jmd mit erfahrungen: schildrüsenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von adrianna-da 12.10.10 - 18:09 Uhr

huhu
suche mädels die schildrüsenunterfunktion haben oder irgendwas darüber wissen ....

ich weis es seit gestern, dass ich es habe und muss nächste woche noch zur untersuchung (ultraschall usw.), weil mein arzt ziemlich "erschrocken" war, als er mein tsh von 38,904 gesehen hat !!!#schock#schock

hab natürlich auch einen kinderwunsch, wie die meisten hier#hicks
ein anderer wert dhea-sulfat (???) war auch nicht so ganz in ordnung, kriege aber dagegen eine cortison-behandlung, wenn es sich nicht verbessert ( kontrolle nochmal in 2 wochen)#zitter#zitter

ich möchte halt jetzt mehr drüber wissen, wie das mit dem KIWU ist, dauert dass noch länger bis unserer Wunsch erfüllt wird ???
#schwitz#schwitz
würde gerne ein paar "erfahrungsberichte" hören und bisschen mehr positiv denken.....#schmoll

asoo hab von der schildrüsenunterfunktion erfahren nach dem ich einen zyklus von 100 Tagen hatte, ziemlich viel in letzter zeit zugenommen hatte und meine frauenärztin einen bluttest gemacht hat

natürlich würde ich auch gerne wissen was für symptome ihr noch habt oder kennt ...

wünsche euch einen wunderschönen abend
schicke euch eine heisse kaffe/ tee tasse mit einem stückchen leckerer #torte
nimmt ruhig viel davon #mampf#mampf


viel viel lüber grüße und natürlich ganz viel glück#klee

Beitrag von jessy-77 12.10.10 - 18:18 Uhr

Hallo,

ich hab auch ne Unterfunktion, bin aber gut eingestellt. Bin mit einem TSH von 1,7 schwanger geworden. Dein TSH ist ja echt tierisch hoch, wundert mich das du sonst keine Beschwerden hast! Ich war immer total Müde und gereizt, habe auch fast 20 kg zugenommen, obwohl ich nicht viel esse. Kämpfe trotz guter Einstellung immer noch mit meinem Gewicht.

Ich würd auf jedenfall noch mal alles von einem Nuklearmediziner abklären lassen, das er dich gut einstellen kann.

Ich weiß das der TSH bei Kinderwunsch bei 0 oder max. 2 liegen sollte, sonst sind die Changen eher schlecht.

Zu dem anderen Wert kann ich dir nichts sagen, den kenne ich nicht.

Hoffe ich konnte dir helfen und nicht den Mut verlieren, duch Medis kann man das ganze in den Griff bekommen.

LG jessy-77

Beitrag von adrianna-da 12.10.10 - 18:28 Uhr

Danke für die Antwort#liebdrueck

Termin für Nuklearmediziner habe ich halt für nächsten Donnerstag !!! von meinem hausarzt, da er gesagt hat, dass er den Verdacht auf Hashimoto ausschließen möchte, da die werte sehr hoch sind...

wenn du jetzt schon so sagst gereizt bin ich auch oft, müde auch
und manchmal habich das gefühl, dass ich so leichte depressionen habe #kratz#kratz ???

ich hab auch tierisch zu genommen in den letzten 3 monaten würde ich bestimmt auf min. 10 kg tippen, habe auch ganz viel unschöne dellen am oberschenkel bekommen(hatte ich nie !!)#schmoll#schmoll

und meine haut ist auch extrem trocken und schuppig

gehört das auch alles dazu, ich hoffe dass alles regelt sich irgendwie mit den medis, fange ab morgen früh mit den medis an

ach mensch hab doch schon bisschen angst vor nächsten donnerstag....
aber bisschen mut hast du mir shcon gemacht !! Danke dir #liebdrueck

Beitrag von himbeerchen25 12.10.10 - 18:42 Uhr

Also den Wert finde ich auch ziemlich heftig. Mir ging es schon bei 5,46 TSH extrem schlecht. Ich war ständig müde, abgeschlagen und hatte überhaupt keinen Antrieb mehr. Ich habe auch rund 20 Kilo zugenommen im letzten Jahr und das ohne Ernährungsumstellung. Bei mir kam zu den Symptomen auch noch eine Wortfindungsschwäche und Schluckbeschwerden. Zudem hatte ich im Mai eine FG, was auch mit meiner SD zusammenhing. Seither wollte es einfach nicht klappen. Daher bin ich dann doch nochmal zum HA und habe ihn gebeten konkret nach den SD Werten zu sehen. Dabei kam dann der Wert von 5,46 raus und ich bekam sofort L-Thyroxin 50 verschrieben. Die HÄ meinte schon das so ziemlich alles betroffen sein kann wenn die SD nicht richtig funktioniert und hat mich zum NUK überwiesen. Dort war ich auch letzten Freitag und die haben nochmal Blut abgenommen und einen US gemacht. Dabei kam nun raus das ich wohl Hashimoto (Autoimmunerkrankung der SD) habe und daher darf ich kein Jod nehmen.
Mein Wert ist in einem Monat allerdings von 5,46 auf 2,06 gesunken.
Jetzt habe ich die Dosis auf 75 erhöht und hoffe, dass mein Wert noch sinkt. Der Ideal Wert für eine SS liegt bei 1,0 , ich habe aber auch schon von Frauen gehört, welche mit höheren Werten SS wurden. Allerdings ist das eher selten, da eine Unterfunktion zu Störungen der Fruchtbarkeit führt. Zudem haben viele betroffene Frauen keinen ES oder nur unregelmäßig.
Die Einstellung bei einem so hohen Wert wird aber wohl ein Weilchen dauern, aber glaub mir es ist definitiv besser solange zu warten. Man fühlt sich deutlich besser und mit einem guten Wert kann ich zumindest sagen, habe ich weniger Angst vor einer erneuten FG.
Drück dir die Daumen das du bald gut eingestellt bist und es klappt. Geh auf alle Fälle mal zu einem Nuklearmediziner, der kann dich da besser beraten als eine FÄ.

