Verdacht auf Frühpupertät - Tochter 5 Jahre alt - ich bin verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von picco_brujita 12.10.10 - 18:28 Uhr

Hallo ihr Mamis,

ich dreh am Rad. Meine Tochter hat schon seit 2 Jahren immer relativ schnell "gerochen" wenn sie angefangen hat zu schwitzen. da sie ein kind ist, dass schnell zum schwitzen neigt, habe ich mir nichts dabei gedacht und wenn ich es mal angefragt hatte ob es sein kann, das Kinder in dem Alter schon "beißen" riechen beim Schwitzen, bekam ich immer nur zur Antwort "das fängt erst mit der Hormonumstellung an und dafür ist sie noch zu jung"
Ja klar, das dachte ich mir auch immer.
So, nun ist es aber so, dass sie seit 2 Monaten auch Pickelchen an Stirn und Kinn hat #schock (zur Zeit wieder etwas besser geworden)
Diese beiden Faktoren haben mich dann doch dazu bewegt, den KiArzt mal genau anzusprechen und ihm meine Beobachtungen zu sagen.
So fern der Realität ist das anscheinend nicht, denn das kennt er. Als er mich nach Scharmbehaarung und Brustwachstum fragte, bin ich in die für mich schockierende Realität gehoben worden. Nein, das hat sie noch nicht! #augen
Nun sitzt sie in der Badewanne und ich schaue mit sehr kritischen Augen ihren Oberkörper an und ob ihr es glaubt oder nicht, ich bin mittlerweile so panisch, dass ich nicht mehr weis, ob die "Speckbrust" normal ist oder ob es ein Anzeichen ist.
Ich dreh noch durch.
Termin haben wir am 26.10. - da wird Ultraschall der GM gemacht und er schaut sie sich selbst an.

Im Netz findet man zum Glück keine Bilder von Oberkörpern von Mädchen in dem Alter - zum Glück meine ich wegen der Pädophilen.
Aber leider würde mir das wegen der Beruhigung wohl helfen.
Bitte sagt mir wie Eure Mädels in dem Alter aussehen!

Eine Freundin von mir erzählte mir, dass sie sich mit einer Mutter unterhalten hat, deren Tochter heute 17 ist und die wohl schon die Symptomatik mit 2 oder 3 hatte (Schweißgeruch und Pickelchen) und sie kam erst mit 12 in die Pupertät. Das hat mich soweit beruhigt, dass ich gar keine Untersuchung machen lassen wollte. Aber nachdem die Praxis mich anrief und einen Termin wegn einer Blutuntersuchung vereinbaren wollte fingen meine Zweifel wieder an.

Vielleicht hat ja noch eine Mama so eine Erfahrung wie ich und kann sich mit mir austauschen bzw. mir sagen wie Mädchenoberkörper in dem Alter "normal" aussehen?

LG
brujita

Beitrag von schmunzelmonster123 12.10.10 - 18:47 Uhr

Hallo Du...
ich glaube das Aussehen des Oberkoerpers eines Maedchens hat vor allem mit ihrem Gewicht zu tun. Meine Mittlere ist zwar muskuloes gebaut (also nicht so'n Strich inner Landschaft wie z.B. meine Aelteste) aber auch ihr Oberkoerper ist flach, kein Anzeichen von Brustansatz etc. Meine Juengste (wird im Dezember 4) war frueher etwas mollig (so mit 2 Jahren) und hatte schon so'ne leichte Fettbrust (hoert sich scheisse an, ich weis) - das hat sich aber alles rausgewachsen und auch sie ist jetzt platt wie ne Flunder. Aber wie gesagt, ich glaube es haengt von der Konstitution Deiner Tochter ab, wenn sie etwas mollig ist, wird sie einen leichten Ansatz haben, wenn nicht, duerfte da - meiner Meinung nach - nichts zu sehen sein.
Liebe Gruesse
Sabine

Beitrag von picco_brujita 12.10.10 - 18:51 Uhr

sie ist 1,23m groß und wiegt ca. 23 kg
sie ist schlank - nicht dünn aber eben schlank.
eine fettbrust hab ich bis dato eben nicht gesehen, aber wohl eher dewegen, weil ich mir keine gedanken gemacht habe.

Beitrag von barzoli 12.10.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

bei unsere Tochter (3) bestand neulich mal der Verdacht auf eine Frühpupertät, sie hat vereinzelt, insgesamt vielleicht 5 Schamhaare.

