Bald gehts heim.....

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von simoenchen34 13.10.10 - 09:10 Uhr

Guten Morgen Zusammen

es gibt neuigkeiten von unserem Spatz...
am Freitag wurde uns verkündet...sie dürfen bald heim...so in 8 -10 Tagen!!#verliebt
Ich war wie erschlagen..so schnell?? WOW dachte ich...
wir hätten erst a 6.11. Termin aber unser Sohn macht sich soooo gut..er hat alles was abgesetzt wurde gut überstanden , er wächst und gedeiht und macht seine Sache echt gut. Die Ärztin hat es gestern auch bestätigt.

Er geht in den nächsten Tagen Ad lip , d.h er bekommt die Magensonde raus und bekommt NAhrung wenn er sich meldet.
Mal sehen wann sie das machen. An der Flasche trinkt er ganz gut...gestern haben wir Avent ausprobiert anstatt die Habermann Sauger...er war bissel überfordert weil so viel raus kam.
Vielleicht probieren wir noch die NUK..will aber auch nicht so viel experimentieren.

Ansonsten ist er ein ganz ruhiger...er weint nur wenn ihm wirklich was nicht passt....dann aber auch nicht lange....
vorgestern hat er das erste mal vor Hunger so arg geschrieen, dass er ganz zornig wurde...#verliebt

Ich lege ihn ja immer noch an...es kommt aber nicht mehr viel MM...werde wohl ganz auf PRE Nahrung umstellen da ich nicht weiss ob er es jemals schafft den ilchfluss wieder anzuregen. Das Abpumpen is bei mir nimmer so dolle...10-20ml..das wars...
Ich enke so lange er da drin ist mach ich es noch..dann wird aber Schluß sein mit MM da ich das glaub ich sonst nicht schaffen werde...hab Sorgen dass er dann ganz unzufrieden wird....

Eine Schwester hat mir gesgat..es ist sehr ungewöhnlich dass ein Baby vor dem termin entlassen wird, wenn es so früh ( 26+2) zur Welt kommt. Aber er macht es echt gut.
Diese Woche wird noch die 24 Std. auswertung gemacht um zu sehen ob er mit oder ohne Monitor heim kommt...mal sehen da er kaum noch Abfälle/ Schwankungen hat.

Bin grad noch am vorbereiten, einkaufen und hoffe dass nichts mehr dazwischen kommt.

Ich halt euch auf dem laufenden

lg #winke

Beitrag von rubinstein 13.10.10 - 09:23 Uhr

Simönchen.. das sind ja ganz tolle Neuigkeiten.

Daheim wirds dann nochmal ganz anders und viiiiiiel schöner.

Wenn ihr Avent-Fläschchen braucht, ich hab welche übrig. Wir sind mittlerweile bei nur noch einer Flasche täglich angekommen und die wird auch irgendwann ersetzt.

Ganz liebe Grüße von uns allen

Beitrag von minkabilly 13.10.10 - 12:03 Uhr

das sind ja schöne Neuigkeiten ;-)

Beitrag von nbitti 13.10.10 - 13:30 Uhr

Hallo Simönchen,

das freut mich ganz dolle für Euch, dass Ihr bald nach Hause könnt! Ihr habt da wirklich einen großen Kämpfer!

Weiterhin Euch alles Gute!

Viele Grüße
Nadine

Beitrag von abarbaras 13.10.10 - 14:56 Uhr

#liebdrueck Simönchen,
mensch ist das schön, das freut mich total für Euch !!!
Kann grad gut nachvollziehen, wie Du Dich fühlst !

Mit dem MuMi abpumpen mach Dir bloß keinen Stress, das bringt nix.

Ich hab das ja damals 6 Monate durchgezogen, wobei ausschließlich MuMi nur bis gut 3 Monate ging weils nicht mehr wurde. Im nachhinein hab ich mich aber total geärgert über die Zeit, die für's Abpumpen draufgegangen ist, die hätte ich lieber meinem Kind widmen sollen. Ich hatte keinerlei Stress mit Paul, aber hab mir künstlich welchen gemacht mit den dusseligen Abpumpzeiten #klatsch, z.B hat Paul mit 3 Monaten von 20-8 Uhr durchgeschlafen, aber ich hab mir den Wecker gestellt, zum Pumpen #augen#schwitz#klatsch#klatsch#klatsch

Freu Dich auf Eure Zeit zu Dritt und genieß es mit solch kleinem #baby, es ist tatsächlich wie alle sagen, es geht soooo schnell vorbei und Du hast einen "großen Jungen", der auch schonmal #aerger-lich wird wenn was nicht so geht wie er will, aber dabei zuckersüß #verliebt

Ich freu mich dann auf ein Foto von Eurem Süßen !!!!

#herzlich-Grüße
Antje & Paul

Beitrag von 98honolulu 13.10.10 - 15:24 Uhr

Hallo Simone,

das hört sich toll an!
Trotz allem würde ich - anders als meine Vorschreiberin - weiter pumpen. Lass dich von einer Stillberatung (z.B. La Leche Liga) beraten, Adressen findest du im Netz!
Ich habe für Paul über 5 Monate gepumpt und bin heilfroh darum, denn es ist das Beste, was ein Baby und besonders ein Frühchen bekommen kann! Gerade die Abwehrstoffe sind über die Wintermonate sehr wertvoll, denn Husten, Schnupfen, Magen-Darm... sind nicht erstrebenswert für kleine Babys! Ich ärgere mich mittlerweile sogar, dass ich es nicht mehr versucht habe, Paul an die Brust zu bekommen...
Also, pumpe was das Zeug hält, trink Stilltee und lass dich beraten, dann geht die Milch definitiv nicht weg.

LG Honolulu #liebdrueck