Beitrag von adrianna-da 12.10.10 - 18:50 Uhr

Danke für die Antwort...
ich geh nächste woche zum Nuklearmediziner, mein HA hat auch Verdacht auf Hashimoto erkrankung... habe L- Thyroxin 75 bekommen ( meine fä wollte 100 geben, aber mein ha hat gesagt wir warten den nuk-mediziner ab, was er sagt)

ich hör jetzt so alles was die schildrüsenunterfunktion verursacht und jetzt wird mir einiges klar, mit den ganzen symptomen ....

wie schon gesagt ich hatte 100 tage zyklus dann durch die einnahme von möpf eine woche sb gemacht, die die fä als die regel "markiert " hat aber sie meinte selber mit den werten ohne behandlung kann ich lange auf meine tage warten , aber zum glück fange ich morgen damit an !!!

super das ihr antwortet

danke dir #liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von himbeerchen25 12.10.10 - 18:56 Uhr

Na klar, das wird bestimmt werden. Mit Hashi darfst du auf alle Fälle nur Folsäure ohne Jod (Fol400) nehmen. Das ist noch die Seite zum Forum für SD Unter/Überfunktion bzw. Hashis : http://www.ht-mb.de/forum/.
Da habe ich auch so einiges darüber erfahren. Aber das gute ist, mein NUK meinte, dass man gut eingestellt keine Probleme haben dürfte SS zu werden.
Drück dir die Daumen, auch das dein NUK gut ist (ansonsten kannst du auch im Forum für Hashi nachfragen, wegen einem guten Arzt in deiner Nähe)!

Grüße

Beitrag von adrianna-da 12.10.10 - 19:10 Uhr

danke schön
machst mir echt mut
aber wie immer bisschen bangel habe ich schon vor dem termin beim nuklearmediziner ( aber ist glaube ich normal)


danke dir für den rat #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von frifri10 12.10.10 - 18:53 Uhr

puuuh, der ist ja echt heftig. Mir ging es bei einem TSH von 4 schon nicht toll.
Plötzlich verlängerte, unregelmässige Zyklen, Müde, abgeschlagen, kraftlos, kein Antrieb, immer am frieren, 20Kilo zugenommen, Panikattacken - Depristimmung...! beim letzten mal lag der TSH bei 1,8. Nehme jetzt L-Thyroxin 50/75 im Wechsel. Übermorgen hab ich nochmal Blutkontrolle



lg fri

Beitrag von adrianna-da 12.10.10 - 19:16 Uhr

mit den symptomen könnte ich das auch sein !!!ich dachte die ganzen anzeichen bildeich mir ein oder hab mir eingeredet das ich halt so von natur aus komisch bin, aber hab echt in letzter zeit oft so kleine depressionen, wusste aber nicht das es auch was damit zu tun hat...
dann kann ich ja endlich sagen, jetzt weis ich wieso ich so komisch gelaunt und einfach ich nicht selbst war,, zugenommen und sowas halt ...
ohje im gegensatz zu mir habt ihr ja "niedrige" werte !! bin ich so unnormal ???
aso ich kriege l-thyroxin 75 erstmal bis zum nuklearmediziner dann wird entschieden ob stärker oder ich dabei bleiben


danke schön für die antwort

Beitrag von gemababba 12.10.10 - 19:36 Uhr

Nun ich habe eine Unterfunktion jetzt schon seit über 17 Jahren .
Gehe regelmäßig zum Arzt zur Kontrolle und naja was soll ich sagen bin gut eingestellt habe keinerlei Probleme mit dem Gewicht außer in den Schwangerschaften :-) da hab ich imme rüber 25 -30 kg zugenommen ;-)
aber anonsten top fit.

Nehme jeden morgen meine Tabletten .
Bin glückliche 3 Fach Mami und ich hatte nie Probs schwanger zu werden etc.

Lass dich untersuchen dich gut einstllen dann ist es überhaupt kein Thema.

LG Jenny

Beitrag von mamutschka2011 12.10.10 - 19:48 Uhr

Hi,

mal abgesehen von deinem Kinderwunsch darfst du ebi so einem TSH-Wert weder Autofahren noch schwere Maschninen bedienen. Ist so als würdest du unter Alkoholeinfluss ( 2 promille) Autofahren. Ist aber kein Problem, kriegt amn ganz schnell mit L-Thyroxin in den Griff, so in 5 -6 Wochen....
ich wünsche dir viel Glück....

Liebe Grüße, mamutsch#winke

Beitrag von adrianna-da 13.10.10 - 13:27 Uhr

das mit dem autofahren habe ich noch nie gehört ... ohje ich fahr jeden tag auto ... werde ich so bald wie möglich beim arzt nachfragen
hat dir das auch der arzt gesagt oder woher weis du es????

liebe grüße #liebdrueck#liebdrueck