Frage zum MUMU?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von knutschi2009 13.10.10 - 10:06 Uhr

Hallo

Ich habe mal ne frage wie muß der muttermund sein beim ES
ist er eher oben oder eher gut erreichbar???

bitte um viele antworten

Beitrag von bambina1977 13.10.10 - 10:07 Uhr

gut erreichbar, weich und geöffnet

Beitrag von knutschi2009 13.10.10 - 10:08 Uhr

Nun da kann ich keinen Es haben den er ist Hart oben und geschlossen
was soll ich nun machen
was haut da nicht hin

Beitrag von nickymaus30 13.10.10 - 10:09 Uhr

was de machen kannst ..hmmm abwarten ..

Beitrag von nickymaus30 13.10.10 - 10:08 Uhr

offen ..weich - schleimig und gut erreichbar

http://kiwu.winnirixi.de/muttermund.shtml

Beitrag von geotina 13.10.10 - 10:16 Uhr

#winkekönntest höchstens mal einen Ovu machen und schauen, ob der ES naht... #schmoll hab dieses mal meinen Mumu auch nicht fühlen können und auch nicht wirklich 100% sagen können, ob er nun offen ist, aber meine Tempi und der Ovu haben gesagt ich hatte einen ES... #huepf #winke An welchem ZT bist du denn??

Beitrag von knutschi2009 13.10.10 - 10:26 Uhr

Hallo

nun ich mache seit tagen Ovus nur heute noch nicht die letzten 3 tage war er immer posetiv fetter als der kontroll strich
mache heute nachmittag noch mal einen nun mal schauen was der sagt
sonst war mein MUMU immer schön errichbar aber diesen Zyklus ist alles bissel anders

MUMU habe ich nicht eigetragen
aber da siehst du das ich ovus gemacht habe

hir mal mein ZB

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919962/539928

Lg

Beitrag von lichterglanz 13.10.10 - 10:36 Uhr

HuHu,

3 Tage positive Ovus finde ich schon seltsam *stirn runzel*.

Wenn Deine Tempi nicht die nächsten 3-4 Tage steigt, dann wäre wohl mal ein Besuch beim FA angesagt. Auch wenn der Dir ja rät nicht schwanger zu werden, wegen Deines Zustands wäre es ja wichtig zu wissen, was diesen Monat mit Deinem Zyklus los ist. Oder ist der immer so seltsam?

LG
Lichterglanz

Beitrag von knutschi2009 13.10.10 - 10:49 Uhr

Ne eigentlich hatte ich immer regelmässige Zyklen und es war auch immer alles in ordnung
und warum die Ovus immer posetiv sind keine Ahnung habe gerade mal
bild hoch geladen kannst du dir ja mal anschaunen

ach man na ja mal schauen was da noch raus kommt

wenn nicht gehe ich wieder zum FÄ

Beitrag von lichterglanz 13.10.10 - 10:59 Uhr

HuHu,

Ja hab mir die Bilder angesehen und die sehen wirklich positiv aus. Schon komisch. Ich drücke mal die Daumen, dass der heute dann negativ ist (weil das ja normal wäre) und Deine Tempi nun die nächsten Tage ordentlich ansteigt, dann ist diese blöde Warterei auf den ES nämlich endlich rum. Das kann einen schon den letzten Nerv kosten!

Und wenn sich in Deinem ZB bis Montag weiter nichts getan hat und es weiter so vor sich hin plätschert würde ich einen Termin bei der FÄ machen und das ZB auch unbedingt mitnehmen. Einfach damit sie mal ihre Meinung dazu sagen kann, denn eigentlich kennen sich FÄ ja damit aus.

Ich puste mal kräftig und hoffe das hilft.

Lichterglanz

Beitrag von geotina 13.10.10 - 10:45 Uhr

Bei mir war das mit dem Mumu diesen Monat auch anders, er war nicht so fühlbar nah und offen wie sonst und für mich schwer einzuschätzen ob offen oder nicht, aber mein ES war ja auch und ich denke auch bei dir war er, wenn die tempi jetzt schön steigt;-), kann es gut sein, dass dein ES gestern war - auf den ersten Blick sieht das gut aus für Dich auch mit deinen Bienchen #liebdrueck drück dir feste :-[ die Daumen #pro #klee
Eine Nacht schlafen und Tempi prüfen, den halben Tag hast du ja fast geschafft ;-)#winke

Beitrag von lichterglanz 13.10.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

Jede Frau ist anders - Jeder Körper ist anders. Und vor allem tastet man den MuMu eigentlich eher Abends ab, weil er sich im Laufe des Tages eh verändert und Abends ist es am aussagekräftigsten.

Damit man sich und seinen MuMu und das Verhalten des eigenen MuMu kennen lernt muss man ihn schon über 2-3 Zyklen täglich abtasten und dann vergleichen. "nur mal so zu schauen" ist leider gar kein Indiz.

Ich taste meinen MuMu gar nicht ab, weil mir das viel zu kompliziert ist. Ich habe ja meine Kurve. ich sehe meinen ZS und ich spüre den MS. Das reicht doch vollkommen, um den ES einzugrenzen. Wenn man dann noch Ovus benutzt, dann braucht man eigentlich gar nichts weiter.

Nur nicht verrückt machen. Es gibt einfach keine Anleitung, die für jeden gilt und besagt wie was wann wo auszusehen oder sich anzufühlen hat.

Liebe Grüße
Lichterglanz

Beitrag von annibremen 13.10.10 - 11:28 Uhr

Genau! Mir ist das nicht nur zu kompliziert, sondern auch zu eklig (Keime!) und ich käme mir auch extrem eigenartig vor, wenn ich täglich in meinem Unterleib rumfummeln würde, irgendwann hört´s auch auf ...