Abstillen... wann ist die Milch ganz weg? Wie sind eure Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von olabri 12.10.10 - 21:46 Uhr

Hallo!

Am Samstag hat meine kleine, große ;-) Ella beschlossen, dass sie nicht mehr stillen möchte. Bis dahin hab' ich sie 18,5 Monate gestillt... davon fast 1 Jahr voll. Jetzt zum Ende haben wir noch zum Einschlafen und 2-3 Mal nachts gestillt.

Obwohl ich im großen und ganzen immer sehr gerne gestillt habe, hatte ich zwischendurch natürlich auch "Hänger", bei denen ich die Stillerei gerne drangegeben hätte ;-) In letzter Zeit waren die Nächte suuuuperanstrengend für mich, weil Ella - auch wegen der blöden Zähne - sehr schlecht geschlafen hat und oft stillen wollte.

Umso mehr hat es mich jetzt überrascht, dass sie von heute auf morgen wirklich nicht mehr an die Brust wollte. Auf lange Sicht kann ich wirklich sehr gut damit leben, dass ich sie nicht mehr stillen... man hat ja auch wieder mehr "Freiheiten" dadurch ;-)

Es ist jetzt nur so, dass ich hier mit prallen, spannenden Brüsten sitze und tassenweise Salbeitee #zitter in mich reinschütte und mit Gelpacks kühle. Vorhin habe ich mit meiner Hebi telefoniert, die mir morgen noch Phytolacca-Globulis vorbeibringen will. Ich frage mich, wie lange das jetzt so geht? Wie lange hält dieses ekelige Gefühl in den Brüsten an? Wann fühlen sich die Eumel wieder normal an? Und wann ist die Milch schließlich und endlich ganz weg?

Ich freu' mich auf eure Antworten und Erfahrungen und sag' schon mal #danke für eure hoffentlich aufmunternden Worte :-)

#winke und LG
Viola mit #verliebt Ella *03/2009 & Megan *03/2007 #verliebt

Beitrag von lucaundhartmut 12.10.10 - 22:03 Uhr

Liebe Viola,

das ist leider von Frau zu Frau unterschiedlich, und viele haben noch lange danach (etwas) Milch.

Ich fürchte, Du musst Dich schlichtweg gedulden müssen.


Alles Gute von Steffi mit Luca

Beitrag von haruka80 12.10.10 - 22:08 Uhr

Huhu,

das ist wirklich ganz unterschiedlich, einige haben noch Ewigkeiten Milch nach dem Abstillen. Ich habe nur 3 Monate gepumpt, Milch wurde trotz öfter Pumpens immer weniger und ich entschloss mich zum Abstillen (alle 1-2 Std Pumpen war für mich irgendwann nur noch Stress). Ich habe auch mit Salbeitee und Phytolacca abgestillt, ne Woche hats gedauert, dann war komplett die Milch weg.

L.G.

Haruka