baby schreit ganz PLÖTZLICH ganz SCHRILL

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von balie1705 13.10.10 - 10:20 Uhr

hallo ihr lieben,

vielleicht kennt das jemand.

gestern abend fing mein zwerg an, ganz plötzlich ganz schrill zu schreien, so als ob er schmerzen hätte. eben war die welt noch in ordnung, plötzlich gings aus heiterem himmel los! so haben wir ihn noch NIE erlebt.
nach einiger zeit beruhigte er sich selbst. allerdings wiederholte sich das "drama" einige male, bis er dann zum glück einschlief.

ich schicke hundert stoßgebete in den himmel, dass das heute nicht wieder passiert #schwitz
das war nämlich echt schlimm anzusehen für uns und hilflos fühlt man sich auch :-( der arme kleine....

lg, balie

Beitrag von balie1705 13.10.10 - 10:25 Uhr

achja. getrunken hat er normal, temperatur hatte er auch keine. deswegen haben wir auch erstmal abgewartet. wenn er sich nicht beruhigt hätte, wäre wir aber sicher noch zum kinderärztlichen notdienst....

Beitrag von lilly7686 13.10.10 - 10:27 Uhr

Meine Kleine hatte das auch. Als ich dann mal bei ihr im Zimmer war, hab ich gemerkt, dass offenbar etwas Milch wieder hoch gekommen war. Und statt dass sie die ausgespuckt hätte, wollte sie sie wieder schlucken. Und da hat sie sich verschluckt. Und dann hat sie so schrill zu brüllen begonnen.

Vielleicht ist es bei euch auch so?

Liebe Grüße!

Beitrag von yvi1684 13.10.10 - 10:42 Uhr

Hallo,
oh ja das kenne ich auch bei meiner Kleinen.
Erst lacht sie richtig schön und auf einmal fängt sie an zu schreien. Bei uns fing das nach der ersten Impfung an (wobei ich jetzt aber nicht behaupte das es nur an der Impfung liegt, kann auch zufall sein). Das war aber nur ein paar Tage so.

Lg Yvi

Beitrag von tabi 13.10.10 - 12:58 Uhr

Doch das liegt am Impfen. Steht sogar in der Packungsbeilage de Impfstoffe.
Schau mal hier falls es dirch interessiert:
http://www.youtube.com/watch?v=J7ccGq14ORA
LG

Beitrag von yvi1684 13.10.10 - 19:52 Uhr

Danke:-)

Beitrag von tabi 13.10.10 - 12:57 Uhr

Wurde er vor kurzem geimpft?

Beitrag von balie1705 13.10.10 - 13:04 Uhr

ja, am freitag gegen pneumokokken. so schrill schreien tut er aber erst seit gestern....

Beitrag von balie1705 13.10.10 - 13:15 Uhr

außerdem hab ich die impfe homoöpathisch begleitet. mit thuja und silicea....

Beitrag von polarsternchen 13.10.10 - 13:47 Uhr

Liebe balie,

dies ist eine meldepflichtige Impfreaktion! Schau mal bei google unter cri encephalique nach! Da die meisten impfenden Ärzte es nicht für wichtig nehmen, dieses zu melden, wäre es gut, wenn Du Dich direkt ans Paul-Ehrlich-Institut wendest! Ausserdem rate ich Dir dringend, Dich schnellstmöglich an Deinen Heilpraktiker zu wenden, der die Impfung auch homöopathisch begleitet hat! Falls Du dies in Eigenregie getan hast, so suche Dir einen klassischen Homöopathen, der sich mit Impfschäden auskennt!

Alles Gute