Sie mag keine Folgemilch - aber eigene Milch wird immer weniger...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmusekatalater 13.10.10 - 10:05 Uhr

Guten Morgen,

meine Kleine ist 7 Monate alt und mag überhaupt keine Folgemilch.
Haben schon Pre Milch und Folgemilch von verschiedenen Herstellern ausprobiert, aber sie trinkt davon keinen Schluck.

Nun stille ich sie morgens und nachts noch, aber auf der einen Brustseite kommt schon keine Milch mehr und ich weiß ja nicht, wie lange die andere noch produziert...

Was mache ich denn da am besten?

Ach ja, und sie trinkt nicht aus Fläschchen...hat letztens nicht mal Muttermilch daraus getrunken...
Und da hab ich jetzt auch schon 3 verschiedene Flaschen und Sauger ausprobiert...

Kann man den Kindern die Nährstoffe aus der Folgemilch auch irgendwie anders "zuführen"? Vielleicht den Brei mit Folgemilch anrühren? Aber was mache ich dann nachts?

Lieben Dank und viele Grüße
Steffi

Beitrag von scura 13.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo,
solange Du sie regelmässig stillst produzierst Du auch Milch. Wieso sollte sie denn weniger werden? Bei mir gab es am Ende der Stillzeit auch keinen merklichen Milcheinschuss mehr. Satt geworden ist sie immernoch.

Wenn das Problem darin besteht, das sie keine Flaschen nimmt, würde ich es mit ner Trinklernflasche probieren(also die mit nem weichen Schnabel)
Ansonsten Brei mit Folgemilch anrühren. Da sind dann alle Nährstoffe drin.
Wir waren mit 7 Monaten schon fast bei den Familienmahlzeiten angekommen. Da hat sie nur noch Nachts und Abends nach dem Abendbrei , Milch getrunken. Wir hatten das Problem mit der Milch auch. Allerdings, nachdem wir den Brei mit der Folgemilch angerührt haben, hat sie sich an den Geschmack gewöhnt.

Beitrag von bengelein 13.10.10 - 10:30 Uhr

hallo steffi
in den preis ist folgemich schon enthalten und für nachts gibt es flachen zu kaufen die nicht wie sauger aussehn die gehn ab 6 monate . nachts habe ich keine probleme mein kleiner schläft durch seit dem der 4 monate alt ist wie mein älteren sohn
lg bengelein

Beitrag von dackel05 13.10.10 - 13:26 Uhr

Warum meinst du, dass keine Milch mehr kommt?

LG Steffi

Beitrag von lucaundhartmut 13.10.10 - 23:31 Uhr

Hi Steffi,

Dein Kind ist nun in einem Alter, in welchem Du ihm morgens und/oder abends Milchgetreidebrei mit bis zu 200 ml Kuhvollmilch anrühren kannst, wenn es keine Premilch mag (Einser und Zweier braucht eh i. d. R. kein Kind).


LG
Steffi