Beschnitten- wie soll ich ihn befriedigen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ohne Häutchen 12.10.10 - 20:23 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab gestern einen Mann mit nach hause genommen und wir wollten miteinander schlafen. Er war spitz, ich war es, also ging es los.

Er ist beschnitten. Und als ich ihm ein Kondom verpasste, wurde sein kleiner Freund gaaaaaaanz klein. Er sagt, dass er das immer hat und durch die Beschneidung alles so unempfindlich ist, dass es einfach nicht geht, noch was drüber zu ziehen. Haben es ein paar Mal versucht aber es war nichts zu machen. Ich hab das Kondom abgemacht und wollte es ihm mit der Hand machen aber es ging einfach nicht. Ich wusste nicht wie, da er ja keine Vorhaut hat#schwitz Er sagte nur mit der Handfläche aber auch das hab ich nicht hinbekommen...der Arme.

Was soll ich tun? Ich kann ihm ja keinen blasen, ohne Gummi und mit ihm schlafen auch nicht ohne Gummi, da ich keine Pille nehme derzeit.

Mannnnooooo...mir gings letzte Nacht also gut und er musste unbefriedigt heim. Der einzige Vorteil war, dass er seeeeehr lange konnte:-p

Habt ihr Tipps?

Beitrag von übung 12.10.10 - 20:28 Uhr

Hi...

Also generell hat sich eine Kuppe und alles schon daran gewöhnt...wenn die Männer von Kind an beschnitten sind...
Ich hatte auch zum ersten mal einen Mann ohne Vorhaut und habe alles wie gehabt gemacht nur etwas vorsichtiger...dauert länger, aber geht genauso.

Ich habe mich leiten lassen und war feinfühlig...
Man kann eigentlich dann nur das tun was der Mann mag und wie er es möchte...wenn dies nichts nützte kannst du im ENDEFFEKT nichts dafür.

LG

Beitrag von ohne Häutchen 12.10.10 - 20:30 Uhr

Ja, er ist von Kind an beschnitten. Aber es war irre, wie unempfindlich er war. Hab ich noch nie erlebt. Für mich war es irgendwie natürlich gut aber frustriert hat es mich trotzdem. War es bei euch auch so mit Kondom, dass es nicht ging?

Beitrag von übung 12.10.10 - 21:17 Uhr

Es ging mit Gummi auch sehr gut und er konnte auch sehrlange immer...:-)

Beitrag von wie jetzt? 12.10.10 - 20:31 Uhr

hi,

alles genau wie bei nem nicht beschnittenen auch...

aber eins versteh ich nicht
du schreibst...:

--Mannnnooooo...mir gings letzte Nacht also gut und er musste unbefriedigt heim. Der einzige Vorteil war, dass er seeeeehr lange konnte--

wie jetzt? wenn ihr nicht habt, woher willst wissen das er seeeehr lange konnte????

Beitrag von ohne Häutchen 12.10.10 - 20:33 Uhr

Weil wir es zwischenzeitlich auch ohne Gummi gemacht haben aus Lust. Nicht gut, ich weiß, aber so war es eben. Aber er wollte nicht in mir kommen aus genannten Gründen. Dennoch würde ich ihm nie einen blasen beim ersten Date und schon gar nicht gleich ohne Gummi.

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 20:54 Uhr

Hallo,

Also da ist jetzt nicht wirklich logisch zu verstehen oder?

Ihr Poppt ohne Gummi aber willst ihn keinen Blasen sorry aber wenn du schon ohne Gummi beim ersten mal mit ihm poppst dann kannst du ihn auch einen Blasen meiner meinung.

Außerdem er wollte nicht in dir kommen um eine Schwangerschaft auszuschließen aber du und er seit schon so weit informiert? Das man auch durch den lusttropfen Schwanger werden kann?

Mein Freund würde jetzt sagen Witz komme raus du bist umzingelt #schein

Lg

Beitrag von ohne Häutchen 12.10.10 - 21:00 Uhr

Ich will es aber beim ersten Mal noch nicht oral. Dafür muss ich ihn näher und besser kennen. Wenn dann nur mit Gummi, aber das geht ja bei ihm nicht.

