Wie geht es los???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -trine- 12.10.10 - 20:42 Uhr

Huhu #winke

Wollte mal fragen, wie es bei euch losging mit der Geburt?

Hattet ihr vorher Anzeichen, oder kamen die Wehen plötzlich regelmäßig, obwohl vorher nix an Wehen da war?
Oder hattet ihr einen Blasensprung?

Liebe Grüße Trine ET-2

Beitrag von laura2502 12.10.10 - 20:45 Uhr

Hallo Trine,

also bei mir war es ganz ploetzlich, ich hatte davor keine Senkwehen oder sonstiges. Der Bauch wurde regelmaessig hart ueber den Tag und dann am Abend hat es etwas gezogen, dann sind wir ins KH und ich war schon 4 cm, hatte dann unseren Sohn einen Tag nach ET. Blasensprung hatte ich keinen, das wurde eroeffnen wo ich langsam mitschieben sollte.

LG Laura

Beitrag von -trine- 12.10.10 - 20:48 Uhr

Das klingt ja schonmal gut #schein

Bei mir tut sich nämlich auch rein gar nix, deswegen interessiert es mich, wie es bei anderen so war.
Also ist es durchaus möglich, ein Kind zu bekommen, auch wenn man vorher nix hat #huepf

#danke

Beitrag von laura2502 12.10.10 - 20:54 Uhr

Wie sieht denn dein Muttermund aus? Ist es schon weich oder etwas offen oder etwas verkuerzt?

Aber ja wie gesagt bei mir war garnichts davor, auch jetzt blutiger Ausfluss oder Durchfall. GARNICHTS, nur dieser harte Bauch und dann spaeter dieses Ziehen.

Viel Glueck :D achja und meine Freundin hat am Mittwoch Termin, aber bei ihr wird eingeleitet. Ich wuensche dir das du bald dein Baby hast!

Beitrag von -trine- 12.10.10 - 20:59 Uhr

Mumu ist nicht mehr ganz hart, aber zu...

Warum wird bei deiner Freundin eingeleitet?

Beitrag von laura2502 12.10.10 - 21:01 Uhr

Sie hat Schwangerschaftsdiabetes und alle Schwangerschaften bis jetzt (5) mussten eingeleitet werden weil die Wehen sich nicht auf den MUMU auswirken.

Beitrag von becca78 12.10.10 - 20:47 Uhr

Hallo!
Beide Male hatte ich erst nen Blasenspung (vorher keinerlei Anzeichen) und gleich darauf ca. alle 1,5-2 Minuten Wehen (die gingen gleich richtig los...#schwitz). Also traf das bei mir schonmal nicht zu mit Wehen im Abstand von z.B. 10 Minuten und kürzer werdenden Intervallen... ;-)
LG und alles Gute!
Becca

Beitrag von lena0106 12.10.10 - 20:55 Uhr

Hi,
also bei meiner Tochter hatte ich in der 38+6 SSW nen Blasensprung.Ohne Wehen null Anzeichen dafür.Musste allerdings gleich an Wehentropf (Strepptokokken,Antibiotika).Aber das zog sich auch noch Stunden lang hin bis was überhaupt passierte.So mal gucken wie es diesmal läuft.

Lg Jessy+Lena-Sophie 4 Jahre+Boy inside ET-18

Beitrag von little-star87 12.10.10 - 20:55 Uhr

guten abend,
ich hatte um 2:30uhr einen blasen riss. Ab ins KH keine wehen nix, laufen laufen laufen immer noch nix und dann wurde 23:00uhr eingeleitet.
Lg

Beitrag von mamasepnullsieben 12.10.10 - 20:56 Uhr

hallo,
na aufgeregt ;-) ?

ich hab meinen schleimpropf verloren,am nächsten tag am nachmittag bekam ich von jetzt auf gleich alle 30 min wehen, zwei stunden später alle 10min und nochmal 2 std später alle 5 min.war bis dahin alles gut auszuhalten mit richtiger atmung.
dann sind wir ins kh....

wünsche dir eine schöne geburt

Beitrag von anne2112.86 12.10.10 - 20:57 Uhr

hallo,

ich hatte bei meinem 1. kind ganz klassisch abends um 22:00 Uhr im Bett einen kompletten Blasensprung:-p

Danach gings recht heftig weiter und ich habe gespürt DAS sind WEHEN#schwitz#schock

Einen Tag vorher hatte ich starkes Ziehen im Rücken und gaaaaaaanz viel Durchfall(brauchte im KH keinen Einlauf#huepf)

Naja 02:59 war er auch schon da:-D#verliebt

Viiiiel Glück!!

LG Anne

Beitrag von co.co21 12.10.10 - 21:01 Uhr

Hallo,

ich hatte vorher keine Anzeichen, also null Wehen etc, und bei ET + 3ist dann einfach die Blase geplatz...hab sogar da erst 2 1/2 Stunden später Wehen bekommen! (und 6,5 Std. nach dem Blasensprung war sie da ;-) )

LG Simone

Beitrag von woelkchen1 12.10.10 - 21:16 Uhr

Hallo!

Ich hatte keine Anzeichen, mir ist die Blase geplatzt. Brauchte ein paar Stunden, um mir dessen sicher zu sein. Hab dann gegessen, Sachen gepackt, ins KH. Dort wurde gesagt, keine Wehen, extrem geburtsunreifer Befund. Ich soll dort ins Bett, am nächsten Morgen wird eingeleitet.

Nix da- kaum lag ich im Bett (ca.4 Stunden nach Blasensprung), gingen die Wehen los- und nochmal 11 Stunden später war die Puppe da!

Beitrag von manutgmd 12.10.10 - 21:47 Uhr

beim 1. kind ging der schleimpfropf 2 tage vorher ab und bei den beiden jüngeren hatte ich nen blasensprung

Beitrag von krtecek 12.10.10 - 21:52 Uhr

ein schöner Schnitt in die Bauchdecke kündigte die Geburt an:-p

Beitrag von moonlight1708 12.10.10 - 22:00 Uhr

Hallo!

Also bei mir war's damals so, dass ich am Tag schon ein leichtes regelmäßiges Ziehen bemerkt habe und der Schleimpfropf zeitgleich nach und nach abgegangen ist. In der Nacht um halb 3 (war bis dahin hellwach und hatte noch keine Minute geschlafen) ist dann die FB geplatzt und sofort darauf gingen dann auch Wehen los im Abstand von ca. 8 Min.

Um 6 waren wir dann ca. im Geburtshaus, Emma hat dann aber noch bis 14:32 Uhr am Nachmittag auf sich warten lassen...

Mal sehn, wie's diesmal kommt/wird! :-)

LG und alles Gute!!!

Dany mit Emma (*11. Mai 2009) & Luca inside (ET-11)