Mistvieh!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von serafina1978 12.10.10 - 22:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,
brauche nach langer Zeit mal Hilfe!
Unser #katze ist nun 2,5Jahre alt,wurde mit ca.4Monaten kastriert, da hatte der Hoden...,ich sags euch! Wollte ich auch so früh wie möglich, damit er nicht so weit weg läuft und nicht mich und Nachbarn mit "strullern" terrorisiert. Als er noch kein Jahr war, war er dann das erste Mal 21Tage weg, ist schwer verletzt nach Hause gekommen, zu unserem großen Glück und da schon Überraschung. Nach zwei OPs und Genesung und enormen Kosten war er wieder ganz der alte und irgendwann wieder weg, 3Tage, mal 2Tage usw.
Als wir im Urlaub waren der Schock, 5Tage nicht nach Hause gekommen, toller Urlaub, von 8Tagen 5Tage Sorgen!!:-( Der macht mich fertig. Alle Nachbarn berichten mir, wie der ganz gemütlich, total dreist #winke über die große Straße in unserer Gegend läuft, um dann auf ein Bahngelände von Railion mit ca.10 Gleisen nebeneinander zu laufen.Wir selber wohnen in einer Spielstraße, der geht schon recht weit weg. Es gibt Tage da lass ich ihn morgens raus und der kommt erst am nächsten Mittag zurück, ja spinnt der denn°!!:-[ Vor 5Tagen dann nun mit verletzter Pfote, erst gemerkt als es dann total entzündet war...Habe ihm wenigstens immer ein reflektierendes Halsband angezogen, aber jede Woche 5,99Euro, geht nicht mehr.#contra Ich bin ratlos, ich sehe den aber auch den ganzen Tag nicht, nicht so wie andere,das der durch den Garten huscht oder so,nix!!Jetzt habe ich überlegt,#kratz ich füttere ihn nur noch abends, damit er nach Hause kommt. Letztens läuft er mir vor mein Auto, da habe ich den wutentbrannt eingepackt und zurückgefahren!Naja, ändern kann ich ihn nicht, der ist halt so, lieben tun wir ihn eh und er hat ein ausgefülltes Katzenleben mit diversen Frauchenschockern...Lebende Elstern im Keller, familiäres Mäusefangen am Sonntag vor dem Frühstück, nette Katzenkollegen auf meinem Sofa...
Vielleicht hat doch einer einen Tipp? GPS ist zu teuer, pet finder, bringt der es? Danke schon mal für eure Antworten, oder eure Anekdoten!!

Beitrag von tauchmaus01 13.10.10 - 09:16 Uhr

Ist halt ein Streuner, ich denke er hat ein supertolles Katzenleben und wiß im Notfall wo er hingehört.
Katzen sind doch nunmal unterschiedlich, die einer bleibt immer daheim, die andere kommt jeden Abend heim und Deiner liebt eben die Freiheit.
Das er kastriert ist ist doch super, der Rest seines Lebens basiert eben auf:

"No risk, no fun";-)

Beitrag von serafina1978 14.10.10 - 23:56 Uhr

Gerade kuscheln wir, und wir lieben ihn egal was er noch machtfvriu3, auch auf den Tasten laufen...#danke

Beitrag von meandco 13.10.10 - 09:52 Uhr

tja, ich denke der wird so bleiben - wenn es ihn mal richtig schlimm erwischt werdet ihr es wissen weil er eben auch nach tagen nicht mehr auftaucht.

es gibt so katzen - wir hatten auch so einen. der ist dann leider an krebs (dafür zu hause) gestorben. davor war er auch oft tagelang nicht zu hause - aber immer wenn es ihm schlecht ging, da wusste der wo er hingehört und hilfe findet #liebdrueck

zum urlaub: das würde ich eher als normal einstufen - urlaub der dosenöffner nehmen katzen nicht einfach mal so gelassen hin.

also: lasst ihm seinen spaß und kümmert euch um ihn, wenn er euch braucht. das mit dem reflektorhalsband würd ich auch nicht so schlimm empfinden. bei seinem leben ist das eher gefährlich!

lg und viel spaß noch mit ihm!

