elternzeit und kündigung danach??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kamille123 13.10.10 - 11:26 Uhr

hallo,
war jetzt 2,5 jahre in elternzeit und beginne ich dezember wieder zu arbeiten. leider hat mir mein arbeitgeber mitgeteilt, dass er in teilzeit nicht so richtig eine verwendung für mich hat.
ich fange auf jeden fall im dez. an und soweit ich weiß habe ich ein halbes jahr lang (also bis meine maus 3 ist) noch einen besonderen kündigungsschutz, glaub ich jedenfalls.
ich weiß aber nicht was danach ist. kann ich dann einfach so gekündigt werden weil keine passende stelle für mich da ist?
kennt sich jemand aus??
danke u lg

Beitrag von kati543 13.10.10 - 12:02 Uhr

Nach Ende der Elternzeit hast du keinen besonderen Kündigungsschutz mehr. Du kannst direkt am 1. Arbeitstag gekündigt werden. Nicht erst, wenn dein kind 3 Jahre ist.

Beitrag von ina_bunny 13.10.10 - 12:27 Uhr

Du hast keinen besonderen Kündigungsschutz, warum auch?!

Du hast Anrecht auf einen Arbeitsplatz zu deinen "alten" Konditionen.

Er muss dir keine Teilzeit gewähren. Kannst oder willst du so nicht arbeiten mußt DU kündigen.

LG Ina

Beitrag von miau2 13.10.10 - 13:21 Uhr

Hi,
hast du 3 Jahre EZ beantragt und arbeitest Teilzeit in Elternzeit?

Dann hast du den gleichen Kündigungsschutz wie in der bisherigen Elternzeit!

Wenn du Teilzeit ohne Elternzeit arbeitest hast du keinen besonderen Kündigungsschutz.

Viele Grüße
miau2