ab wann schlafen eure kleinen im eigenen Zimmer?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonnenkind1 13.10.10 - 07:41 Uhr

Hallo,

frage steht ja schon oben....
meine kleine 16 wochen alt schläft bei uns im beistellbett.
ich kann mir auch noch lange nicht vorstellen,d as sie im eigenen zimmer schläft...bin ich deshalb egoistisch?
ich würd das gern noch so bei behalten, also vom beistell bett ins eigene bett, das eigene bett aber erstmal noch mit im schlafzimmer und so mit mit ein paar monaten dann ins eigene zimmer.....

Beitrag von lovesickness 13.10.10 - 07:46 Uhr

Guten morgen,

also unser kleiner wird in ein paar tagen 6 Monate alt,er schläft auch noch bei uns im Schlafzimmer oder eher gesagt wieder.

Nachdem er für den großen Stubenwagen denn wir hatten für ihn zu groß geworden ist,brachten wir ihn mit herzzensschmerz in sein eigenes Zimmer wo sein Bett stand.

Es klappte auch recht gut.Nun haben wir aber im Kinderzimmer schimmel festgestellt und haben deshalb alles da raus geholt sowie auch sein Bett und dieses irgendwie noch bei uns ins eh schon so kleine Schlafzimmer gequätscht.

Aber haben ab morgen eine neue Wohnung die wir ganz fix fertig machen und hier weg kommen.

Du bist nicht egoistisch wie du siehst.

;-)

lg lovesickness und bastian

Beitrag von jill1979 13.10.10 - 08:10 Uhr

Unser Louis ist heute neun Wochen alt und hat noch keine Nacht bei uns im Schlafzimmer geschlafen.Er schläft immer in seinem Zimmer in seinem bett..dafür ist es ja auch da.Und ich brauche auch meinen Schlaf.Ich kann in keinster Weise schlafen wenn der kleine Mann schnaufend,laut träumend neben mir liegt.Mit mir im bett geht gar nicht,weil wir auch ein Wasserbett haben und das zu gefährlich wäre,da er immer zu der schwereren Person runterkullert.Ein Beistellbett haben wir nicht.Eine Wiege haben wir,aber die ist für die Schläfchen tagsüber im Wohnzimmer.
Und tataaa...im eigenen Zimmer schlafen klappt wunderbar.Louis schläft schon seit 5 Wochen durch.Jede nacht 9 Stunden von 22 Uhr bis mindestens 7 Uhr!
Ist die Frage ob ich da als Mutter nun zu egoistisch bin,weil ich mein Bett und mein Schlafzimmer für mich und meinen Mann haben möchte?Schließlich haben wir auch noch ein Eheleben...
Mit meiner Tochter(8) habe ich das damals auch so gemacht.Sie schlief auch nach 8 Wochen durch.Klappt also sehr gut unser Prinzip.
Aber das muss ja jede Mama für sich entscheiden.

Beitrag von sonnenkind1 13.10.10 - 08:33 Uhr

meine kleine schläft ja auch durch, 10 h und sie schläft ja nicht bei uns im bett, sondern im besitellbett.
ich finde das eigentlichs ehr schön, mein mann stört es nicht und auch finde ich es schön, sie schlafend zu sehen, träumen zu hören usw....

Beitrag von jill1979 13.10.10 - 08:43 Uhr

Ich kann dann überhaupt nicht schlafen..das ging schon damals bei meiner Tochter nicht.Ich höre dann auf jedes kleine Geräusch und so.Komme dann in keine Tiefschlafphase.

Beitrag von snoopy86 13.10.10 - 09:41 Uhr

Ich find das gut so wie du es machst.
Haben wir beim Simon auch so gemacht und da Hanna - noch- kein eigenes Zimmer hat (wir ziehn jetzt bald um) schläft sie in ihrem EIGENEM Bett bei uns im Zimmer.

Beitrag von hardcorezicke 13.10.10 - 08:44 Uhr

unsere maus schläft von anfang an im eigenen zimmer... es gibt keine probleme.. morgens wenn sie das letzte mal kommt und mein mann keine nachtschicht hat..darf sie rüber zu uns kuscheln

Beitrag von dominiksmami 13.10.10 - 09:07 Uhr

Huhu,

wenn die Maus so lange ins Beistellbett passt, dann wahrscheinlich bis Januar, da wird sie dann gut 6 bis 6,5 Monate alt sein.

lg

Andrea

Beitrag von xyz74 13.10.10 - 09:23 Uhr

mein sohn hat das gesamte erste jahr bei uns bzw im beistellbett geschlafen.
unsere klieine schläft jetzt auch bei uns.
mir ist das sids risiko einfach zu groß.

bekomme einfach kein auge zu, wenn die kleinen weiter weg schlafen.
naja, und wenn viele was von zweisamkeit und sexleben faseln, denke ich immer nur: "was für ein ödes sexleben müssen die führen. immer brav abends im bettchen"
da ist mir die nr auf dem küchentisch doch 1000x lieber :-p

Beitrag von aliwa17 13.10.10 - 09:44 Uhr

#pro#pro#pro#pro#pro

sehe ich ganz genau so!

#pro#pro#pro#pro#pro

Beitrag von sonnenkind1 13.10.10 - 14:07 Uhr

he he ich auch

Beitrag von snoopy86 13.10.10 - 09:30 Uhr

Hallo.

Unsere Kleine schläft auch in unserem Zimmer aber im eigenem Bett. Sie schläft seit sie 8-9 Wochen ist durch obwohl ich stille (davor ist sie nur 1x die Nacht gekommen)
Unser Sohn haben wir nach 1er Woche (er kam nach 5 Wochen nach Hause) in sein Zimmer gelegt weil er seine Ruhe braucht.

Wir ziehn spät. in 3-4 Wochen um und überlegen uns ob wir dann da Hannah in ihr Zimmer legen werden.

glg Kristina mit Simon und Hannah

Beitrag von marzena1978 13.10.10 - 09:41 Uhr

Mein Sohn ist 6.5 Monate alt und schläft bei uns im Schlafzimmer. So schnell wird sich das auch nicht ändern, wir bauen das Arbeitszimmer erst nächstes Jahr zum Kinderzimmer um und ausserdem bin ich als Mama noch nicht soweit meinen Kleinen "alleine" schlafen zu lassen.#zitter
Ich brauche seine Nähe und er auch.:-D
Zum Eheleben kann ich mich nur meiner Vorschreiberin anschliessen.;-)#schein
Ich finde es vollkommen okey wie du es machen willst, du weisst was gut für deine Tochter ist.

Lg Marzena#winke