Frage an Mehrfachmamas - Betreuung Kleinkind Krankenhauszeit

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nina.be 12.10.10 - 18:38 Uhr

Hallo,

ich bin schwanger und habe eine knapp 2-jährige Tochter, die nicht in den Kindergarten geht.

Wie habt ihr das gehändelt mit der Betreuung, als ihr im Krankenhaus nach der Entbindung wart? Freunde und Großeltern lehnen eine ganztägige Betreuung nämlich ab. Es bliebe evtl. die Möglichkeit der "Halbtagsregelung".

Mein Mann soll und möchte 14 Tage Urlaub machen wenn wir dann alle daheim sind, aber die Tage, wenn ich mit Baby im KH bin??? Gibt es die Möglichkeit vom Arbeitgeber Sonderurlaub zu bekommen und "Tagegeld" von der Krankenkasse?

Ich frage deshalb, weil ich nach der ersten Geburt fast 20 Tage im KH war und nach der zweiten 14 Tage - und meinen Mann dann wirklich brauche wenn ich heimkomme mit dem Baby. Und unendlich Urlaub hat mein Mann halt auch nicht und um die Uhrzeit erreiche ich halt auch keinen mehr der Krankenkasse.

Gegoogelt hab ich auch schon, aber ich hab wohl nicht die richtigen Stichwörter benutzt - ich hab nämlich nix gefunden.

Besten Dank,
Nina

Beitrag von esprit78 12.10.10 - 18:52 Uhr

Hallo,

die Tage, die Du im Krankenhaus bist, bekommt Dein Mann Geld von der Krankenkasse, weiss aber jetzt den genauen Betrag nicht mehr. Hab da so ein Formular bei Krankenkasse angefordert u. das hat dann Arbeitgeber meines Mannes ausgefüllt an Krankenkasse geschickt. Ging alles ohne Probleme.

LG Tanja mit Jonas *04.12.06 u. Kathleen *12.04.10

Beitrag von nina.be 13.10.10 - 21:45 Uhr

Dankeschön! Genau darauf habe ich gehofft. Wir haben ja noch etwas Zeit, aber ich fordere das morgen an.

Danke!

Beitrag von dany2410 12.10.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

das sind aber tolle Großeltern! bei uns war es z.G kein Problem,... mein Mann hatte frei und wir haben großeltern die unseren Großen alle gerne nehmen (auch mit ihm eine gaaaanze Woche in urlaub fahren)

daher habe ich das problem nicht!

du kannst es nur aufteilen,... einen halben tag großeltern dann freunde und abends heim zum papa zum schlafen,... nur ob das nicht etwas viel ist für die Kleine?!

lg dany

Beitrag von nina.be 13.10.10 - 21:47 Uhr

Das befürchte ich allerdings, wir werden das mit der Krankenkasse (s. andere Antwort) in Angriff nehmen.

Danke!

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 12.10.10 - 19:57 Uhr

hallo,

ich habe meine maus am späten abend bekommen. bin rein ins kh, mein sohn blieb eine nacht bei oma.

am nächsten tag bin ich wieder raus mit der kleinen und ab nach hause. von da an war ich gleich in action mit beiden kindern. einen vater gabs bei mir nicht. ich war schon in der schwangerschaft alleine.

vg

Beitrag von nina.be 13.10.10 - 21:46 Uhr

Hm, was soll ich darauf antworten? Tut mir leid dass du allein bist.

Meine Entbindungen waren nicht so easy dass ich gleich heim konnte, hatte ich aber geschrieben.