Dränge ich denn zu viel?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von engelchen100 12.10.10 - 21:58 Uhr

Hallo!

Ich wünsche mir schon seit einem Jahr ein 2. Baby!
Mein Freund wollte aber noch nicht. Vor einem Monat gab er mir dann ein "Ja" und wir wollten eigentlich nächsten Monat beginnen zu basten.
Wir verhüten auch nur mehr mit "Aufpassen". Gestern fragte ich ihn dann, wann wir dann loslegen wollen. Er meinte, dass er sich sehnlichst auch ein weiteres Kind wünscht, aber das er noch einen oder zwei Monate warten möchte. Ich war dann ziemlich wütend und begann zu weinen. Heute haben wir kam miteinander geredet.
Ich weiß, 1, 2 Monate sind nicht viel, aber kennt ihr das denn nicht, dass man sich bei solch einem Wunsch ungerne vertrösten lässt?
Bin ich denn zu nervig? Soll ich denn jetzt so tun, als wär es mir egal?
Oh Mann, warum sind die Männer immer so kompliziert?

glg

Beitrag von wartemama 12.10.10 - 22:01 Uhr

Vor einem Monat sagte er "Ja" und jetzt will er noch ein oder zwei Monate warten?

Das ist m.E. nur ein vorgeschobener Grund: Was bringen ihm ein oder zwei Monate? #kratz

Da ist bestimmt noch was anderes im Busch.... ich würde versuchen, noch einmal in Ruhe mit ihm zu reden. Ich würde eher sagen, daß er noch unsicher ist, ob er überhaupt noch ein weiteres Kind möchte...

Alles Gute! #blume

Beitrag von danielhasi 12.10.10 - 22:07 Uhr

Hallo schliese mich mich wartemama an denn warum erst ja dann nein....Bei mir un meinen mann stand schon von anfang an fest wir wollen eine Großfamilie selbst jetzt bei nummer fünfchen ist er mehr am hibbeln wie ich und selbst wenn er auf montage ist fragt er und was macht unser käfer aber ich kann immer nur drauf sagen weiss noch nicht ob es geklappt hat....

Also setzt euch hin was der unterschied ist 1-2 monate zu warten???

Glg Trina

PS wenn nicht dann sperre ihn in die wäschekammer und begehe samenraub bei boris becker hats ja auch geklappt #rofl

Beitrag von sparla 12.10.10 - 22:02 Uhr

Hallo du,

rede mit ihm nicht bockig sein, das bringt nichts...;-)

für mich tönt das eher nach aufschiebn als ob er generell noch nicht bereit wäre, weil sonst käme es auf 1-2 Monate nicht an..:-p

Vielleicht hat er Angs oder so..

Reden ist ganz wichtig

Sparla#winke

Beitrag von graninchen 12.10.10 - 22:03 Uhr

ohh das kenne ich, ich hatte das gleiche vor 1 stunde ca. allerdings handelt es sich um unser erstes gemeinsames Kind. Er ging rüber, verschnaufte, dachte über unser Gespräch nach, und kam wieder und hat sich eingekriegt & möchte es nun mit mir versuchen. Wir wollen ein Baby.

Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass dein Partner sich noch fix umentscheidet

lg

Beitrag von graninchen 12.10.10 - 22:06 Uhr

ABER nicht unüberlegt !!

Beitrag von mariele87 12.10.10 - 22:08 Uhr

ja, männer sind immer sehr sensibel, wenn es um dieses thema geht....ich würde auf alle fälle noch mal in ruhe mit ihm reden und ihn nur nicht unter druck setzen (ja, ich weiß, wie schwer das fällt)...dann wird das schon!!

Beitrag von engelchen100 12.10.10 - 22:13 Uhr

Da hat er aber eh nicht so lange gebraucht oder stand das Thema schon länger in Diskussion??????

Beitrag von engelchen100 12.10.10 - 22:11 Uhr

Mein Freund wusste, dass ich mir sosehr ein 2. baby wünsche. Nicht ich, sondern er kam vor einem Monat und sagte, dass er auch eines möchte. Er sagte, er habe auch finanzielle Sorgen, was aber nicht so ist, er hat einen gnz tollen Job und seit kurzem ist er noch Mitteilhaber in einem Lokal.
Gestern meinte er nur, dass er es ja möchte, aber er möchte eben noch 1,2 Monate schauen, ob das mit dem Zusatzjob auch gut klappt. Ich weiß nicht was er will, er hat schon einen wirklich tollen Hauptjob.

