schwangerschaft und männer

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sandy812 12.10.10 - 20:42 Uhr

Hi zusammen,
kennt das jemand das Männer plözlich sich nicht mehr für die schwangerschaft interessieren, sondern andere Dinge vor gehen?
LG

Beitrag von Sylwie 909 12.10.10 - 21:59 Uhr

Hallo,
es wirkt zwar sehr enttäuschend, aber solche Männer gibt es zur Genüge.

Doch es gibt auch viele, die mitfühlend sind und sich auf das Kind freuen.

In der Schwangerschaft kannst auch eigentlich nur du alles so toll erleben. :Das Kind zu spüren und merken, wie es strampelt und wächst.

Da tut sich ein Mancher schwer, die Frauen zu verstehen.
Viel Glück- auch fürs Baby!

Beitrag von 12.10.10 - 22:27 Uhr

zum glück gar nicht! aber sonst hätten wir auch nicht 3 kids. ;-)

Beitrag von schlumpfine2304 13.10.10 - 09:57 Uhr

klar!

ein mann wird nie das empfinden, was eine werdende mutter empfindet. er kennt nicht die gefühle, die ein tritt in den bauch auslösen. er hat keine hormonschwankungen. keine fressattacken.

ein mann kann höchstens verständnis haben, aber 40 wochen lang händchenhaltend neben der partnerin zu hocken und sich jedes zipperlein anzuhören, anzusehen .... wem das nicht zu viel werden würde, den mann möcht ich sehen.

lg a.