Nehme immer weiter zu-3 Monate nach Geburt, warum?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von taeboginger 13.10.10 - 08:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wollte mal Fragen, ob Ihr das auch kennt:

Also ich hatte ca. 3 Wochen nach der Entbindung mein altes Gewicht wieder, war entsprechend Happy.

Nun nehme ich seitdem ständig zu, immer ein bischen und jede Woche ca ein halbes Kilo. Ich esse absolut normal, fast kaum Schokolade, versuche Abends keine Kohlenhydrate oder seh wenig zu essen. Als Snack wenn ich Hunger habe gibt es mal ein kleines Brot oder einen Apfel-keinen Kuchen oder so.

Ach ja----und ich mache Sport.

Trotzdem geht die Waage immer weiter nach oben. Was kann das sein? Hormone?

Hat jemand einen Tip?

LG Tae

Beitrag von theda 13.10.10 - 09:00 Uhr

Hallo,


hast Du denn bis vor kurzem gestillt?
Oder treibst Du z.Z. sehr viel Sport? (Muskeln sind nämlich schwerer als Fett)
Oder eine neue Pille, bzw, Hormonelle Verhütung?
Oder die Batterie der Waage ist kaputt?
Oder #schwanger?

Vielleicht sammelt dein Körper auch nur Reserven für den Winter!

VG

Beitrag von xyz74 13.10.10 - 09:26 Uhr

lass mal deine schilddrüse vom hausarzt untersuchen.
kann sein, dass du eine unterfunktion nach der ss bekommen hast.


falls dein zwerg sehr anstrengend ist und du wenig schlaf bzw ruhe hast, kanns sein, dass du durch erhöhte cortisolausschüttun (stresshormon) zunimmst.

Beitrag von pechawa 13.10.10 - 12:30 Uhr

Hallo,

ich erkläre dir das mal so, wie mein Frauenarzt mir das damals erklärte - ich nahm nämlich auch kontinuierlich zu, während der Stillzeit!
Es gäbe da ein "Urgen" und viele Frauen hätten das heute nicht mehr, nur die Frauen, die bei normaler Ernährung nach der Geburt zunehmen. Dieses Gen hätte in Urzeiten die Frauen geschützt, dass sie nach Schwangerschaften nicht abnehmen, bei karger Ernährung und stillende Frauen sind noch stärker betroffen. Er meinte, selbst kalorienarme Ernährung heute wäre in der Zusammensetzung noch sehr ernährungsreich, im Vergleich zu der Nahrung in diesen Urzeiten und würden zu einer Gewichtszunahme führen. Das hört aber sofort nach dem Abstillen auf und man soll halt darauf achten, auch wirklich keine Süßigkeiten usw. zu essen, wenn man betroffen ist. Hilft dir an dieser Stelle zwar nicht wirklich weiter, ändern kann man's leider nicht,

LG

Beitrag von kruemi090607 13.10.10 - 13:40 Uhr

Meine Freundin hatte das auch und die war dann schwanger ;-)... sogar schon in der 32 SSW! Kann das vll bei Dir auch sein?