Ich glaube, es bringt nix wenn Du jetzt panisch wirst, Klarheit bringt Euch nur eine Blutuntersuchung.
Wurde denn schon irgendetwas in Richtung Diagnostik unternommen?
Euer Ansprechpartner wäre wohl im Moment ein Kinderendokrinologe.

Grüsse
Barzo

Beitrag von picco_brujita 12.10.10 - 19:25 Uhr

mein kinderarzt meinte er könne einen hormonstatus über das blut bestimmen.
nach den erzählungen meiner freundin, dass das andere mädchen das gleiche hatte und erst mit 12 in die pupertät kam dachte ich mir, dass ich wohl überreagiert habe und habe die blutuntersuchung erst mal abgesagt.
aber ich denk ich werde das wohl nach unserem ultraschall untersuchungstermin direkt nach holen.

was kam bei euch raus?

lg
brujita

Beitrag von barzoli 13.10.10 - 06:54 Uhr

Guten Morgen,

bei ihr war alles in Ordnung, allerdings sind bei ihr auch andere Voraussetzungen.
Sie hatte einen Gehrintumor und viele Therapien, da kommt sowas leider öfter mal vor, sozusagen als "Nebenwirkung".

Totzdem schadet es ja nicht, kontrollieren zu lassen.
Ich würde es machen lassen, der Schaden von einem kleinen Pieks halten sich in Grenzen im Gegenteil zu einer Frühpupertät.

Grüsse
Barzo

Beitrag von maschm2579 12.10.10 - 20:18 Uhr

Hallo,

bei mir selber haben damals die Schamhaare mit 5 angefangen zu wachsen. Ich wurde durchgescheckt und es wurde nicht festgestellt. Es waren ein paar Härrchen und die normale Pupertät ging mit 12 Jahren los. Genauso meine Regel.
Meine Mutter war mit mir in der Uniklinik und damals hieß es das kommt wenn Kinder viel fleisch essen (wegen der Hormone)
Sie hat jetzt panische Angst das meine Tochter zuviel Fleisch ist.....

Ich selber kann ich erinnern das es sehr sehr unangenehm war und die GM auf dem Gyno Stuhl untersucht wurde! ab da habe ich meiner mum nie wieder von einer Veränderung an meinem Körper erzählt.
Beispiel Warzen. Ich hatte erst eine am Fuß und irgendwann fast 40 Stück. Sie hat es dann bemerkt weil ich gehumpelt bin - ich hatte aber Schiss vor meiner mutter.

Ich denke aber nicht das Deine Tochter in der PUpertät ist, sondern einfach einen anderen KÖrpergeruch hat. Es gibt ja auch Kinder die üble Schweißfüße haben, und manche nicht.
Ich kenne eine 4 Jährige die darf die Schuhe nirgends ausziehen weil sie erbärmlich riecht.

Euch alles gute.

Beitrag von yvschen 12.10.10 - 20:27 Uhr

boa ey ich sag dir meine zwillinge haben vielleicht stinkefüße----#schock
lg

Beitrag von maschm2579 12.10.10 - 20:40 Uhr

echt #schwitz

Na vielleicht verwächst es sich noch ;-) sonst sind die zwei echt zuckersüß #verliebt Gott sei Dank kann man Stinkefüße nicht sehen ;-)

Beitrag von yvschen 12.10.10 - 21:21 Uhr

die haben die bestimmt vom papa(einer muss dran glauben)...Dann verwächst sich das wohl nicht...Wenn ich bedenk das meine net mal stinken wenn ich schwitze.Wobei ich eh immer kalte füße habe.

Beitrag von kitty1979 12.10.10 - 21:02 Uhr

Hi!

Deine Kleinen sind ja total süß.....die Augen sind der Hammer!

Lg Nicole

Beitrag von yvschen 12.10.10 - 21:20 Uhr

oh danke das ist lieb.Das wiegt die stinkefüße wieder auf..haha

lg

Beitrag von kitty1979 12.10.10 - 21:41 Uhr

stimmt.....na ja, bis die verehrer an die Stinkefüße kommen, sind sie schon von den Augen verzaubert ;-)

Beitrag von tanja.1980 12.10.10 - 23:22 Uhr

Hallo,

oh mein Gott, sind deine Zwillis groß geworden!!!

#schock #pro#pro#pro

Ich habe eure Geschichte mal verfolgt, als sie auf die Welt kamen und die Babyzeit noch. Für mich sind sie noch als Babys in Erinnerung gewesen. Aber jetzt, wo ich die Bilder sehe... Wahnsinn! Zwei richtig große Mädchen!

Und total süß! Bald rennen euch Jungs die Bude ein ;-)!

lg

Tanja mit Sophia (4) und Lara (2)