An alle noch kugelnden Oktobies!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kugel2010 13.10.10 - 09:28 Uhr

Wollte euch mal fragen, wie ihr, so kurz vor der Geburt mental so drauf seid??

Bei mir ist es momentan so, dass ich eigentlich nicht weiter rumkugeln möchte, sondern lieber knuddeln..... Aber der Gedanke an die bevorstehende Geburt #schrei ..... müsste auch nicht sein! Obwohl ich mich bisher immer auf die Geburt gefreut habe - wirklich gefreut! Ich habe vor meiner Schwangerschaft eigentlich immer darum gebetet, dass ich das in meinem Leben auf jeden Fall man erleben möchte! Und jetzt kurz vorm Ziel .....

Kommen bei euch auch mal Gedanken wegen möglichen Komplikationen hoch??

Und wer kann sich außerdem mit mir auf eine Antibiose während der Geburt freuen - dank unseren Freunden den Streptokokken?? Habt ihr Angst wegen einer möglichen Neugeboreneninfektion?? Entbindet ihr deshalb extra in einer Klinik mit angeschlossener Kinderintensiv??

Grüße

Kugel2010
38+0

Beitrag von cyndi-09 13.10.10 - 09:39 Uhr

Hallo,

ich bin heute auch bei 38+0. Und ich mag nicht mehr.......
Hab seit Tagen immer wieder Wehen auch richtig heftige. Gmh ist verstrichen, Mumu ist fingerkuppendurchlässig aber mehr hat sich nicht getan. Gestern abend kamen die Wehen wie angeflogen alle 5-6 Minuten. Kh schickt mich wieder heim. So gehts jetzt hier weiter dauernd Wehen auch richtig heftig, aber da müssen wir wohl durch.

Angst oder so hab ich nicht. Bin halt nur genervt jetzt. Wegen der Streptokokken mach ich mir auch keine Gedanken, es wurde ja Abstrich gemacht. Eine Kinderintensiv ist auch nicht bei uns im KH.

LG
cyndi-09 mit David (der gaaaaaanz ruhig ist im Moment)

Beitrag von kugel2010 13.10.10 - 09:51 Uhr

... das heißt du bist auch Strepto positiv??

Versuch mir da auch keine größeren Gedanken zu machen.... Ich hoffe, dass mein Vater (der leider ganz plötzlich vor 10 Wochen an einem Hirnbluten verstorben ist) ganz ganz fest auf Zwergi und mich aufpasst.... dass da ja nichts schief geht!!

Hatte gestern auch zwei mal (im Abstand von fünf Minuten - hab, weil s so heftig war schon extra auf die Uhr geschaut) Wehen.... aber das wars dann wieder!!

Jetzt heißt es wieder abwarten!!

Beitrag von cyndi-09 13.10.10 - 09:57 Uhr

Das mit deinem Papa tut mir sehr leid #liebdrueck.
Der passt auf euch auf!

Ich bin jetzt halt einfach total genervt.
Weiß nicht wann ich wirklich wieder in die Klinik soll, machen kann ich auch nicht mehr viel. Auto fahren trau ich mich nicht, muss ja keinen Unfall provozieren.

Naja ich geh jetzt mal putzen. Bewegung schadet ja nicht :-)

Und das abwarten ist so schrecklich. Ich will doch nur meinen Wurm im Arm halten :-(

Beitrag von kugel2010 13.10.10 - 10:02 Uhr

Die Angst, dass man vom KH nach Hause geschickt wird, hat glaube ich jeder! Und wenn es dann erst einmal so weit war, weiß man erst recht nimmer, wann man da wieder antanzen soll... Kann ich verstehen!

Hast du denn nu Streptokokken??

Und gut putz!! :-)

Beitrag von cyndi-09 13.10.10 - 10:11 Uhr

Ich hab mal nix negatives gehört....
Was das betrifft ist glaub ich alles okay sonst hätte die Hebi schon was zu mir gesagt....

Beitrag von kruemel1010 13.10.10 - 10:31 Uhr

Hallo,

kugel auch noch und hab die Streptokokken. Mein FA hat das ganz deutlich im Mutterpass vermerkt, bekomme dann während der Geburt eine Infusion bzw. Spritze, so dassich das Kleine nicht ansteckt.

Aber ich will ich nicht mehr! Hab gerade weiter oben ein "SILOPO" gepostet ;-)
Will auch das es endlich losgeht (und hoffe diesmal auf natürlichem Wege-obwohl es mich davor auch graut-aber KS war einfach der Horror)

Haltet durch, bald habt Ihrs geschafft!#verliebt
LG

Beitrag von braut2 13.10.10 - 11:12 Uhr

Ach weißte........die Strep B hab ich jetzt schon das 3.mal. Und ich hab deswegen nicht in der Klinik mit Kinderintensiv entbunden. Ich bekam unter der Geburt meine Antibiotika und alles ist gutgegangen.
Klar mach ich mir auch wieder Gedanken das alles gut geht. Es ist meine 3.Geburt und ich weiß schon ungefähr was auf mich zukommt. Allerdings müsste ich da erst recht Angst haben, denn die ersten beiden waren echt laaaange und schwere Geburten #schwitz

Auf diese Schwangerschaft hab ich allerdings so gar keinen Bock mehr. Seit Beginn an Übelkeit die immer schlimmer wird. Überall Schmerzen. Kann kaum noch laufen, sitzen oder schlafen. Wassereinlagerungen.
Ich hoffe inständig, daß das Mäusschen sich ein bisschen früher auf den Weg macht.......#schrei

Lg b2, ET -15

Beitrag von kugel2010 13.10.10 - 11:41 Uhr

So gehts mir auch!!! Wasser ohne Ende! Und nachs kein wirkliches Schlafen mehr! Liege schon seit Wochen nur noch auf m Sofa, weils mir da noch am besten geht! (Matratze ist zwar mit meinem Normalgewicht okay - aber jetzt viel zu weich! Da schaff ich keine Drehung mehr #schmoll

Hoffe, dass auch bei mir bezüglich der Streptos alles gut geht!

Hab immer Angst ich verpass nen Blasenriss/sprung... wenn s nur so tröpfeln würde! Hab nämlich auch viel Ausfluss! Hab da schon den ein oder anderen Testhandschuh verbraten... ;-)

Beitrag von braut2 13.10.10 - 11:49 Uhr

Den verpasst Du sicherlich nicht. Meist tröpfelt es nicht nur so. Meist kommt erst ein Schwall. Und wenns Kind fest liegt, dann kanns tröpfeln oder gar aufhören (so war es in meiner 1.SS). Dann lieber sicherheitshalber ins KH. Ausserdem kannste auch den Riech-Test machen. Fruchtwasser riecht meist etwas säuerlicher als Ausfluss oder Pipi.

Sei froh das Strep B festgestellt wurde. es gibt immer noch genügend Ärzte, die den Test nicht machen oder Frauen ihn nicht machen lassen weil sie ihn selbst bezahlen müssten. Und damit die Gesundheit des Kindes riskieren.

Na dann hoffe ich mal für uns, daß es bald soweit ist und wir endlich das Baby im Arm halten können

Lg b2