Himbeerblättertee???? Hilfe für die 1. ZH...Bryophyllum

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von luisamartha 13.10.10 - 08:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich lese hier oft von Mithibblerinnen das sie Himbeerblättertee trinken in der 1. ZH!! Was bewirkt dieser???Wo bekomme ich ihn?? Und wann muss ich damit anfangen bzw aufhören??
Und zu Hause hab ich noch Bryophyllum, weiß aber blöderweise nicht mehr ob ich den ab ES oder bis ES nehmen soll!?
Weiß das jemand von Euch???#kratz
Danke für Eure Antworten.....

häng mal mein ZB mit an......ist erst mein 2.!!!
Ist das gut, wenn die Tempi so gleichbleibend ist???#zitter

Lg Vanessa#winke

Beitrag von lillifee1111 13.10.10 - 08:19 Uhr

Himbeerblättertee baut die Gebärmutterschleimhaut gut auf. Wichtig für ne Einnistung. Enthält aber Östrogen. Also vorsicht bei Myomen usw...
Bekommt man lose in der Apotheke. 1. zyklustag bis ES trinken.

Bryophyllum ist ab ES bis Mens. Soll die Einnistung fördern.


Viel glück!

Beitrag von luisamartha 13.10.10 - 08:21 Uhr

Sorry hab ZB vergessen......hihihi
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/878791/541807

#rofl#winke

Beitrag von -tinkerbell- 13.10.10 - 08:23 Uhr

Guten Morgen,

hier findest du alles :-)

http://kiwu.winnirixi.de/homeo.shtml

LG -tinkerbell- die heute schon ihre erste Tasse Himbeerblättertee getrunken hat und heute auch mit Ovaria und ab ES mit Bryophyllum und Frauenmanteltee anfängt ;-)

Beitrag von guancha 13.10.10 - 08:24 Uhr

Hallo,

also, Himbeerblättertee soll wohl gut sein für den Eisprung bzw. zur Durchblutung der Gebärmutter (hoffe ich sag jetzt nichts falsches) und zur Regulierung des Zyklus. Frauenmanteltee nimmt man in der 2. Zyklushälfte, da er die mögliche Einnistung unterstützt sowie den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Außerdem kann er einer möglichen Gelbkörperschwäche entgegenwirken. Zusammen wirken die Tees zyklusregulierend. Ich habe zu dem Himbeerblättertee noch Beifußtee gemischt, da dieser direkt auf die Hypophyse wirken soll und somit ebenfalls den Eisprung unterstützt.
Himbeerblättertee nimmst Du ab Zyklusbeginn bis Eisprung, Frauenmanteltee ab Eisprung bis Zyklusende!
Kaufen kannst Du ihn in den meisten Online-Apotheken. Für 50 g (es gibt ihn abgepackt von "Aurica") habe ich ca. 2 Euro gezahlt.

Schaden kann es nicht denke ich, wir werden ja sehen, ob es auch hilft (bei etlichen hat es geholfen!). Ich bin da auch immer etwas skeptisch :-p

Liebe Grüße udn viel Erfolg...
Guancha #winke