Nach FG+AS CBM erst zurückstellen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von barb006 13.10.10 - 09:58 Uhr

Hallo Zusammen,

hatte heute vor zwei Wochen eine Fehlgeburt mit Ausschabung (9.SSW).
Nun möchte ich, wenn alles gut geht, in hoffentlich 2 Wochen wieder mir dem CB-Monitor starten.

Meine Frage: Wenn ich den Monitor jetzt einschalte, zeigt er mir ca. 80 Tage und das blinkende "m".
Kann ich bei Beginn der Mens einfach den "m"-Knopf drücken?
Oder verfälscht das den "Durchschnitt", den sich der Monitor aus den letzten Zyklen gemerkt hat?

Oder sollte ich das Gerät erst zurückstellen?
Wobei es mich dann ja noch nicht kennt und im ersten Zyklus wieder 20 Stäbchen braucht.

Was ist sinnvoller?

Danke und Gruß!

Barb

Beitrag von lucas2009 13.10.10 - 10:26 Uhr

Huhu,
Naja schwierige Frage... Es soll ja schon ne Weile dauern, bis sich der Zyklus nach einer FG wieder normalisiert.
Versuch doch den ersten Zyklus erstmal weiter zu machen, wenn du dann das Gefühl hast, dass das gar nicht passt, kannst du den CB immernoch zurück setzten.

Tut mit total leid für dich #liebdrueck
LG

Beitrag von endlichschwanger2010 13.10.10 - 10:30 Uhr

Hallo,

erst Mal tut es mir leid das du auch eine FG hattest #liebdrueck

Ich hatte letztes Jahr in Nov eine FG (windei) mit AS gehabt.
Hab dann den CBM zurückgestellt und ihn wieder benutzt. Aber der CBM zeigte mir nie 3 Balken bzw. den ES an, nur 1 und 2 Balken.
Im Januar habe ich wieder positiv getestet und das obwohl der CBM keinen ES anzeigte. Leider durfte ich das Baby nicht behalten #heul
Ich habe dann eine e-mail an Clearblue geschrieben und gefragt warum der CBM mir keinen ES angezeigt hat? Die meinten dann, dass man nach einer FG oder Abbruch 2 Monate den CBM nicht benutzen darf weil der Körper sich erst umstellen muss.

Hier mal der Auszug von Clearblue:

Ich war vor kurzem schwanger. Beeinflusst dies das Ergebnis?

Wenn Sie vor kurzem schwanger waren, selbst wenn die Schwangerschaft nicht ausgetragen wurde, sollten Sie mindestens zwei aufeinanderfolgende natürliche Zyklen (mit einer Dauer von jeweils 21 bis 42 Tagen) abwarten, bevor Sie den Clearblue Fertilitätsmonitor verwenden. Damit ist gewährleistet, dass die Ergebnisse nicht durch Spuren von hCG verfälscht werden, die sich kurz nach der Schwangerschaft noch in Ihrem Körper befinden.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und wünsche dir noch alles gute...

Lg.

Beitrag von barb006 14.10.10 - 07:01 Uhr

Hallöchen,

lieben Dank für Antworten.#danke

Ich denke, ich werde erstmal nur die Tempi messen und mich dann daran orientieren.

Sollte dort alles stimmen, im darauffolgenden Monat den CBM wieder nutzen.
Aber dann zurückstellen? Oder mit dem letzten Zyklus von ca. 120 Tagen starten?

Bin mir immernoch nicht schlüssig....#gruebel


LG
Barb