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 21:04 Uhr

Hm ok verstehe zwar nicht wo der unterschied ist ob poppen oder oral und kaum ihn kennen aber dafür bin ich glaub ich auch schon zu alt.

ICh komme immer noch nicht darüberhin weg das man sich so leichtsinnig einer ungewollten Schwangerschaft und Krankheiten aussätzt.


Beitrag von ohne Häutchen 12.10.10 - 21:08 Uhr

Naja, sagen wir mal so. Ich weiß, dass er nicht der Bettenhüpfer ist. Er hatte ne jahrelange Beziehung und ewig keinen Sex mehr. Und ich komme aus einer 10jährigen Beziehung. Wir sind Freunde. Da weiß man, was der andere so macht. Machts zwar nicht besser aber nicht mehr zu ändern. Ich suche aber trotzdem ne Lösung, wie ich es ihm angenehm machen kann. Aber wahrscheinlich hilft nur, Pille nehmen.

Ich finde zwischen Sex und Blasen ist doch noch ein Unterschied. Sex mache ich eher als Oralsex. Da gehört für mich mehr vertrauen dazu.

Beitrag von carrie23 12.10.10 - 21:35 Uhr

Schwanger werden kannst aber wenigstens von Oralsex nicht#klatsch
Und meiner ist auch beschnitten und wir machens immer mit Kondom

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 21:59 Uhr

Aber sie kann doch gar nicht schwanger werden den er hat ihn doch davor rausgezogen.#schein#rofl

lg

Beitrag von carrie23 12.10.10 - 22:05 Uhr

Ahja stimmt, vergessen.
Erinnert mich an die Threads in ungeplant schwanger nach dem Motto: "wieso ist der Test positiv wir haben noch mit CI verhütet" oder "wieso bin ich schwanger, ich stille doch voll"#klatsch#rofl

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 22:15 Uhr

Ja stimmt das hat so was bisschen davon.
Sowas aber auch das man Schwanger werden kann wenn man doch vermeindlich verhütet.#schein#rofl

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 21:56 Uhr

Ah ok wenn du meinst.

Ok also du vertraust ihm das er dir alles erzählt und keine Krankheiten hat. Und poppst ihn oder er dich.

Aber zum Oralsex gehört mehr vertrauen?

Ne jetzt glaube ich es dann echt?!

Bin ich froh das ich aus dem Alter draußen bin wo ich noch so dumm und naiv war.

lg

Beitrag von carrie23 12.10.10 - 22:07 Uhr

ich bin froh dass ich nie so dumm und naiv war-allerdings war meine Lehrerin im Sexualkunde Unterricht auch sehr heftig darauf bedacht uns zu warnen dass man heutzutage nicht nur eine ungewollte Schwangerschaft zu fürchten hat-das hat sich eingebrannt.

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 22:18 Uhr

wir hatten auch eine gute Sexualkunde Lehrerin aber wie das in der Junged so ist "Ja ja rede du nur!" Ich stehe zu meinen Fehler und weiß jetzt das es mehr wie nur ein gerede damals war.
Ich war aber auch in der Pupertät nicht pflegeleicht.#schein

Beitrag von carrie23 12.10.10 - 22:23 Uhr

Pflegeleicht war ich noch NIE#rofl
Als Kind Tobsuchtsanfälle
Als Teenager magersüchtig
Als Erwachsene manchmal zu temperamentvoll#rofl

Ich war spät dran mit dem ersten Mal, praktisch schon erwachsen und hab deshalb die Worte meiner Lehrerin schon ernster genommen-heute bin ich froh drum;-)

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 22:34 Uhr

Als Kind war ich Pflegeleicht
Im Teenageralter, war Party, wochenlang nicht nach Hause kommen usw. voll angesagt. Heute denke ich mir oh mein Gott was hätte alles passieren können.
Und jetzt als Erwachsener bin ich auch viel zu temperamentvoll und viel zu direkt wie mir gesagt worden ist.

