Welche Pflegemittel, Stillutensilien, Binden

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von hasi59 13.10.10 - 08:42 Uhr

Hallo Mädels!

Langsam muss ich mich auch mal um die kleinen, eher unwichtigen Sachen kümmern. #schwitz

Welche Pflegemittel besorgt ihr für den Anfang? Also welche Cremes, Lotionen...? Was braucht man so? Welche Firma ist empfehlenswert?

Habt ihr euch auch schon im Vorfeld Stillhütchen und Brustwarzensalbe besorgt?

Welche Monatsbinden für den Wochenfluss?

Und was ist mit diesem Windeöl?


LG
Hasi

Beitrag von chaos-delight 13.10.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

Pflegeprodukte brauchst du für ein Neugeborenes erst mal GAR KEINE.
Muttermilch ist ein "Alleskönner" ... hilft gegen wunden Po, gegen Schnupfen und ist super als Badezusatz.

Solltest du eine Zinksalbe oder sowas brauchen, kannst du das auch später noch besorgen.
Genauso verhält es sich mit Brustwarzensalbe oder Stillhütchen. Wenn da Not am Mann ist, haben die meisten Hebis Pröbchen dabei, die dir erst mal weiterhelfen.

Für den Wochenfluss benötigst du am Anfang die allseits bekannten "Surfbretter". Die gibts in Drogerien, liegen meist bei den Windeln und sind eigentlich sehr preiswert.
Ich habe nach der Entbindung etwa eine dreiviertel Packung verbraucht, danach bin ich auf normale Always umgestiegen.

Auch Windöl und andere Sachen gegen Blähungen würde ich erst holen, wenn du es wirklich brauchst.

LG
chaos

Beitrag von haseundmaus 13.10.10 - 09:16 Uhr

Hallo!

Wir haben von Anfang an die Hipp Pflegeserie. Da Lisa schon immer viele Haare hat, haben wir damals das Shampoo gekauft, das Pflegeöl, die Wundschutzcreme und die Wind-und-Wetter-Creme. Mehr haben wir nicht benutzt. Eine Zinksalbe empfehle ich dir noch, manchmal reicht die normale Wundschutzsalbe nicht aus. Gebadet haben wir mit klarem Wasser, da brauchst du auch keine Zusätze oder Seifen.

Stillhütchen hab ich vorher nicht besorgt, da ich gehöfft hab, dass es ohne geht. War nicht der Fall, ich hatte dann eins im KH bekommen und zuhause angekommen hab ich mir noch welche gekauft. Brustwarzensalbe hab ich mir vorher schon gekauft, brauchte sie anfangs auch wirklich. Hatte die vom Rossmann.

Binden hatte ich als ich Zuhause war schon wieder ganz normale von Camelia. Im KH wo der Wochenfluss noch stark war bekommst du ja dicke Binden. Steck dir vor dem Nachhausegehen noch ein paar in die Tasche, falls du zuhause noch welche brauchst. Ansonsten gibts von Camelia auch diese dicken Binden. Ich hatte mir welche im Vorfeld gekauft, hab sie dann aber nur als Vorlage für meine KS-Wunde benutzt. Da haben sie sich echt bewährt.

Meinst du Windsalbe? Wir haben uns die gekauft und ich hab Lisa damit den Bauch massiert wenn sie mal Bauchweh hatte. Kann ich empfehlen, aber eben nur wenns nicht so akut ist. Wenns nicht mehr hilft empfehle ich dir Kümmelzäpfchen aus der Apo.

Manja mit Lisa Marie, 1 Jahr und 3,5 Wochen alt #sonne

Beitrag von annahoj 13.10.10 - 09:18 Uhr

hallo hasi,

eigentlich brauchst du keine pflegemittel, außer einer guten wund-schutz-creme und einen wind-und-wetter-balsam (würde beides von weleda empfehlen).

zum baden kannst du einfach ein wenig muttermilch ins wasser geben oder etwas olivenöl.

ansonsten sind alle pflegemittel total unnötig, so ein kleines muss noch nicht eingecremet werden. :-)

eine brustwarzensalbe würde ich mir auch schon vorher besorgen, ich hatte eine von medela.

für den wochenfluss hatte ich die dicksten binden von camilia und so sexy baumwollschlübber von c&a.

windeöl würde ich noch nicht kaufen, kann man immernoch holen, wenn baby bauchweh hat.

wünsch dir alles gute!

Beitrag von 020408 13.10.10 - 09:45 Uhr

also auf cremes für den körper würd ich auch verzichten,ansonsten ist diese serie von bübchen total toll!diese first....ist in so blauen dosen zum pumpen!nehmen wir für alex immernoch und er wird nächste woche 2#schockdie zeit vergeht so schnell
und für dich,ich hatte die binden von camelia(die dicken)da ich total blau unten war(alex hatte es auf einmal sehr eilig)und geschwollen und das waren die einzigen mit denen ich sitzen konnte!und stilleinlagen von nuk in der klinik kriegst du zwar welche aber wenn du pech hast reichen die nicht(wie bei mir,da war ich froh noch welche zu haben)aber in der klinik ist alles da!auch brustwarzen salbe,und von deiner hebi kriegst du im fall auch die creme!
dieses windeöle zeug würd ich holen wenn dein baby es braucht;-)
hoffe ich konnte dir helfen
glg lotte

Beitrag von 020408 13.10.10 - 09:47 Uhr

;-)ach so und die wind und wetter creme von weleda....ist die einzige ohne wasser,aber alles andere von weleda kann ich dir auch nur bestens empfehlen;-)

Beitrag von hasi59 13.10.10 - 10:07 Uhr

Danke Mädels! Da habt ihr mir schon sehr mit euren Erfahrungen geholfen! :-) Hab mir gleich ne Liste gemacht!


LG
Hasi

Beitrag von nadja.l 13.10.10 - 11:17 Uhr

was mir vorher keiner gesagt hatte, aber echt goldwert war, ist ne alte kanne (ich hab so nen messbecher aus dem 99cent laden genommen) und arnika tinktur von weleda. damit dann nach dem toi-gang spülen. war sehr angenehm. den becher hab ich danach weggeschmissen.

Beitrag von lotosblume 13.10.10 - 16:51 Uhr

Welche Pflegeprodukt eich wirklich gut finde sind die von Weleda - ich schwöre auf die Popo-Creme #winke
Brauchst du aber am Anfang gar nicht viel von dem Zeug - in den ersten Wochen wird nicht viel gecremt oder geölt. Für´s Badewasser ein bißchen Mandelöl.....ansonsten Muttermilch.

Stillutensilien habe ich keine gekauft - habe auch nie eine Creme oder Salbe benötigt.

Diese riesen Einlagen für den Wochnfluss hatte ich - weiß ga rnicht mehr wie die heißen...