ES +13 und neg Test ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ditole 13.10.10 - 08:45 Uhr

siehe Betreff

Beitrag von kathi.net 13.10.10 - 08:48 Uhr

Und? Kein ZB, keine Frage....... #kratz

Beitrag von nickymaus30 13.10.10 - 08:50 Uhr

wenn des der test so anzeigt wird es wohl stimmen ..

passiert vielen hier die sogar es+14 einen negativen test in der hand halten ..

Beitrag von wartemama 13.10.10 - 08:53 Uhr

Viel Glück für den nächsten Zyklus.

Beitrag von stephi_b 13.10.10 - 08:55 Uhr

Na,der Zyklus kann doch locker bis ES+14 gehen.

Beitrag von ditole 13.10.10 - 08:57 Uhr

mienst ich könnte vllt doch glück haben und nochmal testen falls die mens net kommt hatte immer en regelmässige zyklus von 26 tagen

Beitrag von lichterglanz 13.10.10 - 09:00 Uhr

Hallo,

Natürlich kann der Test negativ sein, an ES+13.

Wenn man keinen Sex hatte.
Wenn man verhütet hat.
Wenn man nicht die 25% Trefferquote geschafft hat, die man jeden Zyklus hat.
Wenn man nicht 100% sicher ist, wann wirklich der ES war, kann es sich verschoben haben und man ist vielleicht noch gar nicht soweit.
Wenn man ne Zyste hat und die Mens deswegen weg bleibt.
Wenn man sowieso ne längere zweite ZH hat (meine ist zB mitunter 15/16 Tage)
Wenn man nen billigen Test hat der nicht richtig funktioniert.
Wenn man mit nem Test testet, der erst ab einen hohen HCG Wert anzeigt.
Wenn man keinen Morgenurin genommen hat.
usw
usw
usw

Etwas mehr Infos wären vielleicht nicht schlecht. Das erleichtert das Antworten.

LG
Lichterglanz

Beitrag von himbeerstein 13.10.10 - 09:09 Uhr

#rofl #rofl #freu

Beitrag von wartemama 13.10.10 - 09:28 Uhr

Was hier ja auch wieder wunderbar gezeigt wird:

Die TE will eigentlich nur hören, daß sie trotz eines negativen Tests ss sein kann. Nur aus diesem Grund wurde der Beitrag eröffnet. Aber daß der Test wirklich die Wahrheit gesagt hat... daran wird nicht gedacht. Und deswegen wird auch nur auf die Antworten reagiert, die der TE in den Kram passen. ;-)

Das ist mir im Forum schon öfter aufgefallen.

;-)

Beitrag von ditole 13.10.10 - 09:32 Uhr

mag sein nach zwei jahren probieren macht man sich halt auch so seine gedanken und hält sich an jedem evtl positiven strohhalm fest