Beitrag von serafina1978 14.10.10 - 23:54 Uhr

Danke für deine Antwort. Tja, mit dem Kieferbruch war er ja 21Tage weg... Das Halsband hat so einen Panikverschluss und ich mach das wohl eh zu locker, deshalb ist das immer weg, soll ja auch nix passieren. Steigen nun auf "Leuchtfarbe um, die wir ihm aufs Fell sprühen";-), aber er will orange, ich hab aber nur gelb...

Beitrag von 2joschi 13.10.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

Du sprichst bzw. schreibst mir aus der Seele!!!! Sind unsere Kater verwandt???? Ich kenne das nur zu gut!!!!!!!!!!!

Manchmal fühlt man sich als Dosenöffner so hilflos und ich bin manchmal echt enttäuscht von meinem Kater!!!!!!#schmoll:-p
Aber so sind se halt, sind halt keine treuen Hunde!!!!

Ich seh es auch nicht mehr ein, meinem Kater nachts hinterher zu laufen!!! Langsam geht mir das auf die Nerven!!!! Der wird schon ruhiger und häuslicher, sobald der Winter da ist.

Hatte letzte Woche wieder zwei lebende Vögel im Keller (kein Mensch weiß, was das für ne Vogelart war#kratz)Ich kauf mir jetzt mal ein Vogelbuch!
Mäuseköpfe hat er auch öfters im Angebot!!!:-p Aber ich lieb den trotzdem über alles!!!!

lg

Ja, so sind die halt!!!! Manchmal könnt ich ihm den Kragen umdrehen:-p

Beitrag von serafina1978 14.10.10 - 23:46 Uhr

Na toll,
die Nächte renn ich auch nicht mehr um die Häuser! Vogelbuch,auch nett, Wissenserweiterung ist doch immer gut. Man gewöhnt sich doch an fast alles, auch an diverse "Einzelteile". Ja Dosenöffner,selbst den braucht er oft nicht, aber bei der Katzenhilfe hatten alle mal so ein T-shirt an: Hunde haben Besitzer, Katzen besitzen Personal!
Viel Spaß noch mit #katze und hoffentlich auf noch jahrelanges heil nach Hause kommen!#danke

Beitrag von 2joschi 15.10.10 - 16:05 Uhr

Das wünsch ich euch und eurem #katze auch!!!!!

lg

Beitrag von lotta12 14.10.10 - 21:50 Uhr


Hi,
also eurem Kater scheint sein Leben gut zu gefallen, hat alle Freiheiten, die man sich so vorstellen kann.
Die Streunerei geht dir sehr auf den Nerv. Kann ich verstehen.
Er sicher nicht und würde sich fragen#kratz: Was wollt ihr Menschen eigentlich von mir? Bin Kater neugierig und immer viel auf Achse, denn ich könnte ja was verpassen.
Wir kannten auch mal so einen Streuner, der war allerdings wild und scheu. Er wurde mal von jedem unserer Nachbarn gefüttert. Er war ein süsser schwarz-gefleckter Kater. Mal hatte er, als er kam, ´ne Zacke mehr im Ohr, mal humpelte er und es fehlte etwas Fell.Auch mal eine Woche verschwunden. Aber du glaubst es nicht , wie er sich- ohne Tierarzt- immer wieder aufgerappelt hat. Über Jahre hinweg.

Ist eben doch nicht so dahergesagt, daß Katzen 7 Leben haben. Da ist was Wahres dran.;-)

Schöne Abendgrüsse: Miau. #katze

Beitrag von serafina1978 14.10.10 - 23:50 Uhr

Was man liebt muss man loslassen...#danke