Ach ja und er sagte, auf meine Angst( möchte nicht so einen großen Atersabstand zu meinem Sohn) ich würde so und so gleich ss werden, da ich in der . SS im 1.ÜZ ss wurde. Kann sein, muss aber nicht. Ja und das versteht er aber nicht.
Ach ich könnte...:-[

Beitrag von danielhasi 12.10.10 - 22:18 Uhr

ja job hin oder her will er ein 2 baby vom job abhängig machen....Mein mann ist auf montage aber trotzdem ist er da für unsere kinder ich arbeite auch und trotzdem bin ich da für die kinder also wie du siehst geht es auch mit arbeit und ich habe vier Kinder und würde ich es nicht schaffen dann hätte sich mein mann und ich nicht für ein fünftes kind entschieden....

Ich glaube ganz einfach das er angst hat 2 kinder und 2 jobs nicht unter einen hut zu bekommen aber ich denke das die Mutter doch einmal mehr zeit mit den kindern verbringt schon alleine im erziehungsurlaub oder sehe ich das falsch#kratz

Glg Trina

Beitrag von wartemama 12.10.10 - 22:23 Uhr

Gut... das mit seinem Zusatzjob ist vielleicht ein gaaanz kleines Argument. Aber auf keinen Fall ein gutes! #gruebel

Und daß Du ein zweites Mal solch ein Glück hast, gleich im 1. ÜZ schwanger zu werden.... halte ich eher für unwahrscheinlich.

Mein Rat: Sprich noch einmal mit ihm. Aber wenn er sich total sperrt, würde ich ihm zuliebe noch ein/zwei Monate warten. Auch, wenn seine Argumente m.E. nicht wirklich "wasserdicht" sind, würde ich wegen dieser kurzen Zeitspanne keinen großen Streit heraufbeschwören wollen.

Und vor allem ist es ja auch schöner, wenn beide 100%ig dahinter stehen, wenn das Üben los geht. Wäre ja schon schade, wenn Dein Freund es nur Dir zuliebe macht, oder?

Alles Gute! #blume

Beitrag von engelchen100 12.10.10 - 22:33 Uhr

Ja natürlich soll er es auch zu 100% wollen.

Es geht ihm nicht um die Zeit sondern ums Geld. Er will seinen Kindern mal viel bieten können.
Natürlich muss genügend Geld da sein, ist es auch, aber er will halt das die Kinder besonders gut aufwachsen können.
Seine Eltern haben nicht gerade wenig Geld, er und sein Bruder wurden immer extrem verwöhnt und daher will auch er das seinen Kindern bieten können. Ich bin da anderer Meinung, man kann viel mehr mit Liebe geben, als mit unnützen materiellen zeug.

Ja und in ,2 Monaten weiß er, ob die Mitbeteiligung in diesem Lokal sich auf das finanzielle pos ausübt.

Danke für eure Meinungen und lieben Worte.

Beitrag von danielhasi 12.10.10 - 22:43 Uhr

mal was anderes denkst du wirklich das du gleich ss wirst was ist wenn monate ins land vergehen weil es nicht klappt....ich dachte auch immer da ich in meinen anderen 4 schwangerschaften sofort im ersten ÜZ SS gewurden bin klappt nun auch so fix aber von wegen nu sind wir schon 10 monate am üben vielleicht solltest du das mal deinen freund klar machen das man nicht umbedingt im ersten monat ss wird es auch sehr lange dauern kann.....

Glg Trina

Beitrag von engelchen100 12.10.10 - 22:50 Uhr

Mir ist das sehr wohl klar, dass versuch ich ihm ja die ganze Zeit zu erklären. Bevor wir damals für das 1.Kind zu basteln begonnen haben, sagte ich ihm, dass ich sicher lange brauchen werde u nach 9 Jahren Pille ss zu werden.
Ja und dann wars ein Voltreffer.
Er sagt nur, er glaubt mir nichs mehr und ist sich sicher das es wieder so ist!:-[

Ja kann eh nur abwarten. Ich finds halt grad deswegen, weil es eh lange dauer kann bis ich ss werde, die Zeit so sinnlos zu verschwenden.

Aber laut meinem Zyklus, SS, keine Ahnung was noch Kenner Freund, hat ich ja zu Weihnachten einen pos test in der Hand, weil im Nov oder Dez will er ja beginnen!#rofl