Beikost- 7 Monate alt,ab wann ein ganzes Gläschen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schokoholic 13.10.10 - 09:04 Uhr

Hi,

meine Süße ist 7 Monate alt und seit knapp 2 Wochen gebe ich ihr Pastinake (+ Kartoffeln..)
Inzwischen ißt sie mit "Ach und Krach" ein halbes Gläschen.
Allerdings macht sie immer noch nicht den Mund weit auf-ich schiebe es ihr eher so rein #schein
Manchmal schlürft sie den Brei auch vom Löffel-meint Ihr,sie ist noch nicht "bereit" oder ist das "normal"?
Vielleicht schmeckt ihr die Pastinake auch nicht? #kratz
Was meint Ihr?
Wann haben Eure ein ganzes Gläschen verputzt?

Danke und lg,Schoko

Beitrag von littlequeen 13.10.10 - 09:23 Uhr

meine hat 3 tage nachdem ich angefangen habe pastinake zu geben ein ganzes gläschen verputzt, mit gerade eben 4 monaten. Hat dabei immer sofort den Mund immer sofort ganz aufgerissen und mit genuss gegessen, sie war halt schon seeeehr früh beikostreif. heute mit fast 7 monaten ist sie morgens nach dem stillen 1/4 scheibe Brot, Mittags 1 Gläschen Gemüse/Beilage/Fleisch, nach dem Mittagsschlaf stillen, Nachmittags ein Gläschen Obst/Getreide und abends eine Portion Milchbrei+ 1/2 Gläschen Obst und danach manchmal noch stillen, und nachts im Moment auch wieder 1-2 mal stillen.

Bin mir aber durchaus bewusst dass das nicht normla ist, unsere ist einfach was das essen angeht seeehr früh dran gewesen. habe sie aber in ihrem tempo bestimmen lassen was sie will und wieviel, habe angeboten und wenn sie nicht will will sie nicht.

Lg littlequeen

Beitrag von tina279 13.10.10 - 09:47 Uhr

Hallo,

da gibts glaub ich keine Regel, das macht jedes Kind, wie es will.

Meine ist 6,5 Monate und ißt grad mal (nach 6!! Wochen) 50 gr, also auch noch sehr wenig.
Kann auch sein, dass deiner die Pastinake nicht so schmeckt, meiner schmeckt Zuchhini oder Kürbis deutlich besser. Allerdings ißt sie davon dann auch nicht wirklich mehr, nur zügiger ;-)

Ist völlig ok, wenn sie noch nicht so viel ißt, sie muß sich ja auch erstmal dran gewöhnen. Auch ihr Verdauungssystem muß erstmal umstellen.

viele Grüße
Tina

Beitrag von dazz 13.10.10 - 16:24 Uhr

Unsere Maus hat auch immer recht wenig gegessen - nicht mal 100 g

und heute das 1. Mal, dass er mehr wollte - zum Glueck hatte ich mehr dabei ;-) ...
und er ist heute 8 Monat alt ... also Geduld, ... jeder entwickelt sich unterschiedlich

LG
dazz