Mal eine blöde Frage ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sizzy 13.10.10 - 07:28 Uhr

Ich bin heute 4+6, die Schwangerschaft ist also noch ganz frisch und die Einnistung hat meiner Einschätzung nach ca. vor 11 Tagen stattgefunden.
Ich hatte dieses Jahr schon 2 mal eine FG (5+3 und 4+3) und hoffe, dass es diesmal klappt. Die SST sehen bisher gut aus, ein Ansteigen des HCG ist sicher und ich habe Utrogest verschrieben bekommen.
Allerdings habe ich da meine Bedenken was Geschlechtsverkehr betrifft ... Ab wann ist das Ei denn fest in der Gebärmutter verankert? Trau mich garnich, mit meinem Freund zu schlafen :-(


Beitrag von nanunana79 13.10.10 - 07:35 Uhr

Guten Morgen,

solange Dein FA nicht sagt, das Du darauf verzichten solltest kannst du ruhig GV haben.
Aber ehrlich gesagt bin ich auch ängstlich. Ich hatte in diesem Jahr auch schon 2FG und bislang sind mein Mann und ich auch enthaltsam. Wir teilen da wohl die gleichen Ängste.

LG

Beitrag von extravagance 13.10.10 - 07:42 Uhr

Ich weiß das GV eine FG auslösen KANN. Bei ganz vielen passiert nichts und andere sollten drauf verzichten. Ich habe es gelassen die ersten 4 Monate weil ich einfach sicher gehen wollte.

lg Susi mit Bauchzwerg 32.SSW

Beitrag von sizzy 13.10.10 - 08:14 Uhr

Danke für eure Antworten. Nächste Woche Dienstag habe ich meinen 1. Termin bei einer FÄ. Mal sehen, was die dazu sagt.
Dann muss mein Freund sich noch ein wenig gedulden ;-) aber er hat natürlich auch Verständnis dafür und meinte, es wäre das Risiko nicht Wert.

In der 1. kurzen Schwangerschaft (ich war nur 1 Woche lang wissentlich schwanger) hatten wir nicht drauf verzichtet. Man geht ja erstmal nicht davon aus, dass eine FG einen selber treffen könnte und macht sich doch weniger Gedanken.
Ich denke allerdings nicht, dass es damals der Grund war, warum es schief gegangen ist.