Ich war früh mit meinem ersten mal dran ich war 11,5 Jahre#schein#hicks

Beitrag von carrie23 12.10.10 - 21:33 Uhr

Na dann hoffen wir mal dass eine ungewollte schwangerschaft ( die auch ohne Abspritzen entstehen kann ) dein einziges Problem bleibt wenn du nen Mann kennen lernst und es ihm gleich ohne Gummi machst

Beitrag von witz-komme.raus 12.10.10 - 22:27 Uhr

Tja das sind dann die die groß rum schreien wenn dann mehr wie eine Shwangerschaft draus hervorgeht.

Aber ich gehe mal davon das sie schon alt genung ist und weiß was sie macht.

Beitrag von noname4all 12.10.10 - 21:04 Uhr

Und woher weißt, dass er unbefriedigt blieb und seine Befriedigung nicht etwa aus und durch Deine Befriedigung, 'gezogen hat' wenn Du so willst, hat? Und also durchaus befriedigt "Heim ist"?

Ich glaube, Du siehst das Ganze etwas zu technisch.

Schau Dir doch mal die Erfahrungen dieser Dame an:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=38&tid=2848306

Die ist jetzt ihrer Selbstauskunft zufolge glücklich, dass ihr eigenes ICH im Mittelpunkt steht.

Ehrlich gesagt, ich glaube, dass eigentlich die meisten Männer so veranlagt sind wie Dein gestriger. Deswegen ist mir das viele Leid, das hier so von den Damen beklagt wird, eher etwas suspekt. Etwa so suspekt, wie der -schwere- Vorwurf der Vergewaltigung von einer Dame, die sich so präventiv devot, angeblich alle Wünsche erfüllend, aber unter der Vernachlässigung des eigenen ICH leidend, beschreibt. Wo soll denn da bei soviel zuvorkommender Wunscherfüllung und Unterwürfigkeit noch Raum für einen Gewaltakt wie Vergewaltigung bleiben? Nein also da hätte ich glaube ich eher Angst mit dieser Dame in einem Raum zu sein ohne mindestens 5 fremde, unabhängige Zeugen dabei.

Beitrag von ohne Häutchen 12.10.10 - 21:21 Uhr

Worauf willst du genau hinaus? Meinst du, ihm war seine eigene Befriedigung nicht so wichtig? Und er fand es genug, dass ich befriedigt war? Hmm, kann ich mir eben in meinem kleinen Universum nicht vorstellen. Ich hatte bisweilen ein anderes Männerbild.

Beitrag von lichtchen67 13.10.10 - 08:02 Uhr

Nimm ein bisschen Öl, verreibe es in Deinen Händen und dann widme Dich dann seinem beschnittenen Stück. Da wird Dir keine vorhaut mehr fehlen #cool

Und da nächstes Mal ja nicht mehr das erste Mal ist, kannst Du ihm nach Deiner Logik dann auch einen blasen.

Ich persönlich möchte meinen beschnittenen Mann nicht mehr hergeben.

lichtchen

Beitrag von kati24la 13.10.10 - 15:13 Uhr

Hallo!

Das Problem verstehe ich nicht.
Ich hatte auch mal einen Freund der beschnitten war.

JA WAS BESSERES KANN DIR JA GAR NICHT PASSIEREN!!!!


Das er so empfindlich ist, ist allgemein sein Problem!
Das hat nix damit zu tun ob er beschnitten ist oder nicht, auser er ist erst seit kurzem beschnitten.

Ich finde es auch nicht richtig zu sagen, das ein beschnittener Mann eher kommt. Schwachsinn..... der würde mit Vorhaut auch nicht länger herhalten.....

Mach einfach wie gewohnt und genieße
Ich versuche schon seit Jahren meinen Mann zu überreden sich beschneiden zu lassen ............#cool

LG Kati

  • 1
  • 2