Kosten Zyklusmonitoring

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 69bine 13.10.10 - 10:48 Uhr

Hi

Müsst ihr für die Zyklusüberwachung war zahlen? Ich war heute beim ersten Termin zur Blutabnahme. Mitte des Zyklus muss ich wieder kommen und dann ist auch US dabei. Für den muss ich aber 25 Euro zahlen. Die Kasse würde das nicht übernehmen. #aerger

lg bine

Beitrag von majleen 13.10.10 - 10:51 Uhr

Für meinen ersten US mußte ich auch zahlen, da ich keine Schmerzen und sonst auch keine Anzeichen auf Probleme hatte.
1 US ist aber noch kein Zyklusmonitoring.
Ich muß nichts bezahlen, bin aber in der KiWuPraxis

Beitrag von 69bine 13.10.10 - 10:53 Uhr

Nein, ein Us ist kein Monitoring. Ich hab ja auch geschrieben, dass auch das Blut mehrfach kontrolliert wird. :-)
Letzten Monat hatte ich auch einen US, einfach so, weil's grad gepasst hat. Da musste ich nix für zahlen.

Beitrag von lullaby81 13.10.10 - 10:56 Uhr

Also mein Frauenarzt macht jedes Mal einen Ultraschall bei mir um zu schauen ob Follikel da sind oder schon gesprungen sind. Dazu macht er regelmässige Blutabnahme um den Hormonwert zu bestimmen. Ich habe noch nie für einen US zahlen müßen, einmal war ich bei einem anderen FA vor diesem, weil meiner in Rente gegangen ist. Da hatte ich Clomifen bekommen, da wollten die mir das berechnen. Ich habe die Rechnung mitgenommen und mich bei der Kassenärtzlichen Vereinugung fett beschwert mit Infos von Krankenkasse. Die zahlen nämlich mehr als man denkt und machne Praxen versuchen da Geld zu verdienen. Denn von einer privaten Rechnung erhalten sie fast bis zu 20 Euro mehr als von der Kasse, hier erhalten sie pro US nur ca 21 Euro. Frage bei deiner Krankenkasse nach, das ist mein Rat.

Beitrag von keks-spike 13.10.10 - 11:20 Uhr

ich mußte bis jetz noch nix zahlen u geh jetz schon bestimmt 11-12te mal hin

Beitrag von bambina1977 13.10.10 - 10:56 Uhr

Du mußt dafür bezahlen?? Das finde ich schon krass. Meine FA macht das alles umsonst. Letzter Zyklus wurde mit Ultraschall und Blut abnehmen überwacht. Um festzustellen wo die Ursachen wir meine langen Zyklen liegen. Und zwar alles kostenlos.
Und diesen Zyklus ist auch wieder Ultraschall und Blut abnehmen gewesen. Diesmal aber mit Clomi.

FA Wechsel????

Grüßle Silvana

Beitrag von feroza 13.10.10 - 11:19 Uhr

im Forum bei winnirixi war das Thema bereits vor kurzem.
Es gibt einige Ärzte, die auch in der SS Geld nehmen für den US.

http://kiwu.winnirixi.de/index.html