Wie lange im KH?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnattchen81 13.10.10 - 08:48 Uhr

Erstmal Guten Morgen #tasse

Wollte mal fragen wie lange man durschnittlich so im KH liegt bei/nach der Entbindung?
Habe nämlich ein ganz großes Problem #zitter: ET soll der 07.06.11 sein und am 11.06.11 bin ich "eigentlich" Trauzeugin bei meiner besten Freundin. Ich denke ja schon, dass ich zum 11.06. wieder raus sein werde oder? Aber ich hoffe, dass ich es auch irgendwie schaffe auf Ihre Hochzeit zu gehen... egal wie... #kratz
Sie ist auf meiner Hochzeit eingesprungen, weil meine eigentliche Trauzeugin frecherweise 2 Monate vorher abgesagt hat, und sie hat den "Posten" ohne zu murren übernommen, deshalb hab ich ein sehr schlechtes Gewissen ihr nun absagen zu müssen... #zitter

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

LG Nadine mit #ei 6+1

Beitrag von nata003 13.10.10 - 08:52 Uhr

Hi Nadine,
1 Woche normalerweise- weil man die Thrombose spritze 7 x bekommen muss. Meine Freundin war aber auch nur 4 Tage, musste sich halt daheim selber Spritzen.

Beitrag von katsumi 13.10.10 - 08:57 Uhr

Hallo,
ich habe schon zwei Kinder und erwarte das dritte,aber ich bin bei jeden meiner zwei etwa 4Stunden nach der Entbindung nachhause gegangen.

Beitrag von steffi2107 13.10.10 - 08:55 Uhr

Hi,

vielleicht kommt sein Kind auch schon zwei Wochen vor ET oder danach. Das weiß man ja nie genau. Das kannst du alles nur spontan entscheiden mit der Hochzeit.

Ich war vier Tage nach der Entbindung im KH und da muss sich kein Mensch Spritzen. Du kannst selbst entscheiden wie lange du im KH bleibst. Je nachdem wie du dich fühlst.

Deine Freundin wird ja sicher verstehen das du evtl. nicht dabei sein kannst.

LG Steffi

Beitrag von nata003 13.10.10 - 09:01 Uhr

Oh sorry Nadine bin von einem KS ausgegangen #nanana lg Drei Tage sinds meistens!!!! Nach einem KS 7 Tage.

Beitrag von sadohm1008 13.10.10 - 09:02 Uhr

Hallöchen,

also beim GVK hat die Hebamme gemeint, dass man nach 4 Std. schon wieder das Krankenhaus verlassen kann (bei einer ambulanten Geburt). Da es aber mein erstes Kind ist möchte ich wenn alles gut geht 3 Tage drin bleiben, das ist aber auch dann das höchste der Gefühle für mich :-)
Sie meinte auch, dass man in der Regel 3-5 Tage noch bleibt.
Von Trombose-Spritzen habe ich nix gehört. Könnte mir das höchstens nach nem KS vorstellen, aber doch nicht wenn man normal entbindet.

LG
Sandra mit Isabell (heute in der 38 SSW)

Beitrag von woelkchen1 13.10.10 - 09:33 Uhr

Ähm, kennt sie deinen ET? Dann müßte sie eigentlich von selber so schlau sein, jemand anderen zu nehmen, auch wenn es traurig ist.

Aber falls du es noch nicht gehört hast: Kinder richten sich nicht nach dem ET!

Beitrag von estherb 13.10.10 - 11:04 Uhr

Hallo Nadine,

Du kannst auch am gleichen Tag nach Hause, aber Du weißt ja erstens überhaupt nicht, wann das Kind kommt, und zweitens hat man vier Tage nach einer Entbindung keine Lust, auf einer Hochzeit herumzuhüpfen, das kann ich Dir prophezeien! Ich habe meine Tochter am 30.05.07 bekommen, ET war der 13.6. Ich war im Geburtshaus und bin eineinhalb Stunden nach der Geburt nach Hause, habe mich prächtig in meinem eigenen Bett erholt und würde es nie anders machen. Aber weder in den Tagen vor der Geburt noch in den Tagen danach hätte ich auf eine Hochzeit gehen wollen. Vorher wartet man und kann sich kaum noch rühren, nachher ist man mit dem Kind und mit sich selbst beschäftigt. Am 4. Tag kam bei mir das große Heulen (Babyblues), am 5. Tag der Milcheinschuss, am 6. Tag lag ich mit Fieber und Milchstau im Bett und hätte beim besten Willen nicht aufstehen können. Das erste Mal die Wohung verlassen habe ich eine Woche nach der Geburt, für einen Gang zum nächsten Café, und ich dachte, mir fällt alles unten raus.

Sorry, dass ich Dir als Erstgebärender das so ungeschminkt sage, aber für die Wochen vor und nach dem Entbindungstermin sollte man sich ÜBERHAUPT GAR NICHTS VORNEHMEN. Weder eine Hochzeit noch einen längeren Ausflug, da kann man gar nichts planen. Deine Freundin soll sich jemand anderen suchen, wenn Du im Wochenbett liegst - und das Frühwochenbett dauert nicht ohne Grund 10-14 Tage - (und da sollte man sich HINLEGEN, deshalb heißt das so), bist Du nicht die richtige Person als Trauzeugin.

Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft!

Beitrag von kathleen28 13.10.10 - 12:35 Uhr

hallo, also ich hab ambulant entbunden und bin sofort nach hause. ... und würde das jederzeit wieder machen.

liebe grüße kathleen

Beitrag von schwarze-hexe666 13.10.10 - 12:46 Uhr

Hi

Also ich hatte einen Ks und war 2 Tage drin ich habe mich aber auch selber entlassen weil ich keine Minute geschlafen habe dort und total fertig war .

Ich musste mir keine Spritzen setzen und habe auch keine bekommen !

Wenn du normal entbindest und dich wohl fühlst kannst du nach der Geburt bzw nach 6 Std ( sind es bei uns in der Klinik ) wieder heim gehen .

Lg Franzi