die Arbeitsfläche dunkel, silberne Griffe und fast nur Auszüge, keine normalen Türen. Mit E-Geräten, passender Pin-Wand und passendem Tisch haben wir 6700 Euro gezahlt.

VG
Claudine

Beitrag von sue20 12.10.10 - 19:41 Uhr

Hallo,

-im Küchenstudio(Markenküche)
- weiß(matt)
-Nussbaum Arbeitsplatte
-Kühlschrank extra gekauft


alles sehr einfach gehalten,also ohne Extras. Wir können dann erweitern/verändern, wenn wir unser Haus haben-soist es gedacht.
Sprich, Rondell, Apothekerschrank, Elektrogeräte auf Arbeitshöhe,Gewürzregal usw...
Da wir jetzt noch in einer Mietwohnung leben,wollten wir nicht 10.000+ Euro ausgeben....

Vg Sue

Beitrag von mama_in_baden 12.10.10 - 21:52 Uhr

Hi,

wir waren in einem Küchenstudio und in einen Möbelhaus.

Die gleiche Küche hat mit einem super Angebot beim Möbelhaus 4.500€ #schock weniger gekostet!
Also, Preise vergleichen, vergleichen, vergleichen, ...

Ist von Alno, weiß mit Arbeitsplatte von Apla in sahara braun mit schlichten eckigen Griffen.
Mir ist wichtig, dass man die Küche lange ansehen kann und die Arbeitshöhe von 99 cm ist mir besonders wichtig!
Geräte von Siemens, die Inselhaube ein Ausstellungstück von Gutmann.

Gruß
Angela

Beitrag von rmwib 12.10.10 - 22:32 Uhr

Küchenstudio, Nobilia, matte Creme Fronten, Arbeitsplatte Nussbaum.

6000 Euro.

Beitrag von melina2003 13.10.10 - 07:05 Uhr

Unsere neue Küche ist grad im Aufbau ;-)
Hoffe das sie Sonntag entgültig steht.

Wir haben sie von Ikea kostenpunkt mit Ceranfeld + Backofen + Kühlschrank 2600 €

Als Grundgestell haben wir Faktum.

- Fronten Hochglanz weiss
- Korpus Nussbaum
- Arbeitsplatte Nussbaum

Insgesamt ist die Küche 8,90 m lang aber als U aufgestellt.
Spülmaschine brauchten wir nicht kaufen , denn unsere ist noch nicht so alt.

Eingeplant haben wir 5000 € , das es dann doch so günstig wird , haben wir nicht gedacht , aber uns und den Geldbeutel freut es ;-)

LG

Beitrag von mylife35 13.10.10 - 07:43 Uhr

wir haben seit einer Woche unsere neue Küche.

Winkelküche (insges. 7 Meter)

mit Einbaugeräten (Cerankochfeld,Spüli,Backröhre,Mikrowelle,Kühl-gefrier-Kombi)

Fronten (weiß matt)

Korpus und Arbeitsplatte NOCE

gekauft bei ROLLER für 3.400 Euro exkl.Aufbau (der war uns dort zu teuer, haben wir anderweitig in Auftrag gegeben)

Beitrag von merline 13.10.10 - 08:39 Uhr

Küchenforum Niederberg - kennt hier wahrscheinlich kein Mensch, falls doch - nicht empfehlenswert! #contra Aber man ist ja immer erst hinterher schlauer! (würde jetzt zu lang dauern, ins Detail zu gehen, warum und wieso)

Preis: 15.500,- € - im Laden zusammengestellt

wichtig: viel Stauraum, qualitativ hochwertige Elektrogeräte, Induktionskochfeld, Backofen hoch, usw.

Farbe: cremeweiß Hochglanz, Arbeitsplatte und Rückwand nußbaum-dunkel, Rückwand hinter Kochfeld = grün getöntes Glas, Geräte alle Edelstahl

#bitte
LG Merline

Beitrag von wolke151181 13.10.10 - 08:57 Uhr

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten! #blume

Beitrag von gutelaunemom 13.10.10 - 12:34 Uhr

Hallo Claudia. Wir haben eine weiss matte Nolte Küche. An der Wand steht ein Schrank mit integriertem Kühlschrank, schmalem Backofen, schmaler Mikrowelle und nem Kaffeevollautomaten.
Gegenüber steht ein 3,60m langer Küchenblock mit so nem schmalen 5- Flammen-Induktionsherd, einer Spülmaschine und einer weissen Keramikspüle. Als Arbeitsfläche haben wir Glas gewählt.
Alles Liebe

Beitrag von conny3006 13.10.10 - 14:24 Uhr

Hi,

unsere Küche kam 2007 ca. 10000 Euro und wurde speziell für uns geplant.
Theke, offen usw. jederzeit ergänzbar.
Sehr hochwertige Geräte.

Wir werden im Sommer ins Haus einziehen und sie ergänzen.

Ach ja, hochglanz Weinrot mit Nussbaumfarbener Arbeitsplatte.
LG

Beitrag von loonis 14.10.10 - 20:26 Uhr




Nolte ...

Ohne E Geräte 3200€ ...


LG Kerstin