Frage wegen ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saraste 12.10.10 - 18:16 Uhr

Hallo

Mal zu meiner Vorgeschichte:
Habe im April erfahren das ich SS bin war ungeplant.
Hatte im Juni 13SSW leider eine FG mit AS.

Danach eine Zykluslänge mit ca. 40-42 Tagen.
Habe auch immer Tepi gemessen.

Wurde dann wieder SS hatte es aber im September in der 7SSW verloren
natürlicher Abgang.

Wollte dann etwas abschalten danach und habe mir gedacht ich messe die Tepi nicht mehr, habe es aber nicht mehr ausgehalten.

Und sie war irgendwie komisch von der Temperatur her.
nicht wie vor ES aber auch nicht so hoch wie nach ES.
Konnte die letzten Tage keine ES haben da ich mit Ovu gemessen habe.

Da meine Tempi heute gestiegen ist.

Wollte ich wissen, wäre es möglich das sich mein Zyklus verkürzt duch den natürlichen abgang?

Tschuldigung ist etwas länger geworden.
Danke für eure Antworten
LG Sara

Beitrag von nuery 12.10.10 - 19:30 Uhr

Liebe Sara,

das ist nicht ungewöhnlich, dass sich der Zyklus nach einer FG verändert. Auch ich hatte im Dezember 2008 eine FG mit anschließender Ausschabung. Seitdem schwankt mein Zyklus extrem. Von 27-44 Tagen war schon alles dabei.
Mein FA sagte mir damals auch, dass das normal ist.
Gib Deinem Körper Zeit.

LG Yvonne